Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/7 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Februar 2016
Test
Kindergeschirr
Natürlich nicht!
Kindergeschirr

Unser Test zeigt: Die Mehrzahl der bunten Plastikteller und -tassen für Kinder ist rundherum in Ordnung. Dagegen sind alle Öko-Produkte durchgefallen, da sie nicht nur natürliche Bestandteile enthalten, wie die Hersteller auf den Verpackungen behaupten. Ein echter Tiefschlag für das Image von Bio-Kunststoffen!

ÖKO-TEST Februar 2016
» Produkte anzeigen (16)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1602 ] anzeigen

Unser Test zeigt: Die Mehrzahl der bunten Plastikteller und -tassen für Kinder ist rundherum in Ordnung. Dagegen sind alle Öko-Produkte durchgefallen, da sie nicht nur natürliche Bestandteile enthalten, wie die Hersteller auf den Verpackungen behaupten. Ein echter Tiefschlag für das Image von Bio-Kunststoffen!

Bums, zack, kaboing: Es kann ordentlich scheppern, wenn die Kleinen die Schwerkraft in der Küche erkunden. Das Sonntagsporzellan steht dann besser außer Reichweite. Wie gut, dass es für die ersten Wurf- und Freifallexperimente robustes Plastikgeschirr gibt. Bären, Affen, Esel oder doch lieber Nashörner und Flamingos? Gleich eine ganze Horde an aufgedruckten Zoobewohnern animiert Kinder zum Essen und Trinken. Aber auch Disneyfiguren und Kinderbuchklassiker wie die kleine Raupe Nimmersatt sollen die Kleinen bei Laune halten.

Gefertigt wird die Ware überwiegend aus Melaminkunstharz. Weil der Kunststoff besonders hart und bruchfest ist, steckt er auch in Kaffeebechern, Suppenschüsseln und Pfannenwendern. Problematisch sind seine Produktionsgrundstoffe: Die EU stuft Formaldehyd als krebsverdächtig ein. Melamin (2,4,6-Triamino-1,3,5-triazin) bildet der EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) zufolge Kristalle im Urin, die die Nieren lebensbedrohlich schädigen können.

Im Kunstharz der Küchenhelfer gebunden, sind die beiden Stoffe unbedenklich. Doch durchs Braten, Kochen und durch heiße Speisen können laut Bundesamt für Risikobewertung gesundheitskritische Mengen in Essen und Getränke übergehen. Für Melaminküchenartikel mit Lebensmittelkontakt gelten deshalb strenge Vorgaben. So gibt die Europäische Union in der Kunststoff-Verordnung rigide Höchstwerte dafür vor, wie viel Melamin und Formaldehyd sich unter Hitze aus Produkten lösen darf.

Zudem knüpft die EU die Einfuhr von Melamin- und Polyamidartikeln aus China, einem der weltweit größten Exporteure, seit 2011 an strenge Sonderauflagen. Nicht ohne Grund: Das EU-Schnellwarnsystem alarmierte zuvor immer öfter über Plastikküchenartikel aus dem Reich der Mitte. Sie sonderten Formaldehyd und aromatische Amine ab, von denen einige krebserregend sind. Große Mengen kontrollierter Produkte hielten dabei EU-Grenzwerte nicht ein. Ferner stellte das EU-Lebensmittel- und Veterinäramt wiederholt schwere Mängel im amtlichen Kontrollsystem der Volksrepublik fest.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Unser Test zeigt: Die Mehrzahl der bunten ...
» Eine Alternative zum etablierten Melaminharz in ...
» Das bloße Auge erkennt Kunstharze in den oft ...
» Falsche Öko-Ware im Handel und strenge ...
» So reagierten die Hersteller ...
» Ekobo, der Anbieter des Biobu by Ekobo ...
» Expertin - "Kinder so früh wie möglich ...

Anfang Übersicht Seite 1/7 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Laufgitter: Ganz sicher nicht
Testbericht
Kinderschminke/Karnevalsschminke: Zum Gruseln
Testbericht
Babyöle: Erste Ölung
Testbericht
Fieber- und Schmerzmittel: Kühlen Kopf bewahren
Testbericht
Kindergetränke, Trinkpäckchen: Fruchtlos
Testbericht
Beißringe: Ring frei!
Testbericht
Babywippen: Wollt ihr uns verschaukeln?
Testbericht
Babyfone und Babysensormatten: Big Mother is watching you
Testbericht
Kindergartenrucksäcke: Komfort? Kommt vor!
Testbericht
Matratzen, Kinder: Gute Nacht

Spielzeugqualität und -labels: Mit Brief und Siegel
Erstausstattung für die Kleinen: Was braucht mein Baby?
Probleme mit dem Gewicht: Wenn Kinder zu viel essen …
Zahnpflege von Kindern: Zahn um Zahn
Hausaufgabe: In der Rolle des Hilfslehrers

Leserfrage: Keine Angst vorm Krankenhaus
Leserfrage: Kein Honig für Babys unter zwölf Monaten
Leserfrage: Acrylamid für Kinder
Leserfrage: Vorbereitung auf den Schulstart
Leserfrage: Umkippen bei Jugendlichen


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2016
 News
+ + + 20. Juli 2016 + + +
Das bessere Einstiegsgefährt: Laufräder sind beliebt, denn sie trainieren den Gleichgewichtssinn. Und das Kleinkind kann die ihm bekannten Schrittbewegungen anwenden. Wird dem Kind hingegen ein klassisches Dreirad angeboten, steigt die Unfallgefahr. » News lesen
+ + + 15. Juli 2016 + + +
Spielzeug steht auf der Liste der gefährlichen Produkte an erster Stelle. Das geht aus dem von der europäischen Kommission veröffentlichten Jahresbericht 2015 des Schnellwarnsystems Rapex hervor. » News lesen
+ + + 14. Juli 2016 + + +
Unser Tipp: Im Kinder-Webmagazin "ZZZebra" gibt es haufenweise Freizeit-, Spiel- und Bastelanleitungen, auch für Feste und Ausflüge ans Meer oder in die Natur während der Sommerferien. » News lesen
+ + + 21. Juni 2016 + + +
Heute ist der "Tag der kleinen Forscher". Unter www.tag-der-kleinen-forscher.de gibt's Mitmachideen für Schulen und Kindergarten, aber auch für Familien mit Kindern daheim. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Eis für Kinder
Eis für Kinder - Bei sieben der getesteten 16 Eissoretn müssen wir leider abwinken, denn sie enthalten Aromen unklarer Herkunft, zu viel vom Zuker oder es sind auch teils krebserregende Fettschadstoffe drin. Der schwache Trost: Eine Sorte ist weiter zu empfehlen. » Artikel lesen
Trinkpäckchen
Trinkpäckchen - Kindersäfte in Trinkpäckchen sind ein Klassiker für Schule und Freizeit. Mit ihren meist geringen Fruchtanteilen und hohen Zuckergehalten taugen sie allerdings nur bedingt als Ersatz für frisches Obst. Dennoch gibt es unter den 19 getesteten Produkten emp » Artikel lesen
Kinderbetten
Kinderbetten - Erfreuliche Nachrichten, denn viele getestete Kinderbetten liefen unter dem Motto: Sicherheit geht vor, das verlangt schon die Norm. Daran orientierten sich die meisten Hersteller, nur die Verarbeitung bei einigen Produkten ließ zu wünschen übrig. » Artikel lesen
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder - ÖKO-TEST wolte wissen, ob 15 der speziellen UV-Schutzanzüge in der Sonne geeignet sind und wirklich effektiv wirken. Die meisten getesteten Teile schaffen das, aber nur ein Produkt ist für die kleinen Racker wirklich empfehlenswert. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2016
ÖKO-TEST Juli 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main