Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Februar 2015
Test
Shampoos ohne Silikone
G(l)anz ohne Silikon
Shampoos ohne Silikone

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Februar 2015
» Produkte anzeigen (29)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1502 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Viele Shampoos, Haarspülungen und Kuren enthalten synthetisch hergestellte Silikone, meist Dimethicon, Amodimethicon oder Dimethiconol. "Silikone legen sich an die Haarschuppen, machen das Haar geschmeidig und vermitteln das Gefühl, es sei gesund", erklärt Ansgar Bannert, Fachbereichsleiter der Hessischen Landesinnung der Friseure. Doch das Gefühl täuscht. Denn Silikone, die nicht vollständig ausgewaschen werden, lagern sich ab, bilden einen Film und versiegeln das Haar. "Das kann dazu führen, dass sich das Haar schlechter färben lässt", weiß Haarprofi Bannert. "Wer ständig silikonhaltige Produkte anwendet, muss mit einem Build-up-Effekt rechnen: Eine Silikonschicht legt sich über die andere - das Haar wird schwer, und trocknet unter dem Silikonmantel aus", erklärt der Friseurmeister. "Silikon pflegt das Haar daher nur scheinbar."

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat zwar keine Hinweise darauf, dass Silikone gesundheitlich bedenklich sind. Doch aus Gründen des Umweltschutzes macht ein Verzicht auf Silikone Sinn: Das Umweltbundesamt hat in einem Gutachten Silikonöle, die in Wasch- und Reinigungsmitteln eingesetzt sind, als schwer abbaubaren Bestandteil beschrieben. "Diese Betrachtung hinsichtlich des Umweltverhaltens kann auf Dimethicone in kosmetischen Mitteln übertragen werden", erklärt Marcus Gast vom Umweltbundesamt (UBA). Die in Kosmetika verwendeten Silikone lagern sich etwa im Klärschlamm ab und sind im Dünger zu finden.

Für Naturkosmetik gilt das Versprechen "ohne Silikone, ohne Paraffine und ohne Erdölprodukte". Damit ist klar: Wer vom BDIH oder Natrue zertifizierte Haarwaschmittel kauft, ist in Sachen Silikon auf der sicheren Seite. Doch auch jenseits der Naturkosmetik boomen Haarshampoos ohne Silikone.

Als Alternativen zu den chemischen Haarglättern listet der BDIH in kleinere Stücke gespaltene Eiweiße (natürliche Proteinhydrolysate) aus Weizen, Soja und Reis auf. Die Produktion dieser Alternativen macht sie teurer als das vergleichsweise billige Silikon. Sibylle Abraham vom Naturkosmetik-Zertifizierer BDIH: "Silikonfreie Naturkosmetik erfüllt alle erforderlichen Funktionen, ohne die negativen Eigenschaften der Silikone."



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Viele Shampoos, Haarspülungen und Kuren enthalten ...
» Kann man sich auf die Auslobung "silikonfrei" ...
» Die Inhaltsstoffe - Silikonöle können sich ...

Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Fußbalsam: Gut zu Fuß?
Testbericht
Concealer: Schöner Schein
Testbericht
Trockenshampoos: Trocken gelegt
Testbericht
Stilleinlagen: Auslaufmodelle
Testbericht
Make-up: In Deckung gehen
Testbericht
Make-up: Teinted Love
Testbericht
Deos, Compact: Anrüchig
Testbericht
Körperpeelings: Poly-Meer
Testbericht
Kleidergrößen: (Keine) wahre Größe
Testbericht
Gleitmittel: Guten Rutsch

So duftet die Natur: Die Welt der Naturparfüms
Made in Germany: Mode aus deutschen Landen
Vegane Kleidung: Nein zu Leder, Wolle & Co.
Aus die Maus? Noch lange nicht
Grüne Tube: Im Zeichen der Naturkosmetik

Leserfrage: Haare am Kinn
Leserfrage: Fäkalien im Gesicht?
Leserfrage: Gesunde Haut braucht keine Nachtcreme
Leserfrage: Parfüm am besten im Kühlschrank aufbewahren
Leserfrage: Beim Onlinekauf von Kosmetikprodukten auf die Details achten


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 27. Juni 2017 + + +
Gore Fabrics, Hersteller von Gore-Tex-Produkten und gleichzeitig Zulieferer für bekannte Outdoormarken wie The North Face und Mammut, will künftig keine ökologisch bedenklichen PFCs mehr in seinen Produkten einsetzen. » News lesen
+ + + 22. Juni 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Was bringt Kleidung mit dem "Cradle-to-Cradle"-Zertifikat? » News lesen
+ + + 15. Juni 2017 + + +
Die schwedische Chemikalienbehörde (Kemi) hat Modeschmuck untersucht: Fast zwei Drittel der Produkte überschreiten die Grenzwerte für Blei und Cadmium. Deutsche Behörden hatte bereits Ende 2016 ähnliche Ergebnisse gemeldet. » News lesen
+ + + 17. Mai 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Stimmt es eigentlich, dass Parfüm nur begrenzt haltbar ist? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
 Aus die Maus? Noch lange nicht
Aus die Maus? Noch lange nicht - Tierversuche für Kosmetika sind seit 2013 in der EU verboten. Doch es gibt Schlupflöcher und in Ländern wie China bleiben Tests an Kaninchen, Ratte & Co. vorerst sogar Pflicht. » Artikel lesen
Trockenshampoos
Trockenshampoos - Unter 15 getesteten Trockenshampoos aus Puder und Spray sind neun tatsächlich auch mit einem "sehr gut" als Testsieger hervorgegangen. Insgesamt gesehen ist das recht positiv. » Artikel lesen
Kleidergrößen
Kleidergrößen - » Artikel lesen
Vegane Kleidung
Vegane Kleidung - Baumwolle, Fleece, Mikrofaser und Kunstleder, aber auch Hanf, Kork und Algen: Textildesigner experimentieren mit pflanzlichen Stoffen und synthetischen Fasern. Ob Kleider, Taschen und Schuhe – immer mehr Labels bieten vegane Kleidung über Onlineshops an. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main