Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
Jahrbuch Kleinkinder 2015
Test
Papiertaschentücher
Auf gute Besserung!
Papiertaschentücher

Wenn die Nase erst einmal läuft, sind sie ein ständiger Begleiter: Papiertaschentücher. In puncto Schadstoffe und Gebrauchstest schnitten die untersuchten Marken ganz passabel ab. Doch nur wenige Produkte konnten beim Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein punkten.

Jahrbuch Kleinkinder 2015
» Produkte anzeigen (20)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J1501 ] anzeigen

Benutzte Papiertaschentücher können nicht recycelt werden. Für Almut Reichart, Papierexpertin beim Umweltbundesamt, ist allein das Grund genug, Taschentücher aus Recyclingpapier zu benutzen. Zumal es beträchtliche Ressourcen spart: Um Papier aus frischem Zellstoff zu gewinnen, brauche es je nach Anlage bis zu 70 Prozent mehr Wasser und bis zu 60 Prozent mehr Energie als bei der Verarbeitung von Recyclingfasern. Hinzu kommen der immense Holzverbrauch und eine große Abwasserbelastung. Und doch ist der Marktanteil von Produkten aus Frischfasern riesig. Bei den Taschentüchern machten die Recyclingprodukte nach Angaben des Marktforschungsinstituts GfK von November 2012 bis Oktober 2013 weniger als zwei Prozent des Umsatzes aus. Die Verantwortung sieht Reichart nicht nur bei den Herstellern, sondern auch bei den Verbrauchern. Immerhin bestimmt die Nachfrage das Angebot.

Wir haben 20 Produkte - fünf Altpapier- und 15 Frischfasertücher - in verschiedene Labore geschickt, um ihre Inhaltsstoffe und die Praxistauglichkeit testen zu lassen.

Das Testergebnis

Wir wünschen gute Besserung: Vollends überzeugt hat uns kein Produkt - wegen schlechter Noten bei den Inhaltsstoffen kassieren sechs Produkte sogar ein "ausreichend". Im Praxistest haben’s immerhin zwei Marken zum "sehr gut" geschafft. Siebenmal gibt’s in der Gebrauchsprüfung allerdings nur ein "befriedigend".

Aus alt mach neu: Das Gütesiegel "Der Blaue Engel" auf der Verpackung zeigt dem Verbraucher an, wenn es sich um Recyclingpapier handelt. Wir haben aber noch mal bei den Herstellern nachgefragt: Tatsächlich enthalten nur die fünf Produkte mit Blauem Engel Altpapier, die 15 anderen Taschentücher bestehen komplett aus Frischfasern aus Zellstoff - dafür ziehen wir zwei Noten im Testergebnis Inhaltsstoffe ab.

Einen Minuspunkt gibt’s auch für halogenorganische Verbindungen, von denen viele als allergieauslösend gelten. Sie können neben der Bleiche etwa aus den Nassfestmitteln kommen, die zugesetzt werden, damit die Taschentücher stabiler werden. Die Verbindungen haben wir in elf von 20 Produkten nachgewiesen. Es geht also auch ohne.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Benutzte Papiertaschentücher können nicht recycelt ...
» Fast alle Hersteller geben auf Nachfrage an, ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Make-up: Teinted Love
Testbericht
Parfüms: Atemlos
Testbericht
Wimperntusche: Keine Tuschelei
Testbericht
Mizellen-Gesichtswasser: Teures Wasser
Testbericht
Zahncremes: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Körperpeelings: Poly-Meer
Testbericht
Trockenshampoos: Staub aufwirbeln
Testbericht
Alternative Haarfarben: Natur pur?
Testbericht
Haargel: Fix(iert) und fertig
Testbericht
Gesichtscremes, teure: Falscher Glanz

Rohkost für die Haut: Creme à la carte
Berge an Kleidung: Kaufen bis zum Umfallen
Aus die Maus? Noch lange nicht
Natur statt Chemie: Der Griff in den grünen Tiegel
Winzig kleine Teilchen

Leserfrage: Für empfindliche und kranke Haut nicht geeignet
Leserfrage: Zarte Haut
Leserfrage: Gegen Cellulite anrennen
Leserfrage: Fäkalien im Gesicht?
Leserfrage: Sozialstandards spielen keine große Rolle


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 27. Juni 2017 + + +
Gore Fabrics, Hersteller von Gore-Tex-Produkten und gleichzeitig Zulieferer für bekannte Outdoormarken wie The North Face und Mammut, will künftig keine ökologisch bedenklichen PFCs mehr in seinen Produkten einsetzen. » News lesen
+ + + 22. Juni 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Was bringt Kleidung mit dem "Cradle-to-Cradle"-Zertifikat? » News lesen
+ + + 15. Juni 2017 + + +
Die schwedische Chemikalienbehörde (Kemi) hat Modeschmuck untersucht: Fast zwei Drittel der Produkte überschreiten die Grenzwerte für Blei und Cadmium. Deutsche Behörden hatte bereits Ende 2016 ähnliche Ergebnisse gemeldet. » News lesen
+ + + 17. Mai 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Stimmt es eigentlich, dass Parfüm nur begrenzt haltbar ist? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Natürliche Textilien
Natürliche Textilien - Wer an Baumwolle denkt, denkt an ein Naturprodukt. Dabei schadet Baumwolle aus konventionellem Anbau Umwelt und Mensch erheblich. Also lieber zu Bio-Baumwolle greifen? Immerhin bieten viele Unternehmen Kleidung aus nachhaltiger Produktion an. » Artikel lesen
 Aus die Maus? Noch lange nicht
Aus die Maus? Noch lange nicht - Tierversuche für Kosmetika sind seit 2013 in der EU verboten. Doch es gibt Schlupflöcher und in Ländern wie China bleiben Tests an Kaninchen, Ratte & Co. vorerst sogar Pflicht. » Artikel lesen
Trockenshampoos
Trockenshampoos - Unter 15 getesteten Trockenshampoos aus Puder und Spray sind neun tatsächlich auch mit einem "sehr gut" als Testsieger hervorgegangen. Insgesamt gesehen ist das recht positiv. » Artikel lesen
Kleidergrößen
Kleidergrößen - » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main