Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/10 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Dezember 2013
Test
Goldschmuck
Trügerischer Glanz
Goldschmuck

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Dezember 2013
» Produkte anzeigen (15)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1312 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Es war im Jahr 1897, als an den Flüssen Yukon und Klondike der große Goldrausch begann. Zehntausende strömten damals auf der Suche nach Reichtum nach Alaska. Die allermeisten blieben arm. Auch die nordhessische Eder führt Gold, einen Ring daraus haben wir im Test. Für einen Rausch und für Reichtum reicht es allerdings nicht. Denn das Flüsschen ist mit 177 km nicht nur wesentlich kürzer als der über 3.000 Kilometer lange Yukon. Es gibt auch nicht mehr als ein Kilo Gold im Jahr her.

Es wird grünes Gold genannt, weil es als Nebenprodukt des Kiesabbaus anfällt und ohne die sonst üblichen, hochgiftigen und umweltzerstörenden Chemikalien Quecksilber und Zyanid gewonnen wird.

Gold findet sich auch im Rhein. Es wird seit dem Mittelalter aus dem Ufersand gewaschen und hat möglicherweise zu der Sage um den Schatz der Nibelungen beigetragen, der im Rhein versunken sein soll. Heute fördert die Deutsche Rohstoff AG das Rheingold, ebenfalls zusammen mit Kies - und auch nicht wesentlich mehr als aus der Eder. Insgesamt hat Vater Rhein im vergangenen halben Jahrtausend höchstens eine Tonne hergegeben.

Weltweit ist heute nicht mehr als eine der 2.800 Tonnen Gold, die jedes Jahr gefördert werden, solches Waschgold, schätzt Thomas Siepelmeyer, der seit vielen Jahren damit handelt. Ein kleiner Teil davon trägt das Siegel Fairmined, Fairtrade, Ecological (Fair gefördert, fair gehandelt, ökologisch). Es stammt von der Kooperative Oro Verde in Kolumbien. Die 700 Mitglieder schürfen jedes Jahr etwa 15 Kilo davon.

Thomas Becker ist Obermeister der Hamburger Gold- und Silberschmiede-Innung und verarbeitet in seinem Atelier Oro-Verde-Gold. Er versucht, auch seine Kollegen für das Thema zu interessieren. Weil er "andere Unternehmen in Region und Branche für verantwortungsvolles Wirtschaften begeistert", wurde er dieses Jahr mit dem CSR-Preis der Bundesregierung ausgezeichnet. Sein Ring im Test kostet 574 Euro - nicht einmal zehn Prozent mehr, als der gleiche Ring aus konventionell gefördertem Gold kosten würde. Der Preis kann also nicht der Grund für die immer noch geringe Nachfrage der Verbraucher sein.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Es war im Jahr 1897, als an den Flüssen Yukon und ...
» Wichtiger scheint, dass wegen der geringen ...
» Dennoch bleibt Fairtrade ein großer Schritt in ...
» Zudem dient das Edelmetall dazu, Drogengelder zu ...
» Immer wieder brechen die Dämme solcher Seen, wie ...
» Raphael Fischer ist Goldschmiedemeister in Ahlen ...
» Mit Primärgold will niemand etwas zu tun haben. ...
» Keine Ahnung, sagt der Kaufhof. Von der ...
» Keine Antwort vom Otto Versand. Mit einem ...
» Mit gutem Gewissen? Vier "sehr gute" von ...

Anfang Übersicht Seite 1/10 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Parfüms: Atemlos
Testbericht
Kleidergrößen: Größen-Wahnsinn
Testbericht
Wandersocken: Ende Gelände
Testbericht
Zahncremes für weiße Zähne: Weiß-Malerei
Testbericht
Haargel: Fix(iert) und fertig
Testbericht
Wimperntusche: Augenblick mal!
Testbericht
Körperpeelings: Weniger ist Meer
Testbericht
Zahncremes: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Kleidergrößen: (Keine) wahre Größe
Testbericht
Rasier- und Haarentfernungsmittel: Eine glatte Sache

Faire Kosmetik? Eher selten!
Winzig kleine Teilchen
Die Eigenmarken im Check
Grüne Tube: Im Zeichen der Naturkosmetik
Sandgestrahlte Jeans: Tödlicher Modetrend

Leserfrage: Unerwünschte Kosmetik
Leserfrage: Neue Bürste
Leserfrage: Gegen Cellulite anrennen
Leserfrage: Pelz oder Kunstfell?
Leserfrage: Gesunde Haut braucht keine Nachtcreme


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 27. Juni 2017 + + +
Gore Fabrics, Hersteller von Gore-Tex-Produkten und gleichzeitig Zulieferer für bekannte Outdoormarken wie The North Face und Mammut, will künftig keine ökologisch bedenklichen PFCs mehr in seinen Produkten einsetzen. » News lesen
+ + + 22. Juni 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Was bringt Kleidung mit dem "Cradle-to-Cradle"-Zertifikat? » News lesen
+ + + 15. Juni 2017 + + +
Die schwedische Chemikalienbehörde (Kemi) hat Modeschmuck untersucht: Fast zwei Drittel der Produkte überschreiten die Grenzwerte für Blei und Cadmium. Deutsche Behörden hatte bereits Ende 2016 ähnliche Ergebnisse gemeldet. » News lesen
+ + + 17. Mai 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Stimmt es eigentlich, dass Parfüm nur begrenzt haltbar ist? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
 Aus die Maus? Noch lange nicht
Aus die Maus? Noch lange nicht - Tierversuche für Kosmetika sind seit 2013 in der EU verboten. Doch es gibt Schlupflöcher und in Ländern wie China bleiben Tests an Kaninchen, Ratte & Co. vorerst sogar Pflicht. » Artikel lesen
Trockenshampoos
Trockenshampoos - Unter 15 getesteten Trockenshampoos aus Puder und Spray sind neun tatsächlich auch mit einem "sehr gut" als Testsieger hervorgegangen. Insgesamt gesehen ist das recht positiv. » Artikel lesen
Kleidergrößen
Kleidergrößen - » Artikel lesen
Vegane Kleidung
Vegane Kleidung - Baumwolle, Fleece, Mikrofaser und Kunstleder, aber auch Hanf, Kork und Algen: Textildesigner experimentieren mit pflanzlichen Stoffen und synthetischen Fasern. Ob Kleider, Taschen und Schuhe – immer mehr Labels bieten vegane Kleidung über Onlineshops an. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main