Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Ratgeber Kleinkinder 14:2012
Test
Kinderzahnbürsten
Kratzbürsten!
Kinderzahnbürsten

Schon die ersten Zähnchen müssen gut gepflegt werden. Dafür gibt es spezielle Kinderzahnbürsten. Einige taugen jedoch nicht für Kinderhände, sind mit scharfkantigen Borsten ausgestattet oder enthalten Schadstoffe.

Ratgeber Kleinkinder 14:2012
» Produkte anzeigen (13)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1209 ] anzeigen

Auch Kinderzähne wollen gut gepflegt sein. Aber nicht jedes Kind hat Lust dazu. Kleine Putzmuffel wehren sich mit Händen, Füßen und Geschrei gegen das Zähneputzen. Da kommt man schnell in Versuchung nachzugeben - nach dem Motto "Milchzähne fallen ja sowieso aus". Aber ganz so einfach ist das leider nicht: "Milchzähne verweilen länger im Mund, als viele denken", sagt Johanna Kant, Vorsitzende des Berufsverbands der Kinderzahnärzte, "die ersten Zähnchen fallen mit circa sechs Jahren aus, die letzten Milchbackenzähne erst im Alter von etwa 12 bis 14 Jahren." Bis dahin sind sie wichtige Platzhalter. Ein kariöses Milchgebiss kann leider auch die bleibenden Zähne anstecken. Hinzu kommt: "Wenn man mit dem Zahnarztbesuch zu lange wartet, bleibt in manchen Fällen nur die Narkosebehandlung", so Kant.

Wenn Eltern auf die Ernährung ihrer Kleinen achten und regelmäßig geputzt wird, gibt es aber nicht viel zu befürchten. Wichtig ist, dass der Spaß am Putzen nicht verloren geht; dabei kommt es auch auf die richtige Zahnbürste an. Wir haben 13 Modelle für Kinder unter die Lupe genommen: Sind die Borstenenden abgerundet und die Griffe für Kinderhände geeignet? Außerdem ließen wir prüfen, ob bedenkliche Schadstoffe enthalten sind.

Das Testergebnis

Zu kratzbürstig, nicht kindgerecht oder voller krebsverdächtiger Stoffe - mehr als die Hälfte der untersuchten Produkte können wir nicht empfehlen. "Sehr gut" ist nur das Modell der Marke Dr. Best.

"Besonders sanft abgerundete Borsten" verspricht Netto auf seiner Diadent 4 Kids Zahnbürste. Ein Blick unter dem Elektronenmikroskop verrät aber: Mehr als 30 Prozent der Borstenenden sind bei dieser Bürste schräg angeschnitten oder zu spitz. "Hier sind die Hersteller nach wie vor zu nachlässig", kritisiert Professor Martin Jung, der an der Universität Gießen für ÖKO-TEST die Gebrauchseignung untersucht hat. Kaum abgerundete Borsten können das Zahnfleisch verletzen und fühlen sich unangenehm an. Bei den vier Modellen Monte-Bianco Junior Clip, Signal Milchzahnbürste Lillifee, Colgate Smiles und Perlodent Kinderzahnbürste Dinogriff war nicht einmal die Hälfte der untersuchten Borstenenden akzeptabel abgerundet.

Kindgerechte Zahnbürsten haben einen kleinen abgerundeten Kopf, mit dem auch die hinteren Backenzähne erreicht werden, und einen etwas dickeren Griff, der nicht aus der Hand rutscht. Für einige Hersteller ist das offenbar schon zu viel. So ist das Bürstenfeld der Hello Kitty Travel Kit Kinderzahnbürste von Sanrio schlicht zu groß für Kindermünder. An den Modellen der Drogeriemarktketten Müller und Rossmann erschweren sperrige Figuren das Putzen. Weiterer Kritikpunkt: Einige Bürstenköpfe sind nicht oder kaum schräg abgewinkelt. Mit abgewinkelten Köpfen lassen sich die hinteren Seitenzähne leichter putzen.

Vier Modelle enthalten polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Hauptsächlich handelt es sich um die krebsverdächtige Substanz Naphthalin. Besonders hohe Werte fand das Labor in der Colgate Smiles Kinderzahnbürste. Einen gesetzlichen Grenzwert gibt es leider nicht. Deshalb dürfen PAK-belastete Zahnbürsten weiter verkauft werden.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Rund ums Schlafen: Gute Nacht!
Testbericht
Gutes Spielzeug: Alles Gute
Testbericht
Kinderlebensmittel mit Zucker: Wir sind sauer
Testbericht
Geschenke zur Geburt: Fürs schönste Baby
Testbericht
Kinderfahrradsitze: Hoppe hoppe Reiter!
Testbericht
Matratzen, Kinder: Gute Nacht
Testbericht
Regenjacken, Kinder: Wieder nasskalt erwischt
Testbericht
Multivitaminpräparate für Kinder
Testbericht
Spielbälle für Kinder: Prima Ballerina?
Testbericht
Stillkissen und Stillkissenbezüge

Kinder und Medien: Vor der Mattscheibe geparkt
Kinderbetreuung: Gute Krippen gesucht
Hilfe aus dem Internet: Erziehungsberatung 2.0
Zahnpflege von Kindern: Zahn um Zahn
Ungesunde Ernährung: Wie viel Süßes darf es sein?

Leserfrage: Ohne Krimi ins Bett
Leserfrage: Lieferengpass für Milchnahrung - wie lange noch?
Leserfrage: Wer zahlt für Ersatzspange?
Leserfrage: Diabetes vorbeugen
Leserfrage: Sonnenschutz mit Stammzellen-Schutzkomplex?


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST März 2015
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>

 
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 23. Februar 2015 + + +
Das BfR hat eine App entwickelt, die Infos rund um das Thema Vergiftungen bei Kindern bereithält. Praktisch: Automatisch wird die Notfallnummer von dem nächstgelegenen Giftinformationszentrum gewählt. » News lesen
+ + + 12. Februar 2015 + + +
Spinat und andere nitratreiche Gemüse können für Babys gefährlich werden. Deshalb sollten selbst zubereitete Breie möglichst direkt gegessen werden. Säuglinge sollten generell nicht mehr als 200 Gramm nitratreiche Gemüse oder Blattsalate am Tag bekommen. » News lesen
+ + + 05. Februar 2015 + + +
Ein neuer Fußboden erhöht das Allergierisiko bei Kleinkindern. Sie können unter Atemwegsproblemen leiden, wenn während der Schwangerschaft die Wohnung renoviert wurde. » News lesen
+ + + 22. Januar 2015 + + +
Im Laufe des Jahres 2015 sollen Eltern, bevor ihr Kind in die Kita kommt, eine Impfberatung absolvieren müssen. Eine Impfpflicht soll es nicht geben. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Ein kleiner Pieks
Ein kleiner Pieks - Die Debatte über das Für und Wider von Impfungen erhitzt die Gemüter. Überfordert der kleine Pieks das Immunsystem des Babys? Kann Impfen bei Kindern tatsächlich Allergien und andere Krankheiten auslösen? » Artikel lesen
Muttermilchersatz
Muttermilchersatz - Im Vergleich zu früheren Tests schneiden die getesteten Muttermilchersatz-Produkte zwar im Schnitt besser ab, jedoch war Chlorat in jedem getesteten Produkt enthalten. Die Menge variierte zwischen kritischen und weniger hohen Gehalten. » Artikel lesen
So haben wir getestet
So haben wir getestet - 19 Kinderfrüchtetees haben wir getestet, am Ende erreichten wir Ergebnisse von "sehr gut" bis "ungenügend". Bei einigen Produkten entdeckten wir viele Zusatzstoffe, die nichts bei Getränken für Kinder zu suchen haben. » Artikel lesen
So haben wir getestet
So haben wir getestet - 20 Kindereinschlafhilfen haben wir getestet. Die Ergebnisse reichten von "sehr gut" bis "ungenügend". Jedoch recht beruhigend, denn über die Hälfte der getesteten Einschlafhilfen schnitt ist sicher für Ihr Kind. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST März 2015
ÖKO-TEST März 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Spezial Vitamine
Spezial Vitamine

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2015
Jahrbuch Kleinkinder 2015

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main