1. oekotest.de
  2. News
  3. Aldi, Lidl & Co. gegen Marken: So gut ist günstige Zahnpasta

Aldi, Lidl & Co. gegen Marken: So gut ist günstige Zahnpasta

Autor: Kai Thomas | Kategorie: Kosmetik und Mode | 06.04.2019

 Aldi, Lidl & Co. gegen Marken: So gut ist günstige Zahnpasta
(Foto: ÖKO-TEST)

Sind teure Marken-Zahncremes wirklich besser als die vom Discounter? Wir haben 400 Zahnpasten überprüft. Unter den Testsiegern: vor allem Tuben unter einem Euro.

Wer sich die Zähne schadstoffarm putzen will, braucht nicht tief in die Tasche zu greifen! Unser Test zeigt: Günstige Zahnpasten vom Discounter sind deutlich besser als teure Marken-Produkte.

Zahnpasta von Aldi & Co. im Test deutlich besser

So gut wie alle getesteten Discounter-Zahncremes können wir empfehlen. Denn 39 von 41 Produkten von Aldi, Lidl, Penny, Norma und Netto sind im Zahnpasta-Test „sehr gut“ oder „gut“. Lediglich zwei Tuben der Eigenmarken von Aldi Nord und Netto schneiden „befriedigend“ ab. Im Notenschnitt sind Friscodent, Dentalux und Co. insgesamt „sehr gut“ (1,2).

Richtig schlecht sieht es dagegen bei beliebter Marken-Zahnpasta aus. Rund 70 Prozent der Tuben von Elmex, Colgate, Blend-A-Med, Theramed, Signal und Sensodyne fallen im Test durch.  Diese Marken schneiden im Schnitt „mangelhaft“ (4,8) ab. Konkret bewerten wir 52 von 73 der Markentuben „mangelhaft“ oder „ungenügend“. „Sehr gut“ sind insgesamt nur Sechs, eine Einzige ist „gut“. 

„Sehr gute“ Zahnpasta vom Discounter gibt es bereits für 45 Cent. Die günstigste „sehr gute“ Marken-Zahncreme für Erwachsene kostet hingegen 3,25 Euro (Sensodyne Pro Schmelz Multi-Action). Der Preis für die einzige „gute“ Marken-Paste im Test liegt bei 45 Cent (Signal Zahnpasta Kräuterfrische).

Häufig Problemstoffe in Marken-Tuben

Grund für das eindeutige Ergebnis: Viele Marken-Zahncremes enthalten Natriumlaurlysulfat sowie Polyethylenglykole (PEG/PEG-Derivate). Die Discounter-Eigenmarken kommen ohne diese Problemstoffe aus. Das Schäumungsmittel Natriumlaurylsulfat kann die Schleimhäute reizen. PEG/PEG-Derivate können sie durchlässiger für Fremdstoffe machen. Wir werten deshalb beides jeweils um zwei Noten ab. In drei Marken-Zahncremes von Colgate Total steckt etwa auch Triclosan, das Bakterien resistenter gegen Antibiotika machen kann.

Erfreulich: In allen Discounter-Tuben steckt ausreichend Fluorid, um nachweislich vor Karies zu schützen. Das sieht bei vielen Zahnpasten für Erwachsene anders aus. Viele Marken-Tuben enthalten kein oder zu wenig Fluorid. Sie schneiden deshalb nicht besser als „mangelhaft“ ab. Dies ist vor allem bei Bio-Zahnpasta im Test ein Problem. Die medizinischen Fachgesellschaften empfehlen Erwachsenen ausdrücklich das Putzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta.

Diese Zahncreme vom Discounter empfehlen wir

  • Eurodent, Aldi Nord, 0,45 bis 0,65 Euro
  • Friscodent, Aldi Süd, 0,45 bis 0,65 Euro
  • Dentalux, Lidl, 0,45 bis 0,65 Euro
  • Today Dent von Rewe/Penny, 0,45 bis 0,65 Euro
  • Diadent von Netto, 0,45 bis 0,65 Euro
  • Dentabella von Norma, 0,45 bis 1,29 Euro

Rufen Sie die detaillierten Testergebnisse kostenfrei hier ab: Zahnpasta-Tabelle.

Lediglich die Eurodont Fresh & White Spezialpflege für weiße Zähne von Aldi Nord und die Diadent 5 Zahnweiss Spezialzahncreme von Netto empfehlen wir nicht. Sie schneiden „befriedigend“ ab. Auf ihren Verpackungen vermissen wir Hinweise, die falschen Erwartungen vorbeugt. Die Anbieter informieren nicht, dass das Aufhell-Ergebnis von der natürlichen Zahnfarbe abhängt. Außerdem legten sie uns auf Anfrage keine Studien zu den Whitening-Effekten vor. Strahlend weiße Zähne mit Zahnpasta? Aus unserer Sicht unrealistisch.

Sechs Sensitiv-Zahnpasten der Discountermarken sind zudem nur „gut“. Es lässt sich nämlich nicht genau sagen, inwieweit ihre Wirkstoffe tatsächlich Schmerzen lindern können. Dafür ist die Studienlage noch zu dünn: Sie können einen lindernden Effekt haben, der Erfolg ist aber wissenschaftlich nicht garantiert. Dies trifft allerdings auch auf alle anderen Sensitiv-Zahnpasten im Test zu.

Billige Zahnpasta von Dentalux & Co. oft die beste

Der Vergleich zeigt: Die Discounter-Zahncremes gehören zu den Top-Produkten im Test. Viele bekannte Marken schneiden allerdings sehr schlecht ab: egal ob Universal-Zahnpasta, Kinderzahnpasta, Sensitiv-Zahncreme oder für weißere Zähne. Insgesamt fallen von 400 getesteten Zahnpasten ganze 199 durch. Gut ein Drittel können wir immerhin empfehlen.

Weiterlesen auf oekotest.de: