Startseite
Schulprobleme

02.01.2018

Schulprobleme

Verkannte Ursache von Schulproblemen

9
02.01.2018 | Petra Friederichs, Leiterin der Schwerpunktpraxis für Entwicklung und Lernen in Bamberg, weiß, was die verkannte Ursache von Schulproblemen sein kann: "Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen stecken hinter zahlreichen Schul-Leidensgeschichten. Die betroffenen Kinder können sich scheinbar schlechter konzentrieren, gucken zum Beispiel weniger lange auf ein Bild oder hören nicht lange zu. Das Problem liegt nicht bei den Sinnesorganen, sondern beim Verarbeiten der Sinneswahrnehmungen im Gehirn. Durch eine visuelle Wahrnehmungsverarbeitungsstörung können etwa Malen, Lesen und Schreiben extrem schwierig sein. Die Störungsbilder sind der Wissenschaft schon lange bekannt, trotzdem gibt es in unserem medizinischen System kaum Angebote zur Diagnose. Patienten können sich in Deutschland an wenige spezialisierte Praxen wie unsere wenden. Dabei kann das Gehirn mithilfe von gezielten Übungen die Entwicklung nachholen, sodass die Schulprobleme oft schnell der Vergangenheit angehören. Nur private Krankenversicherungen und die Beihilfe übernehmen bisher die Kosten. Pädaudiologen können zudem Verarbeitungsstörungen des Gehörten diagnostizieren.