Startseite
Essstörung

11.01.2018

Essstörung

Süßer Trost macht Kinder zu Frustessern

24
11.01.2018 | Kleine Kinder, die mit Süßigkeiten getröstet werden, neigen auch später dazu, bei Frust zu essen. So das Ergebnis einer im Fachmagazin Child Development veröffentlichten Studie, für die Forscher rund 800 Vierjährige beobachteten. Die Wissenschaftler haben sich die gleichen Kinder dann im Alter von sechs, acht und zehn Jahren angesehen. Emotionales Essen und Füttern - wie die Experten es nennen - ist demnach ein Risikofaktor für die Entwicklung von Essstörungen und Übergewicht. Wenn Ihr Kind traurig ist oder ihm etwas wehtut, umarmen Sie es und sprechen Sie liebevoll mit ihm. Finden Sie heraus, was dem Kind gut tut, das kann etwa das Vorlesen einer Geschichte sein.