Startseite
CO2-Ausstoß

27.12.2017

CO2-Ausstoß

CO2-Ausstoß in Deutschland steigt erneut

16
27.12.2017 | Im Jahr 2016 sind in Deutschland insgesamt 909,4 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente ausgestoßen worden, das berichtet das Umweltbundesamt (UBA). Die Zahl liegt damit etwas höher als noch 2015. Erneut angestiegen sind auch die Emissionen des Verkehrs, sie liegen sogar oberhalb der Emissionen des Jahres 1990. Dazu trage insbesondere der Straßenverkehr bei, wo mehr Güter transportiert und immer größere und schwerere Autos fahren würden. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger rät der EU daher, bei Autoneuzulassungen ab 2025 nicht mehr als 75 Gramm CO2 pro Kilometer im Schnitt der Flotte zu erlauben. Den Löwenanteil an Deutschlands CO2-Ausstoß halte jedoch der Energiesektor mit 332,1 Millionen Tonnen im Jahr. Das UBA plädiert deshalb dafür, alte Kohlekraftwerke zu drosseln und die ältesten und ineffizientesten Braunkohlekraftwerke ganz stillzulegen. 2016 hat Deutschland laut UBA seine Emissionen gegenüber 1990 nur um 27,3 Prozent gesenkt. Eine Minderung von 40 Prozent bis 2020 war das ursprüngliche Ziel der Bundesregierung, es wird voraussichtlich deutlich verfehlt.