1. oekotest.de
  2. Ratgeber
  3. Ratgeber: Elektroschrott

Ratgeber: Elektroschrott

Einmal um die ganze Welt

ÖKO-TEST Mai 2015 | Kategorie: Freizeit und Technik | 24.04.2015

Ratgeber: Elektroschrott

Das alte Handy, der ausgediente Fernseher: Eigentlich gehören sie auf den Wertstoffhof und später in die Recyclinganlage. Schließlich stecken Schadstoffe, aber auch wertvolle Metalle in den Geräten. Doch viel zu oft wandert der Elektroschrott illegal in weit entfernte Länder. Der Dokumentarfilm Giftige Geschäfte - Der Elektromüll-Skandal nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise von Europa nach Afrika und China.

Theoretisch ist alles gesetzlich geregelt: Nach der Basler Konvention von 1989 soll gesundheitsgefährdender Müll, inklusive Elektroschrott, möglichst im eigenen Land entsorgt werden. Der Export ist nur erlaubt, wenn die Import- und Transitländer einverstanden sind. Außerdem dürfen Länder ihren Müll nur in Staaten ausführen, die über Einrichtungen zur fachgerechten Entsorgung verfügen. Rund 170 Staaten haben die Basler Konvention inzwischen ratifiziert - von den Industrienationen fehlen hier nur die USA. Trotzdem werden große Mengen Elektroschrott illegal nach Asien und Afrika exportiert. Das "Recycling" findet hier oft unter primitivsten Umständen statt. Völlig ungeschützt bauen Menschen die Geräte auseinander, tauchen Platinen in starke Säuren und brennen Kabelumhüllungen ab, um an das Kupfer zu kommen. Der Rest landet auf offenen Müllhalden.

Eine solche Müllkippe in Ghana brachte die Regisseurin Cosima Dannoritzer auf die Idee, einen Film über den Weg des Elektroschrotts zu machen. Im ÖKO-TEST-Magazin berichtet sie von dem langen Weg zwischen Idee und fertiger Dokumentation und mit welchen Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten sie bei der Verwirklichung ihres Filmprojektes zu kämpfen hatte: mit der Suche nach Geldgebern, verstockten Behörden, Vorschriften und Bedenkenträgern, Einreisevisa und versteckten Kameras, Ansprüchen der Fernsehanstalten und vielem mehr.

Giftige Geschäfte: Film-Tagebuch

Von Cosima Dannoritzer

April 2012

Ich stehe hustend im beißenden Rauch auf der Müllkippe von Agbogbloshie in Ghana. So weit das Auge sieht, ist die Landschaft um mich herum mit Elektroschrott übersät - zerbrochene Fernsehbildschirme, Tastaturen, Handygehäuse, Bügeleisen einer Marke, die ich schon in deutschen Kaufhäusern gesehen habe. Eine Gruppe Jugendlicher verbrennt ein Knäuel Kabel, um die Plastikhülle wegzuschmelzen und das darunterliegende wertvolle Kupfer freizulegen. Im Fluss treiben Computermonitore: Die Möwen lassen sich darauf nieder, suchen aber vergeblich nach Nahrung in dem vergifteten Wasser.

Der Kameramann und ich sind hier, um eine Szene für einen Trailer zu drehen. Interviewpartner Mike Anane, ein bekannter Umweltaktivist aus Ghana, erzählt vor laufender Kamera, dass ein Großteil des Elektroschrotts, der uns umgibt, illegal hierher exportiert worden ist. Er zeigt uns, dass viele der achtlos entsorgten Computermonitore noch sogenannte Inventarschilder tragen - Aufkleber mit Namen und Logo der ursprünglichen Besitzer, die meisten davon aus Großbritannien und den USA, aber auch einige aus Deutschland, Dänemark und Italien. In dem geplanten Film wollen wir mit den Bruchstücken, mitsamt Aufklebern, in die Ursprungsländer zurückkehren und nachforschen, auf welchen krummen Wegen sie nach Ghana gelangt sind. Der Export von Elektroschrott aus der Europäischen Union ist nicht nur ein Umweltskandal. Er ist auch illegal. Und trotzdem werden jedes Jahr riesige Mengen Elektromüll verschickt, vor allem nach Afrika und Asien.

Juli

Ratgeber: Elektroschrott
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 14
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 15
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 16
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 17
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 18
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 19
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 20
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 21
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 22
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 23
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 24
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 25
ÖKO-TEST Mai 2015 Seite 26

13 Seiten
Seite 14 - 26 im ÖKO-TEST Mai 2015
vom 24.04.2015
Abrufpreis: 1,72 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Mai 2015
ÖKO-TEST Mai 2015

Erschienen am 24.04.2015

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.