Startseite
Ratgeber: Das Schlafzimmer einrichten

ÖKO-TEST April 2016
vom 31.03.2016

Das Schlafzimmer einrichten

Schöner schlafen

Das Schlafzimmer ist nicht nur zum Ruhen da, es kann auch ein Ort zum Leben und Lieben sein, vor allem in kleinen Wohnungen. Schon mit wenigen Handgriffen und ein paar schönen Möbelstücken lässt sich eine gute Atmosphäre schaffen.

580 | 14

31.03.2016 | Als die Schwabes vor einigen Jahren eine Eigentumswohnung bezogen, investierten sie vor allem in die Küche und das Wohnzimmer, im Schlafzimmer wollten sie erst mal improvisieren. Ein schlichtes Doppelbett und zwei Nachttische kamen in den 15 Quadratmeter kleinen Ruheraum, dazu ein paar Bilder an die Wand - fertig! Das war funktional, aber nicht sehr gemütlich. Vor allem fehlte Stauraum. Einige Jahre später stellte das Ehepaar das Schlafzimmer auf den Prüfstand: Ein gemütliches Bett sollte her und ein Schrank. Der Gesamteindruck sollte frischer sein. Doch zum Umsetzen der Wünsche fehlte die zündende Idee. Schließlich half eine Beraterin bei der Einrichtung. Den Schlafraum ziert nun ein breites Bett mit gemütlichem Kopfteil, das auch tagsüber zum Entspannen einlädt. In einem ausgefallenen Highboard verschwinden Handtücher und Bettwäsche, in den Nachtisch mit Schublade kommt Krimskrams. Insgesamt wirkt der Raum jetzt durch einen Streifen Gelb am Kopfende des Bettes sehr frisch und doch beruhigend.

Grundsätzlich ist das Schlafzimmer nicht zum Repräsentieren da. Es muss nur einem selbst gefallen. Allerdings wird das Refugium teils ausgesprochen stiefmütterlich behandelt - ausgestattet mit zusammengewürfelten Möbelstücken oder langweiligen Bett-Nachttisch-Schrank-Kombinationen. Und wenn der Platz in der Wohnung knapp ist, gerät das Schlafzimmer schnell zur Abstellkammer: Das Bügelbrett kommt hinter die Tür, der Wäscheständer versperrt den Weg zum Bett. Schluss damit! Das Schlafzimmer sollte auch für den privaten Rückzug genutzt werden. Als Rumpelkammer ist es viel zu schade.

Dekorieren

Akzente durch Accessoires

Die Basics wie Bett und Schrank sollten schlicht sein, damit man sie nicht übersieht. Akzente werden durch die Dekoration gesetzt, die sich gern auch immer wieder verändern kann. Innenarchitekten warnen aber davor, zu viel Krimskrams aufzustellen, denn dadurch wird ein Zimmer nicht gemütlich, sondern unübersichtlich. Mehr Eindruck als viele beliebig zusammengestellte Dinge macht ein ausgesuchtes Möbelstück, ein schönes Bild oder Accessoire. Für Frauen, aber auch für viele Männer sind Spiegel im Schlafzimmer ein unverzichtbares Zubehör. Sie helfen nicht nur beim kritischen Beäugen des Outfits, sondern bringen auch mehr Licht in den Raum. Großformatige Spiegel können einfach an die Wand gelehnt werden - das wirkt großzügiger als ein aufgehängter oder in den Schrank eingebauter Spiegel. Selbst große antike Spiegel mit Goldrahmen passen gut ins Schlafzimmer - auch in ein modern eingerichtetes.

Begrünen

Gesund? Ja, aber ...

Grundsätzlich sind Pflanzen gut fürs Raumklima, weil sie die Luft befeuchten. Bei Tageslicht erzeugen die grünen Blätter zusätzlich Sauerstoff durch Fotosynthese, die allerdings bei Dunkelheit nicht abläuft. Dann ist es genau umgekehrt. Doch nur wenn in einem kleinen Schlafzimmer sehr viele Grünpflanzen stehen und nachts das Fenster geschlossen bleibt, sinkt die Sauerstoffkonzentration im Raum. Unter bestimmten Umstän

ÖKO-TEST April 2016

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST April 2016 ab 4.50 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST April 2016

Online lesen?

ÖKO-TEST April 2016 für 3.99 € kaufen

Zum ePaper

Ratgeber: Das Schlafzimmer einrichten

ÖKO-TEST April 2016 Seite 136
ÖKO-TEST April 2016 Seite 137
ÖKO-TEST April 2016 Seite 138
ÖKO-TEST April 2016 Seite 139
ÖKO-TEST April 2016 Seite 140

5 Seiten
Seite 136 - 140 im ÖKO-TEST April 2016
vom 31.03.2016
Abrufpreis: 0.66 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.