Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 2/3 Eine Seite vor Ende
Ratgeber Kleinkinder 13:2011
Test
Babytees
Oh, wie süß!
Babytees

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Ratgeber Kleinkinder 13:2011
» Produkte anzeigen (17)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1109 ] anzeigen

Kräutertees sind in den vergangenen Jahren auch aus anderen Gründen in die Schlagzeilen gekommen, etwa weil sie die krebserregenden Pflanzenstoffe Methyleugenol und Estragol enthalten können, die in Fenchel oder Anis vorkommen. Aktuell bereiten Mineralölrückstände Sorgen, die ÖKO-TEST schon mehrfach in kartonverpackten Lebensmitteln gefunden hat, darunter auch in Tees. Diese Mineralöle können sich im Körper anreichern und Leber, Herzklappen und Lymphknoten schädigen.

Wir wollten genauer wissen, ob auch Babytee mit Mineralölrückständen und weiteren Schadstoffen belastet ist, und wie genau es die Hersteller mit den Warnhinweisen auf der Verpackung nehmen. In Supermärkten, Bio-Läden, Drogeriemärkten und Apotheken haben wir eingekauft. Dabei sind insgesamt 17 Produkte zusammengekommen.

Das Testergebnis

Die Qualität der Babytees ist alles andere als akzeptabel. Nur einmal können wir die Note "sehr gut" vergeben, zweimal noch die Note "gut". Acht Produkte rasseln mit "mangelhaft" oder "ungenügend" durch den Test.

Die meisten Instanttees enthalten Zucker. Wir werten alle, mit welchen Zuckerarten auch immer vesetzten Produkte um vier Noten ab! Pro 100-ml-Teeportion stecken Kohlenhydrate in einer Menge drin, die vom Gewicht bis zu gut anderthalb Stücken Würfelzucker entspricht!

Mineralöl steckt in fast jedem Beuteltee: Allein der Lebensbaum Family Babytee Kräuterteemischung, Aufgussbeutel war frei von dem unerwünschten Stoff. Allerdings ist es recht wahrscheinlich, dass im aufgebrühten Tee nur noch ein Bruchteil der Rückstände steckt - oder diese gar nicht mehr nachweisbar sind.

Im Alete Bio-Fenchel-Tee, ungesüßt hat das Labor Rückstände des Pestizids Azoxystrobin nachgewiesen. Und zwar in einer Menge, die erstens schon mehr als ein Zehntel der überhaupt zulässigen Menge ausmacht, und zweitens den Wert übersteigt, den der Bundesverband Naturkost-Naturwaren (BNN) in Bio-Ware toleriert.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Besorgte Eltern fragen sich immer wieder, wie viel ein ...
» Kräutertees sind in den vergangenen Jahren auch ...
» Wichtige Warnhinweise fehlen auf zehn von ...

Anfang Eine Seite zurück Seite 2/3 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Babyfone und Babysensormatten: Big Mother is watching you
Testbericht
Fußsäcke für Kinderwagen: AbgeSACKt
Testbericht
Pflegeprodukte: Weniger ist mehr
Testbericht
Kindergartenrucksäcke: Komfort? Kommt vor!
Testbericht
Schnorchel-Sets für Kinder: Abgetaucht
Testbericht
Kinderfrüchtetees: AromaTEEsch
Testbericht
Plüschtiere: Wau!
Testbericht
Babynahrung, Gläschenkost Gemüsebreie: Glas? Klar!
Testbericht
Babyfone: Keine Wellen der Begeisterung
Testbericht
Straßenmalkreide: Kreidezeit

Die Pubertät: Großbaustelle im Gehirn
Zusatzstoffe in Lebensmitteln
Zahnpflege von Kindern: Zahn um Zahn
Heiß umkämpfte Zielgruppe: Kinder und die Werbung
Spielzeugqualität und -labels: Mit Brief und Siegel

Leserfrage: Kein Honig für Babys unter zwölf Monaten
Leserfrage: Vorbereitung auf den Schulstart
Leserfrage: ADHS bei Teenagern
Leserfrage: Ohne Krimi ins Bett
Leserfrage: Schützt Weidenrindenshampoo vor Kopfläusen?


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2016
 News
+ + + 21. Juni 2016 + + +
Heute ist der "Tag der kleinen Forscher". Unter www.tag-der-kleinen-forscher.de gibt's Mitmachideen für Schulen und Kindergarten, aber auch für Familien mit Kindern daheim. » News lesen
+ + + 02. Juni 2016 + + +
Urteil in Darmstadt: Bei getrennt lebenden Eltern entscheidet im Streitfall der Elternteil, bei dem das Kind hauptsächlich lebt, über Impfungen. Auch dann, wenn Mutter und Vater das gemeinsame Sorgerecht haben. » News lesen
+ + + 26. Mai 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Soll man Kleinkindern wirklich keinen Honig geben? » News lesen
+ + + 13. Mai 2016 + + +
"Zink für starke Knochen & gesundes Wachstum" und "Calcium für starke Knochen" – diese Werbung auf der Verpackung des Kinderpuddings Alete Milch Minis hat das Landgericht Frankfurt für unzulässig befunden. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Kinderhochstühle
Kinderhochstühle - Anders als in unserem Test 2011 kippelt nun kein Stuhl mehr. Doch noch immer kommen zu viele Modelle beim Wachstum der Kinder nicht hinterher oder machen den Eltern das Leben unnötig schwer. Wir haben zehn Stühle getestet. » Artikel lesen
Babyöle
Babyöle - Unter 18 getesteten Babyölen gab es viele positive Ergebnisse. » Artikel lesen
Kinderhausschuhe
Kinderhausschuhe - Wie unser Test zeigt, bleiben auch kleine Pantoffeln von Schadstoffen nicht verschont. Unter 14 getesteten Paaren ist jeweils nur ein Paar "sehr gut" und eines "gut" bewertet worden. » Artikel lesen
Straßenmalkreide
Straßenmalkreide - Straßenmalkreide gehört zum Aufwachsen dazu und die Straßen bunt zu färben macht großen Spaß. Im Test enthalten zehn Kreidesets krebserregende Farbbestandteile. Immerhin: Sechs Produkte können wir mit Bestnote empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Juni 2016
ÖKO-TEST Juni 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main