Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/5 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Mai 2011
Test
Pommes frites, Backofen
Bitte wenden!
Pommes frites, Backofen

Kaum ein anderes Nahrungsmittel ruft so einhellige Begeisterung hervor wie Pommes - nicht nur bei Kindern. Zum Glück können wir knapp die Hälfte der untersuchten Kartoffelstäbchen weitgehend empfehlen. Vier Marken sollten jedoch dringend verbessert werden.

ÖKO-TEST Mai 2011
» Produkte anzeigen (20)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1105 ] anzeigen

Pommes schmecken suuuper!" Der neunjährige Nico weiß genau, was er mag und was nicht. Brokkoli, Möhren oder Pellkartoffeln gehören jedenfalls nicht dazu. Sehr zum Leidwesen seiner Eltern. Diese mühen sich seit Jahr und Tag, etwas Vernünftiges in ihren Sohn hineinzubekommen. Doch die Erfolge sind mäßig und meist mit knallharten Kompromissen erkauft. "Drei Gabeln Tomatensalat für die Bundesliga im Sky-TV" ist so ein Ergebnis zähen Ringens. Besser klappt es da mit dem größeren Sohn, dem elfjährigen Jonas. Der isst die knusprigen Kartoffelstäbchen zwar auch für sein Leben gern, aber er mag eben auch das meiste Grünzeug.

Doch was tun, wenn Kinder am liebsten vermeintlich Ungesundes essen? "Aus meiner Erfahrung sehen Eltern die Ernährung ihrer Kinder häufig viel zu schwarz", meint Ernährungswissenschaftlerin Stephanie Wetzel, die in Berlin Unternehmen, Kindertagesstätten und Schulen in Sachen Ernährung berät. "Kinder essen nie "nur" ungesund." So esse das eine Kind zumindest Obst, ein anderes immerhin Kartoffeln. Ganz wichtig sei, die Kinder in dem, was ihnen schmeckt und was nicht, ernst zu nehmen. "Jeder soll sein Lieblingsessen bekommen dürfen. So könnte es für Nico zum Beispiel immer freitags Pommes geben, während an anderen Tagen andere Familienmitglieder dran sind." Gute Erfahrungen hat Wetzel damit gemacht, für das Essen klare Regeln einzuführen, diese aber "locker" zu vermitteln. Dabei helfe es, die Kinder in die Planung, den Einkauf oder das Kochen einzubeziehen. "Dann probieren sie viel eher auch mal Gemüse."

Fest steht, dass Pommes reichlich Fett und Kalorien enthalten. Konkret schlägt eine 150-Gramm-Portion im Backofen zubereiteter Fritten bei fünf Prozent Fett mit rund 300 Kalorien zu Buche, während die gleiche Portion aus der Fritteuse rund 15 Prozent Fett und 480 Kalorien liefert.

Doch auch Schadstoffe können ein Thema sein. Bekannt ist das Krebsgift Acrylamid, das immer dann entsteht, wenn Pommes, Toastbrot oder Kekse zu dunkel gebacken werden. Ein anderes Problem können die Fettschadstoffe 3-MCPD-Ester sein. Sie bilden sich während der industriellen Reinigung von Ölen, der sogenannten Raffination. Wie man die Schadstoffbildung drosseln kann, wird derzeit intensiv erforscht. Doch eine Lösung, die sich im industriellen Maßstab umsetzen ließe, ist noch nicht in Sicht. Klar ist immerhin, dass der Hauptverdächtige Palmöl heißt. So bleibt derzeit nur, Palmöl gegen andere, unproblematischere Öle auszutauschen - was viele Unternehmen auch tun, nicht zuletzt deshalb, weil ÖKO-TEST die Belastung mit den Fettschadstoffen immer wieder kritisiert.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Pommes schmecken suuuper!" Der neunjährige Nico weiß ...
» In frittierten Kartoffelprodukten hat ein ...
» In den Real Quality Pommes Frites und den ...
» Die meisten Pommesprodukte bestehen aus ...
» So haben wir getestet - Der Einkauf ...

Anfang Übersicht Seite 1/5 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Haferflocken: Rückstände inklusive
Testbericht
Isotonische Getränke: Ernüchternd
Testbericht
Grillfleisch: Unter aller Sau
Testbericht
Tee, Kräuter: Mir kraut vor dir
Testbericht
Lebensmittel aus dem Supermarkt: Prost Mahlzeit!
Testbericht
Basislebensmittel: Kochbar
Testbericht
Nuss-Nougat-Creme: Ins Fettnäpfchen
Testbericht
Nüsse und Ölsaaten: Eine harte Nuss
Testbericht
Sekt aus Flaschengärung: Tradition verpflichtet
Testbericht
Milch: Ab nach draußen!

Wege aus der genetischen Sackgasse
Gute Beispiele: Eine zweite Chance für Lebensmittel
Ernährungsberatung: Alles Lüge?: Getarnte Werbung
Neue Regeln für Lebensmittel: Die LMIV tritt in Kraft
Goldgrube "Saatgut"

Leserfrage: Risse auf Kartoffeln
Leserfrage: Grüne Flecken auf Bio-Banane
Leserfrage: Wasserreiches Brot schimmelt schneller
Leserfrage: Biosahne
Leserfrage: Kalbfleisch-Leberwurst


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST August 2015
 - ANZEIGE -
HARO - Endlich ZuhauseHARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 30. Juli 2015 + + +
Die Europäische Kommission hat die Mitgliedsstaaten aufgefordert, Lebensmittel verstärkt auf Perchlorat zu untersuchen. Im Visier der EU sind vor allem Obst und Gemüse, Fruchtsäfte, Gewürze, Tee, Getränke, Trinkwasser sowie Säuglingsnahrung. » News lesen
+ + + 22. Juli 2015 + + +
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat einige ihrer Ernährungsempfehlungen überarbeitet. Konkret geändert haben sich die Referenzwerte für Vitamin C, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Selen und die Energiezufuhr. » News lesen
+ + + 15. Juli 2015 + + +
Gefragt - geantwortet: In den Kühlregalen steht häufig "Joghurt griechischer Art" – der aber in Deutschland hergestellt wird. Ist diese Verbrauchertäuschung erlaubt? » News lesen
+ + + 15. Juli 2015 + + +
Salmonellen, Schimmelpilze & Co.: Der Klimawandel wird sich auf die Lebensmittelsicherheit auswirken, glaubt man einer Auswertung mehrerer Feldexperimente, Studien und statistischer Analysen der Fachzeitschrift "Food Research international". » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Grillfleisch
Grillfleisch - Die Haltung der ca. 60 Mio. geschlachteten Tiere in Deutschland ist von artgerecht weit entfernt, doch zugeben will die Missstände kaum einer. Das Testergebnis: Etwa zwei Drittel der 13 untersuchten Schweinenackensteaks fielen mit "ungenügend" glatt durch » Artikel lesen
Extraportion Gesundheit
Extraportion Gesundheit - Ob Cornflakes mit zugesetzten Vitaminen, Müsliriegel mit Extracalcium oder Salz mit Jod: Viele Lebensmittelhersteller reichern ihre Produkte mit Vitaminen, Mineralstoffen oder Pflanzenstoffen an. Oft wird mit einem gesundheitlichen Nutzen geworben. » Artikel lesen
Naturjoghurt
Naturjoghurt - 19 Bio-Joghurts standen bei uns auf dem Test-Programm, dabei haben wir unter Anderem die Inhaltsstoffe unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse waren zwar erfreulich, doch nicht alle Kühe haben genug Grünfutter bekommen... » Artikel lesen
Milch
Milch - Insgesamt 22 Milch-Produkte wurden von uns getestet. Vor Allem die Milch mit der Auslobung "Weidemilch" stand hierbei im Fokus. Die Ergebnisse waren großteils überzeugend, es schnitten zwei Drittel der getesteten Milch im Bereich "sehr gut" bis "gut" ab. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST August 2015
ÖKO-TEST August 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main