Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/19 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST April 2011
Test
Grüne Geldanlagen
Strahlende Geschäfte
Grüne Geldanlagen

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST April 2011
» Produkte anzeigen (73)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1104 ] anzeigen

Grüne Geldanlagen sind gefragt. Immer mehr Anleger achten nicht mehr allein auf die Rendite. Sie wollen bei ihren Investments auch Kriterien wie soziale Lebensqualität, Umweltbewusstsein, Transparenz, Ehrlichkeit, Gemeinsinn und Sicherheit berücksichtigt sehen. Noch ist der Markt für Anlagen, die nach den Kriterien Umweltschutz, Soziales und gute Unternehmensführung (englisch: Environment, Social, Governance, kurz ESG) verwaltet werden, zwar vergleichsweise klein.

Doch die Wachstumsraten zeigen eine beachtliche Dynamik. So hat sich das Volumen nachhaltiger Investments in Europa nach Angaben des European Sustainable and Responsible Investmentforum (Eurosif) seit 2008 von 2,7 auf fünf Billionen Euro fast verdoppelt. Das entspricht einem Wachstum von stolzen 87 Prozent. "Die anhaltende Finanzkrise und Desaster wie die Umweltkatastrophe um Deepwater Horizon im Golf von Mexiko haben viele Investoren wachgerüttelt", analysiert Eurosif die Zahlen aus 2010. Aktuell könnte die Branche noch einen weiteren kräftigen Schub erleben. Die atomare Katastrophe nach dem schweren Erdbeben mit nachfolgendem Tsunami in Japan wird zweifelsfrei das Bewusstsein für die Bedeutung von Umweltschutz und Sicherheit weiter schärfen.

Schon im Vorfeld der Ereignisse wäre allerdings jeder zweite Bundesbürger bereit gewesen, ein nachhaltiges Anlageprodukt zu kaufen. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls eine Umfrage durch You GovPsychonomics. Zwei Drittel aller umweltbewussten Anleger wären sogar bereit, auf ein bisschen Gewinn zu verzichten, wenn das Geld wirklich sauber angelegt wird, so eine Umfrage von Union Investment. Das müssen sie aber gar nicht. Von 36 Studien aus verschiedenen Zeiträumen belegen nach Angabe der Beratungsgesellschaft Mercer 20 ganz klar, dass Wertpapiere von nachhaltigen Unternehmen und Staaten nicht schlechter abschneiden als der Gesamtmarkt. Im Gegenteil. Je pingeliger die Nachhaltigkeitskriterien, desto besser die Anlageergebnisse.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Grüne Geldanlagen sind gefragt. Immer mehr Anleger ...
» Das klingt nach einem sauberen Investment, von ...
» Verbraucherschützer vermuten, dass von allem ein ...
» Transparenz ist daher das oberste Gebot für ...
» Das Problem: Egal ob Aktien-, Renten- oder ...
» Die Analyse der Auswahlverfahren hat uns in ...
» Besonders ärgerlich dabei: Auch vorbildliche ...
» Der Dexia Sustainable North America rutschte ...
» Ansonsten gilt für die meisten Fonds: Von ...
» Ähnlich sieht es beim Meag Nachhaltigkeitsfonds ...
» Gerade der Umgang mit Atomkraft war bei den ...
» Dennoch konnten wir - anders als viele Studien - ...
» Wer eine risikoärmere Anlage sucht und Verluste ...
» Problematische Papiere - Von diesen ...
» Die Transparenzanalyse - Bei der ...
» Die Analyse des ESG-Auswahlverfahrens - Um ...
» Die Mindestkriterien - Um beim ...
» Problematische Titel im Portfolio ...
» den Korruptionswahrnehmungsindex von ...

Ergänzung

Anfang Übersicht Seite 1/19 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Riester-Bausparverträge: Durchblick unerwünscht
Testbericht
Geldanlage: Genial einfach oder einfach daneben?
Testbericht
Pflegeversicherungen, Pflegetagegeld Kinder
Testbericht
Riester-Bausparverträge: Durchblick unerwünscht
Testbericht
Kinder-Invaliditätsversicherungen
Testbericht
Unfallversicherungen mit Hilfeleistungen für Senioren
Testbericht
Hausratversicherungen: Schutz für Hab und Gut
Testbericht
Tierkrankenversicherungen: Tierisch kompliziert
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen
Testbericht
Girokonten für Selbstständige: Unverschämt teuer

Prozess - Deutscher Presserat: Zusammenfassung
Konsumentenkredite: Vorsicht, Null-Prozent-Finanzierung!
Social Shopping: Klicken, kaufen und Gutes tun
Europäischer Zahlungsraum: SEPA kommt …
Außergerichtliche Streitbeilegung

Leserfrage: Selbstauskunft
Leserfrage: Vermieter kann Einzug des Sohnes nicht verhindern
Leserfrage: Gebrauchte Software
Leserfrage: Platz an Wunschschule einklagen?
Leserfrage: Reklamationsgrund Abfärben?


 Geld / Recht / Versicherungen
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
 
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 17. November 2014 + + +
Fast drei Viertel aller Lebensversicherungen werden vorzeitig abgebrochen. Das kann teuer werden, der Rückkaufswert liegt fast immer unter der Summe der eingezahlten Beiträge. Die Verluste sind bisweilen steuerlich absetzbar. » News lesen
+ + + 12. November 2014 + + +
Streit um Wohngeldreform: Die Bundesregierung will den Höchstbetrag für Wohngeld anheben. Das ist bereits beschlossen. Gleichzeitig will die SPD die Heizkostenpauschale wieder einführen. Dieser Plan droht zu scheitern. » News lesen
+ + + 07. November 2014 + + +
In Zahlen: 44.280 Euro besitzt jeder Deutsche im statistischen Durchschnitt an Geldvermögen. Anders als es Durchschnittswerte glauben machen, ist das Vermögen hierzulande höchst unterschiedlich verteilt. » News lesen
+ + + 04. November 2014 + + +
Ohne Beiträge: Von der neu eingeführten Mütterrente können auch Frauen profitieren, die bislang keinen Anspruch auf gesetzliche Rente hatten. » News lesen
» mehr News anzeigen




 Aktuelle Themen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
Europäischer Zahlungsraum
Europäischer Zahlungsraum - Am 1. Februar 2014 ist der Stichtag für den sogenannten Europäischen Zahlungsraum – amtlich Single Euro Payments Area, kurz SEPA, genannt. Die Kontonummer hat künftig 22 Stellen, was zunächst einmal kompliziert klingt. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Dezember 2014
ÖKO-TEST Dezember 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial gesunde Haut
Spezial gesunde Haut

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Spezial Kinderkrankheiten
Spezial Kinderkrankheiten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main