Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/9 Eine Seite vor Ende
Ratgeber Rente, Geld, Versicherungen 8:2010
Test
Riester-Bausparverträge
Das Zinsniveau entscheidet
Riester-Bausparverträge

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Ratgeber Rente, Geld, Versicherungen 8:2010
» Produkte anzeigen (57)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1011 ] anzeigen

Seit knapp zwei Jahren können Bundesbürger die staatliche Riester-Förderung auch nutzen, um den Traum von den eigenen vier Wänden zu realisieren. Der Weg dahin ist zwar mit einigen bürokratischen Hürden gepflastert, wie Kritiker der sogenannten Wohn-Riester-Regelung gerne betonen. Doch davon lassen sich Häuslebauer offenbar nicht schrecken. Denn das Geschäft mit Wohn-Riester-Angeboten boomt. Bis Ende Juni 2010 hatten sich nach offiziellen Zahlen bereits rund 345.000 Sparer für diese Riester-Variante entschieden. Rund 95 Prozent davon griffen zu einem Wohn-Riester-Bausparvertrag. Die Branche selbst rechnet mit noch größerer Nachfrage. Sie zählte Mitte 2010 bereits eine halbe Million abgeschlossener Riester-Bausparverträge. Denn bei dieser Variante können Vorsorgesparer die staatliche Förderung aus Zulagen und Steuervorteilen für die Spar- und Darlehensphase nutzen. Das scheint ideal für alle, die ihr Eigenheim erst in ein paar Jahren finanzieren wollen.

ÖKO-TEST hat die neuen Wohn-Riester-Angebote daher unter die Lupe genommen. Dabei wurden die Konditionen von 28 förderfähigen Bauspartarifen von neun Bausparkassen geprüft. Alle Anbieter haben wir zudem jeweils um ein konkretes Angebot für eine vierköpfige Familie gebeten. Dabei will ein 40-jähriges Durchschnittsverdienerehepaar mit zwei Kindern einerseits für das Alter vorsorgen und andererseits in sieben Jahren bauen. Die Kassen sollten deshalb einen Vorschlag für einen Bausparvertrag unterbreiten, der in sieben Jahren in eine Finanzierung eingebaut werden kann. Für den Musterfall wurde unterstellt, dass das Ehepaar dann ein Eigenheim im Wert von 200.000 Euro erwerben will und insgesamt 150.000 Euro davon mit den Bausparverträgen sowie einem Restkredit finanzieren will. Anschließend wurde die Modellfinanzierung der Bausparkassen einer ungeförderten Spar- und Finanzierungsvariante gegenübergestellt.

Das Testergebnis

Wer sicher weiß, dass er später bauen will, und gleichzeitig auf Zinssicherheit setzt, macht mit Riester-Bausparverträgen ein gutes Geschäft. Im Vergleich mit der ungeförderten Spar- und Finanzierungsvariante schneiden alle Bausparofferten gut ab. Im Schnitt ist das Eigenheim im Modellfall bei der Finanzierung mit dem Wohn-Riester-Bausparvertrag 19 bis 23 Monate früher schuldenfrei als bei ungeförderter Finanzierung und das Ehepaar hat dadurch bis zu 12.160 Euro Zinskosten gespart.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Seit knapp zwei Jahren können Bundesbürger die ...
» Testsieger sind gleich fünf Bausparkassen, die ...
» Das gilt allerdings nur für Sparer, die ihre ...
» Wenn der Traum vom Eigenheim platzt, sollten ...
» Bei sinkenden Zinsen ist Wohn-Riestern ...
» Bei Finanzierung mit ...
» Alle anderen können sich auch ihren eigenen ...
» Als Faustregel empfehlen die Bausparkassen gerne ...
» Einfluss auf die Vertragshöhe hat - neben der ...

Anfang Übersicht Seite 1/9 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Girokonten für Selbstständige: Unverschämt teuer
Testbericht
Unfallversicherungen mit Beitragsrückgewähr
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Internetversicherungen: Vollschutz nirgendwo
Testbericht
Wohngebäudeversicherungen: Qualität vor Preis
Testbericht
Risikolebensversicherungen: Todernst
Testbericht
Vergleichsportale: Angelockt und abgezockt
Testbericht
Alternativen zu Berufsunfähigkeitsversicherungen
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen

Der erfasste Bürger: Der Handel mit meinen Daten
Fristen richtig einhalten: Vorsicht Terminsache!
Staatlich geförderte Altersvorsorge: So wird abkassiert
Außergerichtliche Streitbeilegung
Der Nafi-Vergleichsrechner

Leserfrage: Hausordnung
Leserfrage: Zahnbehandlung im Ausland
Leserfrage: Selbstauskunft
Leserfrage: Parkett durch Hundekrallen verkratzt
Leserfrage: Anzahlung beim Möbelkauf


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2016
 - ANZEIGE -
AdvoGarant.de Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 25. August 2016 + + +
Immer mehr Bausparkassen versuchen Kunden aus gut verzinsten Altverträgen zu drängen. Während sich das OLG Stuttgart zuletzt auf die Seite der Bausparer gestellt hatte, entschied das OLG Hamm jetzt in drei Urteilen zugunsten der Bausparkassen. » News lesen
+ + + 28. Juli 2016 + + +
Neuer Rekord: Im letzten Jahr gingen so viele Verbraucherbeschwerden wie nie beim Versicherungsombudsmann ein. Der Löwenanteil davon betrifft nach wie vor Lebens- und Rentenversicherungen. » News lesen
+ + + 06. Juli 2016 + + +
Wer seine Steuererklärung nicht innerhalb der vorgegebenen Fristen abgibt und Steuern nachzuzahlen hat, soll künftig automatisch 25 Euro Verspätungszuschlag je Verzugsmonat zahlen. Das sieht das Steuermodernisierungsgesetz vor. » News lesen
+ + + 04. Juli 2016 + + +
Klassische Kapitallebens- und Rentenversicherungen bieten ab 2017 noch weniger garantierte Leistungen als bislang. Der Rechnungszins für Neuverträge wird zum 1. Januar 2017 von derzeit 1,25 auf 0,9 Prozent gesenkt. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST September 2016
ÖKO-TEST September 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main