Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Kompakt Babypflege
Test
Babyfeuchttücher
Wisch und weg
Babyfeuchttücher

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Kompakt Babypflege
» Produkte anzeigen (35)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ K1004 ] anzeigen

Für viele Eltern sind sie nicht mehr wegzudenken: die Feuchten aus der Box. Sie benutzen sie nicht nur zum Säubern des Kinderpopos, sondern auch, um verschmierte Münder oder klebrige Finger abzuwischen. Die Nachfrage ist groß. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ermittelte, liegt die Käuferreichweite in Haushalten mit Kindern bis vier Jahren bei mehr als 76 Prozent.

Feuchttücher bestehen aus einem weichen Mischfaservlies. Eine Tränklotion aus viel Wasser mit Fett und Ölbestandteilen hält sie dauerhaft feucht; Emulgatoren sorgen dafür, dass sich beide Phasen mischen. Hinzu kommen entzündungshemmende, beruhigende oder feuchtigkeitsspendende Stoffe wie Allantoin, Aloe vera, Kamille, Panthenol oder Ringelblume. Die Tücher sind in der Regel pH-hautneutral, frei von Alkohol - und in der klassischen Variante parfümiert. Viele Hersteller haben ihr Sortiment mittlerweile jedoch um parfümfreie Produkte ergänzt.

Hebammen sind eher zurückhaltend, was den Einsatz der praktischen Feuchten angeht. "Wir weisen die Eltern darauf hin, dass da weit mehr drinsteckt als nur Wasser", betont Katharina Kerlen-Petri vom Deutschen Hebammen-Verband, "viele Babys reagieren gerade am Anfang empfindlich." Dennoch werden die Tücher von den Eltern gern auch mehrmals am Tag genutzt. Davon raten Dermatologen strikt ab. Gerade im besonders empfindlichen Windelbereich kann der häufige Gebrauch Rötungen und Hautirritationen auslösen. Weitaus schonender und trotzdem gründlich reinigen Waschlappen mit Wasser oder Papiertücher mit etwas Pflanzenöl, wissen die Experten.

ÖKO-TEST hat 17 parfümierte und 18 parfümfreie Feuchttücher in Drogerien, Discountern sowie im Einzelhandel eingekauft und in die Labore geschickt. Dort ließen wir testen, ob sie problematische Stoffe enthalten, die nicht für empfindliche Babyhaut geeignet sind.

Das Testergebnis

Immer mehr Menschen reagieren auf Duftstoffe allergisch. Parfümierte Feuchttücher können daher bestenfalls mit "gut" abschneiden. Bei den parfümfreien Feuchttüchern sind bis auf ein Produkt sogar alle "sehr gut".

Auch Klassiker haben bisweilen ihre Macken. Ausgerechnet die Pampers Baby Fresh Feuchttücher enthalten umstrittene PEG/PEG-Derivate. Diese zählen zu den Emulgatoren - allerdings zu den problematischen, da sie die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können, was zarte Babyhaut ganz besonders stresst. Dabei sind PEG/PEG-Derivate durchaus ersetzbar. Hochwertige Emulgatoren lassen sich auch aus Fettsäuren, Fettalkoholen und Zucker gewinnen.

Die gleiche Kritik hagelt es bei der parfümfreien Variante des Markenprodukts, den Pampers Sensitive Feuchttüchern. Auch in diesen stecken PEG/PEG-Derivate. Erfreulicherweise verzichten alle anderen Anbieter im Test auf die umstrittenen Substanzen.

Ebenfalls positiv: Weitere bedenkliche oder umstrittene Inhaltsstoffe wie Formaldehyd/-abspalter oder halogenorganische Verbindungen fanden sich in keinem der im Test befindlichen Produkte.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Gute Geschenke: Es rappelt im Karton!
Testbericht
Babyseifen: Sauber gemacht
Testbericht
Babynahrung, Karottensäfte: Saftware Problem
Testbericht
Babyfeuchttücher: Wasch da los?
Testbericht
Schulranzen: Untragbar
Testbericht
Durchfallmittel, Kinder: Kackadu?
Testbericht
Fluoridtabletten: Biss dato
Testbericht
Schnupfenmittel, Kinder: Rotz und Wasser
Testbericht
Hustenmittel, Kinder: Was husten
Testbericht
Babycremes, Pflegecremes: Haut hin

Lebensmittelallergien bei Kindern
Die Taschengeldfrage: Jetzt reicht's aber
Nachhilfe: Wenn die Noten in den Keller gehen …
Hausaufgabe: In der Rolle des Hilfslehrers
Handys für die Kleinsten: Hi!

Leserfrage: Kinder an die Leine?
Leserfrage: Ohne Krimi ins Bett
Leserfrage: Diabetes vorbeugen
Leserfrage: Sonnenschutz mit Stammzellen-Schutzkomplex?
Leserfrage: Thymianpräparate nichts für Kinder


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>

 
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 09. Juli 2014 + + +
Kräutertees sollte man in der Stillzeit in Maßen genießen. Grund: die Belastung mit Nitrat und Pyrrolizidinalkaloiden. » News lesen
+ + + 26. Juni 2014 + + +
Warnung vor Flüssigwaschmittelkapseln: Kleine Kinder können die Liquid Caps leicht mit Bonbons verwechseln, so das BfR. » News lesen
+ + + 17. Juni 2014 + + +
Umstrittene medikamentöse Therapie: 2013 haben Ärzte erstmals seit 20 Jahren nicht mehr Medikamente gegen Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) verschrieben. » News lesen
+ + + 10. Juni 2014 + + +
Echte Wurst hat kein Gesicht: Annette Sabersky und Dr. Jörg Zittlau geben in ihrem Buch Tipps, wie Eltern ihren Kindern helfen, gesunde Ernährung zu genießen und nicht auf die Werbung hereinzufallen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Hilfe aus dem Internet
Hilfe aus dem Internet - Mehr und mehr Menschen nehmen via Internet professionelle Erziehungsberatung in Anspruch. Während Berater vor Ort noch skeptisch sind, hat sich die Onlineberatung längst als Anlaufstelle für ratsuchende Eltern und Jugendliche etabliert. » Artikel lesen
Staatliche Leistungen für Eltern
Staatliche Leistungen für Eltern - Ein Kind kostet in etwa so viel wie ein kleines Eigenheim. Rund 120.000 Euro geben Eltern im Schnitt von der Geburt bis zur Volljährigkeit für ihren Nachwuchs aus. Die Politik will Familien finanziell unter die Arme greifen. » Artikel lesen
Onlineversender
Onlineversender - Wir haben vier Anbieter unter die Lupe genommen. Pro Onlineshop wurden zehn Artikel bestellt, zum Beispiel Babybodys, Mullwindeln oder Kuscheltiere. Das Hauptaugenmerk richteten wir dabei auf die Eigenmarken der Versender. » Artikel lesen
Spielzeugqualität und -labels
Spielzeugqualität und -labels - Ob problematische Weichmacher, giftige zinnorganische Verbindungen und/oder weitere Rückstände von Chemikalien enthalten sind, sieht man dem Spielzeug leider nicht an. Helfen Siegel beim Kauf von weiter? Wir haben die wichtigsten unter die Lupe genommen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2014
ÖKO-TEST Juli 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2014
Ratgeber Kosmetik 2014

Preis: 6.90 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main