Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 3/6 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Februar 2010
Test
Spielzeug
Mensch ärger dich!
Spielzeug

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Februar 2010
» Produkte anzeigen (20)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1002 ] anzeigen

In Spielzeug sind höhere Mengen eines Krebserzeugers erlaubt als in Autoreifen

"Ein Irrsinn", schimpft Dr. Eva Frei vom Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg, "PAK reichern sich im Körper an und lassen Tumore wachsen." Aus Sicht der Toxikologin dürfen gerade Kinder mit den gefährlichen Substanzen nicht in Berührung kommen. "Bei längerem Hautkontakt könnten sie ein Vielfaches dessen aufnehmen, was schwere Raucher über Zigaretten inhalieren", so Frei - ein Skandal, wenn man zudem bedenkt, dass die Zahl der bösartigen Krebserkrankungen bei Kindern in den vergangenen 20 Jahren um rund 17 Prozent gewachsen ist. Auch wenn die Gründe hierfür noch unklar sind.

Für das BfR steht längst fest: Die Grenzwerte des Chemikalienrechts bieten Kindern keinen ausreichenden Schutz. Spielzeug, das in den Mund genommen werden kann, müsse genauso streng beurteilt werden wie Materialien in Kontakt mit Lebensmitteln, fordern die Experten. Demnach dürfte die Freisetzung von CMR-Stoffen wie den PAK analytisch nicht nachweisbar sein.

Das Schutzniveau für nervengiftiges Blei wird vom Gesetzgeber sogar abgesenkt

Gleiches gilt für das besonders kritische Schwermetall Blei: Laut BfR beeinflusst es Nervensystem und Intelligenzentwicklung nachweislich negativ und dürfe sich deshalb gar nicht aus Spielzeug lösen beziehungsweise migrieren können. Trotzdem liegt der Migrationswert für Blei in Materialien, die Kinder von Spielzeug abknabbern und verschlucken können, nach der "alten", derzeit noch gültigen Richtlinie bei 90 Milligramm pro Kilo. Die neue Verordnung erlaubt sogar 160 mg/kg - zu viel aus Sicht des BfR. Und auch die Migrationswerte für das ebenfalls giftige Schwermetall Cadmium sind zu hoch, mahnen die Experten der Bundesbehörde.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Skandale um verseuchtes Spielzeug und Diskussionen um ...
» "Eltern können sich nicht darauf ...
» In Spielzeug sind höhere Mengen eines ...
» Weiterer Kritikpunkt: fehlende Kontrollen. ...
» Messe wird größtes Kinderzimmer - Bei ...
» Neuheiten, die das Zeug zum Erfolg haben, werden ...

Ergänzung

Anfang Eine Seite zurück Seite 3/6 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Fingermalfarben: Malaise
Testbericht
Pflegeprodukte für Schwangere: Bauchgefühle
Testbericht
Babyschaffelle: Von der Wolle
Testbericht
Halsschmerzmittel: Dicker Hals
Testbericht
Kinderlebensmittel mit Zucker: Wir sind sauer
Testbericht
Wind- und Wettercremes, Kinder: Sturmerprobt
Testbericht
Gutes Spielzeug: Alles Gute
Testbericht
Rund ums Schlafen: Gute Nacht!
Testbericht
Versender, Kindermode & -artikel: Auskuriert
Testbericht
Sitzsäcke: Es steht schlecht

Kinderbetreuung: Gute Krippen gesucht
Erstausstattung für die Kleinen: Was braucht mein Baby?
Probleme mit dem Gewicht: Wenn Kinder zu viel essen …
Heiß umkämpfte Zielgruppe: Kinder und die Werbung
Übergewicht bei Kindern: Einmal dick, immer dick?

Leserfrage: Fleisch von Bruderhähnen
Leserfrage: Kupferhaltiges Wasser für Säuglingsnahrung vermeiden
Leserfrage: Nicht zu früh ins Hochbett
Leserfrage: Viele Babyfone auf engem Raum nutzen
Leserfrage: Wer zahlt für Ersatzspange?


 Kinder / Baby / Familie
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>

 
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 23. Februar 2015 + + +
Das BfR hat eine App entwickelt, die Infos rund um das Thema Vergiftungen bei Kindern bereithält. Praktisch: Automatisch wird die Notfallnummer von dem nächstgelegenen Giftinformationszentrum gewählt. » News lesen
+ + + 12. Februar 2015 + + +
Spinat und andere nitratreiche Gemüse können für Babys gefährlich werden. Deshalb sollten selbst zubereitete Breie möglichst direkt gegessen werden. Säuglinge sollten generell nicht mehr als 200 Gramm nitratreiche Gemüse oder Blattsalate am Tag bekommen. » News lesen
+ + + 05. Februar 2015 + + +
Ein neuer Fußboden erhöht das Allergierisiko bei Kleinkindern. Sie können unter Atemwegsproblemen leiden, wenn während der Schwangerschaft die Wohnung renoviert wurde. » News lesen
+ + + 22. Januar 2015 + + +
Im Laufe des Jahres 2015 sollen Eltern, bevor ihr Kind in die Kita kommt, eine Impfberatung absolvieren müssen. Eine Impfpflicht soll es nicht geben. » News lesen
» mehr News anzeigen




 Aktuelle Themen
Fingermalfarben
Fingermalfarben - Insgesamt 16 verschiedene Marken haben wir auf Verträglichkeiten getestet. Nicht nur preislich gab es Unterschiede, aber genauso in der Bewertung. Die Bewertungen reichten von "sehr gut" bis "nicht verkehrsfähig". » Artikel lesen
Ein kleiner Pieks
Ein kleiner Pieks - Die Debatte über das Für und Wider von Impfungen erhitzt die Gemüter. Überfordert der kleine Pieks das Immunsystem des Babys? Kann Impfen bei Kindern tatsächlich Allergien und andere Krankheiten auslösen? » Artikel lesen
Muttermilchersatz
Muttermilchersatz - Im Vergleich zu früheren Tests schneiden die getesteten Muttermilchersatz-Produkte zwar im Schnitt besser ab, jedoch war Chlorat in jedem getesteten Produkt enthalten. Die Menge variierte zwischen kritischen und weniger hohen Gehalten. » Artikel lesen
So haben wir getestet
So haben wir getestet - 19 Kinderfrüchtetees haben wir getestet, am Ende erreichten wir Ergebnisse von "sehr gut" bis "ungenügend". Bei einigen Produkten entdeckten wir viele Zusatzstoffe, die nichts bei Getränken für Kinder zu suchen haben. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST März 2015
ÖKO-TEST März 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Spezial Vitamine
Spezial Vitamine

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2015
Jahrbuch Kleinkinder 2015

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main