Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/13 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Januar 2010
Test
Solar-Investments
Wolken vor der Sonne
Solar-Investments

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Januar 2010
» Produkte anzeigen (22)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1001 ] anzeigen

Ohne die Kraft der Sonne wird auf der Welt schon bald nicht mehr allzu viel gehen - das ist die nüchterne Konsequenz aus dem zunehmenden Energiebedarf und der Knappheit fossiler Energieträger. Bereits 2020 sollen daher mindestens 20 Prozent und Mitte des Jahrhunderts mindestens 50 Prozent der globalen Energieversorgung durch Sonne, Wind, Wasser, Bio-Masse und Erdwärme gedeckt werden. Die wichtigste Säule im künftigen Mix aus erneuerbaren Energien kommt dabei der Solarenergie zu. Denn erstens ist ihr Ausbaupotenzial von allen erneuerbaren Energien am größten. Zweitens ist die Sonne ein gigantisches und nahezu unerschöpfliches Kraftwerk und drittens gibt es den Rohstoff kostenlos. Kein Wunder daher, dass sich laut Umfragen von Emnid und Allensbach mittlerweile 98 Prozent der Deutschen für eine stärkere Nutzung der Solarenergie aussprechen und immer mehr Hausbesitzer Solarmodule auf ihre Dächer montieren. Doch nicht nur die eigene Solaranlage liegt im Trend. Wer keine eigene Anlage installieren kann oder will, dem verspricht die Investmentbranche, saubere Profite aus der Nutzung der Sonnenenergie zu ziehen. Die Offerten reichen von Solaraktien über Aktienfonds und Zertifikate bis hin zu Beteiligungen, die Anleger zu Mitunternehmern an bestehenden oder noch zu errichtenden Solargroßanlagen machen.

Längst nicht alle Angebote versprechen jedoch eitel Sonnenschein. Für Solaraktien- und -Aktienfonds hat sich der Himmel in den vergangenen zwölf Monaten zum Beispiel stark verdunkelt. Infolge der Wirtschaftskrise, Problemen bei der Finanzierung von Großanlagen, Veränderungen bei den Förderprogrammen und zunehmender Konkurrenz durch preiswerte Solarmodule aus China sind die Kurse von Solaraktien steil abgestürzt - und nur wenige konnten sich bislang wieder erholen. Denn die Preise für Solarmodule stehen nach wie vor stark unter Druck. Dagegen erleben geschlossene Photovoltaikfonds, mit denen sich Anleger an Solarkraftwerken beteiligen und an der Stromerzeugung verdienen, in diesem Jahr geradezu einen Boom. Allein im ersten Halbjahr 2009 hat sich das Angebot an Neue-Energien-Fonds im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fast verdoppelt. Anfang November machten Photovoltaikfonds mit einem Volumen von über 717 Mio. Euro bereits über 50 Prozent aller Offerten im Bereich Umwelt- und Erneuerbare Energien-Fonds aus. Stolze 611 Millionen Euro Anlegerkapital wollen die Solarfonds allein in den letzten beiden Monaten des laufenden Jahres noch einsammeln - und die Chancen stehen gut, dass ihnen dies auch gelingt. Denn die Kombination aus einem nachhaltigen Investment mit vermeintlich sicheren, stetigen Renditen verspricht Lichtblicke im Depot. "Dank gesetzlich garantierter Einspeisevergütung, einschätzbarer Solarstrahlung und inzwischen bewährter Technik bieten Solarfonds gute Renditeaussichten bei vergleichsweise geringem Risiko", meint zum Beispiel Daniel Kellermann, Geschäftsführer des unabhängigen Informationsportals www.greenvalue.de. Dazu trägt auch bei, dass Solarmodule mittlerweile als wenig verschleiß- und wartungsanfällig gelten. Die Hersteller garantieren auch nach 20 Jahren noch eine Energieausbeute von 85 Prozent. Und trotz besserer Qualität sind die Preise dafür in den vergangenen zwölf Monaten um rund 30 bis 40 Prozent gesunken. Solarfonds können also von günstigeren Einkaufspreisen profitieren.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Ohne die Kraft der Sonne wird auf der Welt schon bald ...
» Am strahlend blauen Himmel, den Anbieter von ...
» Bis 2008 galt Spanien als Lokomotive der ...
» Denn bei geschlossenen Solarfonds handelt es ...
» Geschlossene Solarfonds werben oft mit ...
» Das A und O bei Solarfonds ist die ...
» Prüfen sollten Anleger bei Solarfonds aber auch ...
» Anleger sollten sich von Hochglanzprospekten ...
» Kalkulationssicherheit bieten nur Anlagen, die ...
» Darüber hinaus sind grundsätzlich einige ...
» Anleger sind bei Solarinvestments aber nicht nur ...
» Gerade bei Solaraktien, die in den letzten zwölf ...
» Wichtig: Bürgersolaranlagen, bei denen sich nur ...

Anfang Übersicht Seite 1/13 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Versicherer, Finanzstärke: Auf Kosten der Kunden
Testbericht
Girokonten für Selbstständige: Unverschämt teuer
Testbericht
Betriebliche Altersvorsorge: Vorsicht teure Falle
Testbericht
Immobilienrenten: Rente aus Stein
Testbericht
Lebensversicherungen: Kaum Rendite in Sicht
Testbericht
Genossenschaftsbeteiligungen: Renditebringer
Testbericht
Betriebliche Altersvorsorge, Direktversicherungen
Testbericht
Kinder-Invaliditätsversicherungen
Testbericht
Tierkrankenversicherungen: Tierisch kompliziert
Testbericht
Fahrradversicherungen: Rundumschutz oder Klassiker?

Der Nafi-Vergleichsrechner
Prozesse: Ist ÖKO-TEST kriminell?
Staatlich geförderte Altersvorsorge: So wird abkassiert
Prozess - Deutscher Presserat: Zusammenfassung
Europäischer Zahlungsraum: SEPA kommt …

Leserfrage: Platz an Wunschschule einklagen?
Leserfrage: Beim Musikhören auf dem Rad entscheidet Lautstärke
Leserfrage: Streit um Wäscheleine
Leserfrage: Vor der Ehe für Klarheit sorgen
Leserfrage: Kinderkonto steuerfrei halten


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST August 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
 
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 22. Juli 2014 + + +
Bis zu 3.224 Euro monatlich: In zwei Reformstufen sollen Pflegepersonen, deren Angehörige sowie Pflegepersonal besser gestellt werden. » News lesen
+ + + 17. Juli 2014 + + +
Ein Plus: Bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sind wieder mehr Beschwerden über Lebensversicherer eingegangen. » News lesen
+ + + 11. Juli 2014 + + +
Teure Reform: Der Beitragssatz sinkt, doch die gesetzlichen Krankenkassen können ab 2015 abhängig vom Einkommen Extra-Zahlungen verlangen. » News lesen
+ + + 19. Juni 2014 + + +
Die VTB Direktbank wirbt mit Spitzen-Festgeldzinsen von bis zu 2,5 Prozent um Sparer und Anleger. Das Zinsplus könnte man auch als Risikozuschlag verstehen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
Europäischer Zahlungsraum
Europäischer Zahlungsraum - Am 1. Februar 2014 ist der Stichtag für den sogenannten Europäischen Zahlungsraum – amtlich Single Euro Payments Area, kurz SEPA, genannt. Die Kontonummer hat künftig 22 Stellen, was zunächst einmal kompliziert klingt. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST August 2014
ÖKO-TEST August 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
ÖKO-TEST Juli 2014
ÖKO-TEST Juli 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2014
Ratgeber Kosmetik 2014

Preis: 6.90 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main