Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
Ratgeber Kosmetik und Wellness 9:2009
Test
Körperbutter

Körperbutter

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Ratgeber Kosmetik und Wellness 9:2009
» Produkte anzeigen (24)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N0904 ] anzeigen

Butter für den Körper, was soll denn das? Die ursprünglichen Rezepturen bestanden aus reinem Fett - daher der Name. Produkte, die anmuten wie ein Seifenstück, bestehen aus Fetten und Wachsen, die bei Raumtemperatur fest sind. Wird die Haut damit eingerieben, schmelzen sie durch die Körperwärme und lassen sich so verteilen. Meist sind es heute aber gehaltvolle Emulsionen, die unter dem Begriff Körperbutter angeboten werden. Diese cremigen Rezepturen enthalten in der Regel flüssige Öle. Ihr Hauptbestandteil ist aber Wasser, sodass sie auch konserviert werden müssen - im Gegensatz zu den klassischen Körperbutterstücken.

Wir ließen 26 Körperbutterprodukte untersuchen, überwiegend Cremes, aber auch einige mit fester Konsistenz als Stück oder im Tiegel. Sie stammen aus Naturwarenläden, Drogerien, Parfümerien, von Internetversendern und aus dem Supermarkt. Demzufolge schwanken auch die Preise stark - von rund vier Euro für einen großen 400-Milliliter-Tiegel bis zu mehr als 50 Euro für die halbe Menge. ÖKO-TEST wollte wissen, inwieweit sie gesundheitlich bedenkliche oder umstrittene Stoffe enthalten.

Das Testergebnis

Bei der Hälfte der Pflegeprodukte - darunter auch die fünf zertifizierten Naturkosmetikprodukte - haben wir an den Inhaltsstoffen nichts auszusetzen. Von fünf Cremes müssen wir allerdings dringend abraten. Sie erreichen in unserem Test nur die Gesamtnoten "mangelhaft" und "ungenügend".

Die Crabtree & Evelyn Naturals Botanical Body Butter Avocado enthält als einzige Körperbutter Formaldehyd/-abspalter, die wahrscheinlich als Konservierungsstoff eingesetzt werden. Formaldehyd ist krebsverdächtig und kann schon in geringen Mengen Allergien auslösen. Zusammen mit weiteren Mängeln ergibt das ein klares "ungenügend".

Weitere Schlusslichter sind die Highland Aromatics Sumptuous Body Butter und die Korres Body Butter Guava, die unter anderem polyzyklische Moschus-Verbindungen enthalten. Diese problematischen Duftstoffe reichern sich im Fettgewebe an und können möglicherweise die Leber schädigen. Im Fall von Korres finden wir das besonders unschön, denn die griechische Firma macht ja auf Naturkosmetik.

Bis auf zwei Ausnahmen enthalten alle Marken Parfüm oder Aromastoffe. Sie riechen in der Regel sehr stark. In der Wellments Körperbutter Sandelholz von Ecover wurde Cinnamal gefunden - ein Duftstoff mit einem hohen allergenen Potenzial. Als weniger, aber immer noch problematisch gelten die Duftstoffe Lyral und Hydroxycitronellal, die in vier weiteren Rezepturen vorkommen.

In rund einem Drittel der Rezepturen setzen die Hersteller als Emulgatoren, die Wasser und Fett verbinden sollen, PEG/PEG-Derivate ein. Sie können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen.

Wer glaubt, dass er mit einer Körperbutter nur natürliche Fette und Öle auf seine Haut streicht, täuscht sich. In einigen Produkten werden mehr als ein Prozent Paraffine/Erdölprodukte/Silikone eingesetzt. In der Körperbutter von Bettina Barty, Dove (Unilever) und Highland Aromatics stehen die Erdölprodukte in der Deklaration sogar weit vor den natürlichen Fetten und Ölen.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Zahnpflegekaugummis: Das zieht sich!
Testbericht
Interdentalbürsten und Dental-Sticks
Testbericht
Handcremes: Strittige Duftnote
Testbericht
Elektrische Gesichtsreinigungsbürsten: Unter Strom
Testbericht
CC-Cremes: ABC-Kosmetik
Testbericht
Rasier- und Haarentfernungsmittel: Eine glatte Sache
Testbericht
Zahncremes für weiße Zähne: Weiß-Malerei
Testbericht
Vegane Kosmetik: Mit Fragezeichen
Testbericht
Zahncremes: Zahn um Zahn
Testbericht
Elektrische Gesichtsreinigungsbürsten: Unter Strom

Natürlich schöner Kopf
Bakterien statt Leder: Alternativen zu tierischen Stoffen
Made in Germany: Mode aus deutschen Landen
Naturkosmetik: Nicht alles ist möglich
Berge an Kleidung: Kaufen bis zum Umfallen

Leserfrage: Funketiketten
Leserfrage: Für empfindliche und kranke Haut nicht geeignet
Leserfrage: Naturkosmetik ohne Zertifizierung
Leserfrage: Biozide in Kleidung
Leserfrage: Schimmelflecken in Bettwäsche


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Dezember 2016
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 23. November 2016 + + +
Käufer denken bei Produkten der Linie Alterra an zertifizierte Naturkosmetik. Auf dem Feuchtigkeits-Shampoo Bio-Granatapfel & Bio-Aloe Vera aber fehlt ein entsprechendes Siegel, weil es zwei synthetisch hergestellte Tenside auf Rohstoffbasis enthält. » News lesen
+ + + 16. November 2016 + + +
Gefragt – geantwortet: Im Internet wird als Farbbasis für selbst gemachten Lippenstift Lidschatten benutzt. Ich frage mich, ob das gesund ist? Würde Naturkosmetik dafür infrage kommen? » News lesen
+ + + 11. November 2016 + + +
Ab 1. Januar 2017 ist der Cosmos-Standard für Natur- und Bio-Kosmetik bindend. Alle Mitglieder der angeschlossenen Zertifizierer BDIH, Ecocert, Cosmebio, ICEA & Soil Association müssen neu entwickelte Produkte dann nach den Cosmos-Vorgaben prüfen lassen. » News lesen
+ + + 20. Oktober 2016 + + +
Französische Behörde warnt vor den Risiken künstlicher Fingernägel. Aggressive Füllmaterialien können den natürlichen Nagel schwächen und sogar ablösen. Zudem besteht die Gefahr lokale Entzündungen und Allergien. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Berge an Kleidung
Berge an Kleidung - Wer hat kein schlechtes Gewissen, wenn die gerade erstandenen Sachen im Kleiderschrank kaum noch Platz finden? Geschätzte 750.000 Tonnen landen jedes Jahr wieder im Müll. Warum also Neues kaufen? Man kann auch leihen, tauschen und teilen. » Artikel lesen
Die Eigenmarken im Check
Die Eigenmarken im Check - Naturkosmetik hat in den vergangenen Jahren ein rasantes Wachstum hingelegt. Die Produkte gehören inzwischen ganz selbstverständlich zum Sortiment der großen Drogerieketten. Wir haben deren Eigenmarken "unter die Lupe genommen". » Artikel lesen
So duftet die Natur
So duftet die Natur - Meist sind teure Parfüms nur preiswerte Gebilde aus dem synthetischen Duftbaukasten. Wer Wert auf ein natürliches Parfüm legt, sollte sich beim Kauf nicht benebeln lassen, sondern auf Zutaten und Herkunft achten. » Artikel lesen
Kompakte Deos
Kompakte Deos - Die kleinen kompakten Deosprays halten genauso lange wie herkömmliche Achselsprays. Zwei Produkte sind insgesamt empfehlenswert. Dennoch gibt es gute Gründe, um auf Deos aus der Aluminiumdose zu verzichten. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Dezember 2016
ÖKO-TEST Dezember 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch für 2017
Jahrbuch für 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main