Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
Test
Chips
Knusper, Knusper - Päuschen!
Chips
Egal ob zum Bundesligaspiel oder zum James Bond: Es gibt wenige Dinge, die gemütlicher sind, als mit Freunden und einer Tüte Chips vorm Fernseher zu sitzen. Wenn man jedoch unseren Test liest, bleibt einem das Knabberzeug von selbst im Hals stecken.

ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
» Produkte anzeigen (28)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0811 ] anzeigen

Weil Kartoffeln auf Stress mit der Bildung von Zucker reagieren, gehen Chipshersteller in Deutschland äußerst sorgsam mit der Kartoffel um. Denn Zucker ist neben der Kartoffelaminosäure Asparaginsäure der wichtigste Ausgangsstoff für die Bildung des Krebsgiftes Acrylamid.

In unserem aktuellen Test geht es auch um den Schadstoff 3-MCPD-Fettsäureester, der in raffinierten Fetten entdeckt wurde. Wir ließen 28 Kartoffel- und Stapelchips in Supermärkten, Discountern und Bio-Läden einkaufen. Vor allem die Geschmacksrichtung "Paprika" landete im Einkaufskorb - sie wird hierzulande nach wie vor am liebsten gegessen. Mit dabei waren auch neue, exotische Würzungen und Sauerrahmchips.

Das Testergebnis

Chips gehören allgemein nicht gerade zu den gesunden Lebensmitteln. Die Hälfte der getesteten Produkte steckt auch noch so voller Schadstoffe, sodass sie nur noch ein "ungenügend" bekommen. Drei " gute" Ausnahmen bieten immerhin Alternativen.

Einige Chips sind randvoll mit 3-MCPD-Fettsäureestern. Oft reicht schon eine Portion aus, um die täglich tolerierbare Aufnahme (TDI-Wert) zu überschreiten. Die Ester können im Körper in freies 3-MCPD umgewandelt werden, das im Tierversuch in hohen Dosen gutartige Tumore ausgelöst hat. Durch die Umstellung von Palm- auf Sonnenblumenöl lassen sich die Werte entscheidend verbessern.

Wenn Sonnenblumenöl verwendet wird, handelt es sich meist um ölsäurereiches (high oleic) Sonnenblumenöl. Dieses Öl ist aufgrund seines hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren wesentlich gesünder als etwa Palmöl.

Die Kettle Chips Cheeses & Onion enthalten thermisch-oxidativ belastetes Fett. Der Fettverderb kann bis zum Ende der Haltbarkeit so weit fortschreiten, dass die Chips ranzig schmecken.

Zwei Marken - Bio Potato Chips Tra’Fo Provencale und Kettle Chips Cheeses & Onion - überschreiten den Signalwert für Acrylamid; das Produkt von Kettle Foods sogar um das Dreifache. Rechtliche Konsequenzen hat das aber nicht, denn der Signalwert hat nur orientierenden Charakter - und dies auch nur für deutsche Hersteller. Er soll dazu beitragen, belastete Produkte kontinuierlich zu verbessern.

Viele Acyrlamidwerte liegen in einem mittleren bis niedrigen Bereich. Trotzdem weisen die meisten Produkte erhebliche Belastungen auf, wenn man eine halbe Tüte (87,5 Gramm) davon verspeist. Die Hersteller geben als Portionsgröße 25 Gramm an. Wenig realistisch, meinen wir.

Fast alle konventionellen Chips enthalten Geschmacksverstärker, die bei empfindlichen Menschen zu Kopfschmerzen und steifem Nacken führen können. Lediglich die Lorenz Naturals mit Balsamico, die Kettle Chips Cheeses & Onion und die Funny Frisch Chipsfrisch Ungarisch kommen ohne aus. Aromastoffe sind trotzdem enthalten.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Farbstoffe in Lebensmitteln: Uns wird’s zu bunt!
Testbericht
Milch: Ab nach draußen!
Testbericht
Öle, hochwertige: Enttäuschend
Testbericht
Naturjoghurt: UngeHEUerlich
Testbericht
Kaffeekapseln: Die Müllmacher
Testbericht
Vegane/Vegetarische Lebensmittel: Quer durch den Garten
Testbericht
Apfelmus: Das geht ins Mark
Testbericht
Ostereierfarben: Ei love you
Testbericht
Regionale Lebensmittel: Regional? Außerirdisch!
Testbericht
Multivitaminsäfte: Verschluckt

Rezeptdatenbanken: Das Internet, der Hilfskoch
Wege aus der genetischen Sackgasse
Ernährungsberatung: Alles Lüge?: Getarnte Werbung
Food Designer: Lebensmittel vom Reißbrett
Gute Beispiele: Eine zweite Chance für Lebensmittel

Leserfrage: Streichfähige Butter
Leserfrage: Pinienkerne schmecken bitter
Leserfrage: Wasserreiches Brot schimmelt schneller
Leserfrage: Teefilm
Leserfrage: Pilze einfrieren


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST April 2015
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 26. März 2015 + + +
Gefragt - geantwortet: Sollte man Fleisch vor der Zubereitung abwaschen oder fördert man damit nicht erst die Übertragung von Keimen? » News lesen
+ + + 17. März 2015 + + +
Die "Initiative Tierwohl" hat ihre Arbeit aufgenommen. Lebensmittelhändler zahlen pro verkauftem Kilo Fleisch vier Cent in einen Fonds, aus dem heraus Bauern, die die Haltungsbedingungen ihrer Tiere verbessern, unterstützt werden. Es gibt Kritik. » News lesen
+ + + 10. März 2015 + + +
Bilanz: Ein Jahr nach der Einführung der "Gastro-App" in den beiden Pilotstädten Duisburg und Bielefeld klagen Dutzende Gastronomen gegen die Ampelbewertung ihrer Restaurants. » News lesen
+ + + 03. März 2015 + + +
Nach Obst, Gemüse und Säuglingsnahrung: Auch herkömmliches Trinkwasser kann Chlorat enthalten. Darauf verweist eine aktuelle Veröffentlichung des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Stuttgart. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Das Mindesthaltbarkeitsdatum
Das Mindesthaltbarkeitsdatum - Millionen Tonnen Lebensmittel landen Jahr für Jahr im Müll. Mit ein Grund: das Mindesthaltbarkeitsdatum. Ist es überschritten oder läuft in Kürze ab, werden Joghurt & Co. bedenkenlos entsorgt. Muss das sein? » Artikel lesen
Essen á la Saison
Essen á la Saison - Wenn Gemüse- und Obstsorten Saison haben, schmecken sie am besten. Sie sind oft auch preiswerter als Grünzeug, das quer durch Europa gekarrt wurde. Es gibt aber noch viel mehr gute Gründe, sich beim Einkaufen an den Jahreszeiten zu orientieren. » Artikel lesen
Fertigsalate
Fertigsalate - In unserem Test waren im Durchschnit zwei von drei Salattüten mit zu vielen Keimen belastet. Praktisch und schnell soll der Fertigsalat aus der Tüte sein, doch lediglich ein Produkt schnitt mit der Bewertung "gut" ab. » Artikel lesen
Neue Regeln für Lebensmittel
Neue Regeln für Lebensmittel - Seit Mitte Dezember gelten die neuen Kennzeichnungspflichten für Lebensmittel. Was sind die wichtigsten Änderungen? Was soll sich für Allergiker verbessern? Sind Lebensmittelimitate künftig leichter zu erkennen? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST April 2015
ÖKO-TEST April 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Spezial Vitamine
Spezial Vitamine

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2015
Jahrbuch Kleinkinder 2015

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main