Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
Test
Chips
Knusper, Knusper - Päuschen!
Chips
Egal ob zum Bundesligaspiel oder zum James Bond: Es gibt wenige Dinge, die gemütlicher sind, als mit Freunden und einer Tüte Chips vorm Fernseher zu sitzen. Wenn man jedoch unseren Test liest, bleibt einem das Knabberzeug von selbst im Hals stecken.

ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
» Produkte anzeigen (28)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0811 ] anzeigen

Weil Kartoffeln auf Stress mit der Bildung von Zucker reagieren, gehen Chipshersteller in Deutschland äußerst sorgsam mit der Kartoffel um. Denn Zucker ist neben der Kartoffelaminosäure Asparaginsäure der wichtigste Ausgangsstoff für die Bildung des Krebsgiftes Acrylamid.

In unserem aktuellen Test geht es auch um den Schadstoff 3-MCPD-Fettsäureester, der in raffinierten Fetten entdeckt wurde. Wir ließen 28 Kartoffel- und Stapelchips in Supermärkten, Discountern und Bio-Läden einkaufen. Vor allem die Geschmacksrichtung "Paprika" landete im Einkaufskorb - sie wird hierzulande nach wie vor am liebsten gegessen. Mit dabei waren auch neue, exotische Würzungen und Sauerrahmchips.

Das Testergebnis

Chips gehören allgemein nicht gerade zu den gesunden Lebensmitteln. Die Hälfte der getesteten Produkte steckt auch noch so voller Schadstoffe, sodass sie nur noch ein "ungenügend" bekommen. Drei " gute" Ausnahmen bieten immerhin Alternativen.

Einige Chips sind randvoll mit 3-MCPD-Fettsäureestern. Oft reicht schon eine Portion aus, um die täglich tolerierbare Aufnahme (TDI-Wert) zu überschreiten. Die Ester können im Körper in freies 3-MCPD umgewandelt werden, das im Tierversuch in hohen Dosen gutartige Tumore ausgelöst hat. Durch die Umstellung von Palm- auf Sonnenblumenöl lassen sich die Werte entscheidend verbessern.

Wenn Sonnenblumenöl verwendet wird, handelt es sich meist um ölsäurereiches (high oleic) Sonnenblumenöl. Dieses Öl ist aufgrund seines hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren wesentlich gesünder als etwa Palmöl.

Die Kettle Chips Cheeses & Onion enthalten thermisch-oxidativ belastetes Fett. Der Fettverderb kann bis zum Ende der Haltbarkeit so weit fortschreiten, dass die Chips ranzig schmecken.

Zwei Marken - Bio Potato Chips Tra’Fo Provencale und Kettle Chips Cheeses & Onion - überschreiten den Signalwert für Acrylamid; das Produkt von Kettle Foods sogar um das Dreifache. Rechtliche Konsequenzen hat das aber nicht, denn der Signalwert hat nur orientierenden Charakter - und dies auch nur für deutsche Hersteller. Er soll dazu beitragen, belastete Produkte kontinuierlich zu verbessern.

Viele Acyrlamidwerte liegen in einem mittleren bis niedrigen Bereich. Trotzdem weisen die meisten Produkte erhebliche Belastungen auf, wenn man eine halbe Tüte (87,5 Gramm) davon verspeist. Die Hersteller geben als Portionsgröße 25 Gramm an. Wenig realistisch, meinen wir.

Fast alle konventionellen Chips enthalten Geschmacksverstärker, die bei empfindlichen Menschen zu Kopfschmerzen und steifem Nacken führen können. Lediglich die Lorenz Naturals mit Balsamico, die Kettle Chips Cheeses & Onion und die Funny Frisch Chipsfrisch Ungarisch kommen ohne aus. Aromastoffe sind trotzdem enthalten.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Bio-Mineralwasser: Teures Nass
Testbericht
Pyrrolizidinalkaloide in Rooibostee
Testbericht
Isotonische Getränke: Ernüchternd
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Mängel in der Doktorarbeit
Testbericht
Honig: Von Bio-Bienchen und Bio-Blümchen
Testbericht
vegetarische/Vegane Fleischersatzprodukte
Testbericht
Superfood: Supertox
Testbericht
Eis für Kinder: Eis, Eis, Baby!
Testbericht
Kesselchips: Heimat in Tüten
Testbericht
Versteckter Zucker: Süße Fallen

Food Designer: Lebensmittel vom Reißbrett
Bienen-Sterben: Eine Welt ohne Bienen
Bio-Kunststoffe: Alles öko oder nicht?
Die industrielle Tierhaltung: Auf Leistung getrimmt
Gute Beispiele: Eine zweite Chance für Lebensmittel

Leserfrage: Fruchtfliegen, Druckstellen & Co.
Leserfrage: Harte Tomaten
Leserfrage: Neue Zutat Rapskernmehl
Leserfrage: Trend Chiasamen
Leserfrage: Gewürze richtig lagern


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Dezember 2016
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 02. Dezember 2016 + + +
"Kann Spuren von Fleisch enthalten": Diese Auslobung auf veganen und vegetarischen Produkten wäre für viele wohl ein Grund, die Produkte im Regal liegen zu lassen. Der Vegetarierbund hingegen findet diese minimalen Spuren völlig in Ordnung. » News lesen
+ + + 01. Dezember 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Zu Weihnachten gibt es bei uns immer Gans. Ich möchte ganz sicher gehen, dass das Tier nicht aus der grausamen "Stopfleberhaltung" stammt. Gibt es ein Label, auf das ich mich verlassen kann? » News lesen
+ + + 09. November 2016 + + +
Irreführende Werbung: Ein Getränk, das auf der Vorderseite groß Himbeeren und Rhabarber zeigt, muss dieses Obst auch zu einem angemessenen Anteil enthalten. "Active Fruits" von Netto wurde jetzt vom Landgericht Amberg gerügt. » News lesen
+ + + 04. November 2016 + + +
Die Oberflächen von Früchten sollen weniger austrocknen, Marmeladen besser gelieren und Getränke ohne Zucker gesüßt werden. Vier neue Zusatzstoffe sind für diese Zwecke jetzt für Bio-Verarbeiter zugelassen. Bei einem hat der BNN Bedenken. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Grillwurst
Grillwurst - In einer Charge werden bis zu Zehntausende Schweine verarbeitet, die auf Hunderten Höfen aufgewachsen sind. Warum das so ist, haben wir uns in einer Wurstfabrik angesehen. Und in einem der größten Schlachthöfe der Welt. » Artikel lesen
Bio-Mineralwasser
Bio-Mineralwasser - Wir haben acht verschiedene Bio-Mineralwasserflaschen getestet. Wie umweltfreundlich die hochpreisigen Produkte am Ende wirklich sind, hängt natürlich auch davon ab, wie weit entfernt von der Quelle man sie einkauft. Wir sind der Sache nachgegangen. » Artikel lesen
Kesselchips
Kesselchips - Jeder snackt mal gerne, vor Allem Chips kommen auf einer Party oder in kleiner Runde zum Film gut an. Sind Kesselchips also wirklich der bessere Snack? Immerhin: Zwei von 19 Produkten können wir halbwegs guten Gewissens empfehlen. » Artikel lesen
Fleischersatzprodukte
Fleischersatzprodukte - Aus dem breiten Angebot an Fleischersatzprodukten wählten wir insgesamt 22 Speisen aus. Doch die Qualität ist dürftig. So enthalten etliche Produkte hohe Mineralölrückstände und zu viel Salz. Letztlich können wir nur ein Produkt wirklich empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Dezember 2016
ÖKO-TEST Dezember 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch für 2017
Jahrbuch für 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main