Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
Test
Groß- und Sonderpackungen
Weniger ist mehr
Groß- und Sonderpackungen
Wer beim Einkauf nur auf vermeintlich günstige Großpackungen lauert, könnte böse reinfallen. Beinahe in allen von uns besuchten Supermärkten fanden sich XXL-Schachteln zu überhöhten Preisen.

ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
» Produkte anzeigen (24)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0811 ] anzeigen

Damit uns beim Geldausgeben nicht allzu arg das schlechte Gewissen plagt, greift uns der Handel gerne moralisch unter die Arme. Was groß ist und dazu im Aktionsangebot daherkommt, das muss doch auch billiger sein als die langweilige Standardgröße, die kreuzbrav im Regal wartet.

Weit gefehlt, wie bereits Ende 2005 eine große empirische Studie der Universität Stuttgart-Hohenheim nachwies. Die beteiligten Forscher fanden den vom Käufer meist verinnerlichten Schluss "größer gleich günstiger" nur in knapp 90 Prozent der Fälle bestätigt. ÖKO-TEST wollte wissen, ob das immer noch so ist und hat die Probe aufs Exempel gemacht.

Das Testergebnis

Die Mehrkosten von sechs Groß- und Sonderpackungen im Vergleich zu normalen Größen liegen im einstelligen Prozentbereich. Bei der Mehrheit bewegen sich die Aufschläge aber in deutlich spürbareren Höhen und erreichen sogar mehr als 70 Prozent.

Spitzenreiter unter den Lebensmitteln beim Preisanstieg von klein auf groß sind die Merci Finest Selection, Schokoladenspezialitäten von Storck, die noch übertrumpft wird vom Original Grafschafter Goldsaft, Zuckerrübensirup. Prozentuale Mehrkosten bei der Schokolade: 58 Prozent. Für den Zuckerrübensirup zahlt der Verbraucher umgerechnet 73 Prozent mehr.

Alle erfassten Nachfüllpackungen sind billiger als das Original. Bleibt also die Frage, ob es in jedem Fall eine bunt bedruckte Papp- oder Blechdose sein muss oder ob nicht doch ein preisgünstiger Nachfüllbeutel reicht.

Auch Portionierflaschen, etwa beim Heinz Tomato Ketchup oder eben beim schon erwähnten Original Grafschafter Goldsaft, Zuckerrübensirup, gehen ins Geld. Die gleichen Mengen in konventionellen Gebinden sind weitaus günstiger.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Apfelsaft-Schorle: Eine Weltreise
Testbericht
Sekt aus Flaschengärung: Tradition verpflichtet
Testbericht
Mehl: Flinte ins Korn
Testbericht
Haferflocken: Rückstände inklusive
Testbericht
Eiweißpulver für Sportler: Muskel-Kater
Testbericht
Apfelmus: Das geht ins Mark
Testbericht
Alle Testsieger 2014: Guten Appetit
Testbericht
Tee, Kräuter: Mir kraut vor dir
Testbericht
Grillfleisch: Unter aller Sau
Testbericht
Schokomüsli: Hallo meine Süßen!

Gute Beispiele: Eine zweite Chance für Lebensmittel
Die industrielle Tierhaltung: Auf Leistung getrimmt
Ungetrübtes Grillvergnügen
Marzipan: So haben wir getestet
Wege aus der genetischen Sackgasse

Leserfrage: Mit dem Bäcker über Alu sprechen
Leserfrage: Kokosnuss
Leserfrage: Keine Vorgaben für Mindestmengen
Leserfrage: Kalbfleisch-Leberwurst
Leserfrage: Grüne Flecken auf Bio-Banane


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2015
 - ANZEIGE -
HARO - Endlich ZuhauseHARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 01. September 2015 + + +
Gefragt - geantwortet: Fertiglasagne mit vier Prozent Käse, Milchreis mit 6,5 Prozent Reis. Wie sehr dürfen Hersteller an wertgebenden Zutaten sparen? » News lesen
+ + + 25. August 2015 + + +
Die geplante Revision der EU-Bio-Verordnung führt möglicherweise zu schlechteren Produktionsbedingungen in Nicht-EU-Staaten, befürchtet der BNN. Die Drittlandstandards decken – anders als oft behauptet – zusätzliche Bereiche ab. » News lesen
+ + + 19. August 2015 + + +
Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands hat die Kampagne "Wanted – mehr Geld für mehr Tierwohl" gestartet. Der Tierwohl-Initiative fehlt bislang das nötige Kapital. » News lesen
+ + + 12. August 2015 + + +
Das Pro-Kopf-Einkommen der meisten Kakaobauern liegt immer noch weit unter der Armutsgrenze. Rund 0,50 US-Dollar am Tag verdient eine Kakaobauernfamilie an der Elfenbeinküste derzeit pro Kopf. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Supermarkt-Fallen
Supermarkt-Fallen - Mehr als die Hälfte der Entscheidungen fällen wir trotz Einkaufszettel spontan. Die Supermärkte geben sich entsprechend Mühe, ihre Kunden so lange wie möglich im Geschäft zu halten. Nichts ist zufällig. » Artikel lesen
Isotonische Getränke
Isotonische Getränke - Isodrinks können durch den Körper ausgeschiedenen Stoffe teilweise ersetzen, jedoch stecken sie randvoll mit künstlichen Süßstoffen, Aromen und überflüssigen Vitaminen. » Artikel lesen
Bierbrausets
Bierbrausets - Unser Testergebnis: Die zehn Bierbrausets können nicht empfohlen werden. Nicht nur der Geschmack des Gebrauten enttäuscht, aber auch das Material des Sets ist schadstoffbehaftet. » Artikel lesen
Grillfleisch
Grillfleisch - Die Haltung der ca. 60 Mio. geschlachteten Tiere in Deutschland ist von artgerecht weit entfernt, doch zugeben will die Missstände kaum einer. Das Testergebnis: Etwa zwei Drittel der 13 untersuchten Schweinenackensteaks fielen mit "ungenügend" glatt durch » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST September 2015
ÖKO-TEST September 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main