Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
Test
Butter
Das ist die Härte
Butter

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
» Produkte anzeigen (19)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0811 ] anzeigen

Butter ist ein ganz besonderes Fett, das nicht nur auf knusprigem Brot, Toast oder frischen Croissants hervorragend schmeckt, sondern auch zahlreiche Speisen verfeinert. Hierzulande liegt der Pro-Kopf-Verbrauch bei durchschnittlich 6,4 Kilogramm jährlich, das sind rund 26 Päckchen.

Butter gilt zudem als eines der natürlichsten Speisefette. Als Rohstoff dient wie vor Jahrtausenden der Rahm von Kuhmilch, der durch Schlagen, Stoßen und Kneten zu Butter verarbeitet wird. Die Verwendung von Zusätzen ist streng reglementiert. So dürfen lediglich bestimmte Milchsäurebakterien, Milchsäure und gelb färbendes Betacarotin zum Einsatz kommen. Der Gesetzgeber schreibt ferner vor, dass Butter nicht weniger als 82 Prozent Fett und nicht mehr als 16 Prozent Wasser enthalten darf. Wir schickten 19 Marken in diverse Labore und ließen sie auf Schadstoffe, Sensorik sowie wertgebende Inhaltsstoffe untersuchen.

Das Testergebnis

Die meisten Marken schneiden "sehr gut" ab.

Produkte, die als "Deutsche Markenbutter" ausgezeichnet sind, müssen in puncto Sensorik, Wasserverteilung und Streichfähigkeit höchsten Ansprüchen genügen. Die Bewertung erfolgt mithilfe eines Fünf-Punkte-Systems, an das wir uns in der Beurteilung angelehnt haben. Die volle Punktzahl gab es für das Aussehen und die Textur aller Produkte. Beim Geschmack verteilten die Prüfer einige Male nur vier Punkte, was aber immer noch dem Standard von Markenbutter entspricht.

Weniger gut stand es um die Streichfähigkeit der Milfina Deutsche Markenbutter, mildgesäuerte Butter. Sie erwies sich als zu hart.

In allen Proben fanden sich Reste von Aktivchlorreinigern - insbesondere Trichlormethan, das unter Krebsverdacht steht und die Leber schädigen kann. Zwei Proben erreichen mehr als die Hälfte des gesetzlichen Grenzwertes.

Sämtliche Proben enthalten Spuren von Weichmachern, besonders das fortpflanzungsschädliche DEHP (Diethylhexylphthalat). Zum Glück sind die Mengen gering, sodass keine Gefahr besteht.

Zirka die Hälfte der Marken fällt durch niedrige Gehalte an Omega-3-Fettsäuren auf, was auf viel Mais und Kraftfutter bei der Milcherzeugung schließen lässt. Die Bio-Produkte weisen höhere Gehalte an Omega-3-Fettsäuren auf, was auf die artgerechte Fütterung der Tiere zurückzuführen ist.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Glühwein: Viel Glögg
Testbericht
Tee, Kräuter: Mir kraut vor dir
Testbericht
vegetarische/Vegane Fleischersatzprodukte
Testbericht
Milch: Ab nach draußen!
Testbericht
Isotonische Getränke: Ernüchternd
Testbericht
Ostereierfarben: Ei love you
Testbericht
Kartoffeln: In den Sand gesetzt
Testbericht
Superfood: Supertox
Testbericht
Pyrrolizidinalkaloide in Rooibostee
Testbericht
Schokomüsli: Hallo meine Süßen!

Supermarkt-Fallen: Zum Kaufen verführt
Ungetrübtes Grillvergnügen
Neue Regeln für Lebensmittel: Die LMIV tritt in Kraft
Ernährungsberatung: Alles Lüge?: Getarnte Werbung
Marzipan: So haben wir getestet

Leserfrage: Nicht an der Oberfläche kratzen
Leserfrage: Berner Würstchen grillen?
Leserfrage: Rund, rot und knackig
Leserfrage: Joghurt mild
Leserfrage: Neue Zutat Rapskernmehl


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2016
 News
+ + + 22. August 2016 + + +
Obwohl immer mehr Menschen sich für eine vegetarische oder vegane Lebensweise entscheiden, stehen immer noch keine rechtsverbindlichen Definitionen dieser Begriffe. Überprüft werden können die freiwilligen Angaben auf den ausgelobten Lebensmitteln nicht. » News lesen
+ + + 15. August 2016 + + +
Seit Jahren werden die negativen gesundheitlichen Auswirkungen von den Mineralölbestandteilen MOSH/POSH und MOAH diskutiert, seit Jahren passiert nichts. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft verweist auf die EU. Die tut nichts. » News lesen
+ + + 08. August 2016 + + +
Das EU-Parlament drängt erneut auf eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Milch, "leicht verarbeiteten" Milchprodukten und verarbeitetem Fleisch. » News lesen
+ + + 28. Juni 2016 + + +
Die Bezeichnung "Käse" oder "Cheese" ist für vegane Lebensmittel verboten. Das Landgericht Trier sieht darin einen Verstoß gegen europäische Rechtsvorschriften. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Grillwurst
Grillwurst - In einer Charge werden bis zu Zehntausende Schweine verarbeitet, die auf Hunderten Höfen aufgewachsen sind. Warum das so ist, haben wir uns in einer Wurstfabrik angesehen. Und in einem der größten Schlachthöfe der Welt. » Artikel lesen
Bio-Mineralwasser
Bio-Mineralwasser - Wir haben acht verschiedene Bio-Mineralwasserflaschen getestet. Wie umweltfreundlich die hochpreisigen Produkte am Ende wirklich sind, hängt natürlich auch davon ab, wie weit entfernt von der Quelle man sie einkauft. Wir sind der Sache nachgegangen. » Artikel lesen
Kesselchips
Kesselchips - Jeder snackt mal gerne, vor Allem Chips kommen auf einer Party oder in kleiner Runde zum Film gut an. Sind Kesselchips also wirklich der bessere Snack? Immerhin: Zwei von 19 Produkten können wir halbwegs guten Gewissens empfehlen. » Artikel lesen
Fleischersatzprodukte
Fleischersatzprodukte - Aus dem breiten Angebot an Fleischersatzprodukten wählten wir insgesamt 22 Speisen aus. Doch die Qualität ist dürftig. So enthalten etliche Produkte hohe Mineralölrückstände und zu viel Salz. Letztlich können wir nur ein Produkt wirklich empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST September 2016
ÖKO-TEST September 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main