Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Ernährung / Essen / Trinken
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
Test
Bio-Limonade
Mach mal Brause
Bio-Limonade
Bio-Brausen mit wenig Zucker und viel Aroma sind hipp und gelten als gesund. Unser Test zeigt, dass viele erheblich mehr versprechen, als sie zu bieten haben.

ÖKO-TEST Jahrbuch Essen, Trinken und Genießen für 2009
» Produkte anzeigen (11)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0811 ] anzeigen

Nüchtern und ganz unkultig betrachtet sind die Bio-Limonaden Getränke, in denen gar nicht so viel Bio steckt. Die echten Bio-Zutaten wie Honig, Saftanteile und Zucker machen nur einen verschwindend geringen Teil des Produkts aus. Die Hauptzutat aller Erfrischungsgetränke ist nämlich Wasser - und das gibt es nun mal nicht in Bio-Qualität.

Wir wollten genau wissen, welche Inhaltsstoffe die Öko-Brausen ausmachen und haben elf Produkte im Labor auf mögliche Schadstoffe wie Schwermetalle, auf die enthaltenen Aromastoffe und den Zuckergehalt untersuchen lassen.

Das Testergebnis

Über die Hälfte der Bio-Limonaden kann man sich ganz cool schmecken lassen. Sie sind "sehr gute" und "gute" Alternativen zu den üblichen Softdrinks. Bei dem Rest bekommt das Bio-Image durch zugesetzte Aroma- und Zusatzstoffe sowie hohe Zuckergehalte allerdings einen Kratzer.

Im Honey Saps Lemon von Neumarkter Lammsbräu stecken erhöhte Mengen des nervengiftigen Schwermetalls Blei, das sich im Körper anreichert. Einen Grenzwert für Limonaden gibt es nicht. Deshalb haben wir zum Vergleich die Grenzwerte für Trink- und Mineralwasser herangezogen, die durchweg überschritten sind. Weil man Limonade aber normalerweise nicht wie Wasser trinkt, bewerten wir die Gehalte weniger streng als in Wasser - mit zwei Punktabzügen.

Limo enthält viel Zucker, das weiß jedes Kind. Doch von der Bio-Limonade erwartet man eine zumindest zuckerarme Variante. Vier Produkte im Test standen aber im Zuckergehalt der konventionellen Konkurrenz kaum nach. Sie enthalten neun bis elf Stück Würfelzucker pro 330 ml, das häufigste Gebinde.

Mit Aromastoffen wird nicht gespart, nur vier Bio-Brausen kommen ohne aus, der Rest hilft mit natürlichen Aromen nach, die in der Zutatenliste vermerkt sind. Das Wörtchen "natürlich" sagt übrigens keineswegs, dass die Aromen immer nur aus echten Früchten gewonnen werden, sondern nur, dass sie aus natürlichem Ausgangsmaterial bestehen. Viele Aromen werden mithilfe von Enzymen oder Bakterien hergestellt.

Die Aromenanalyse der Rhön Sprudel Bio-Rhöni Zitronen-Limonade zeigte eine Oxidation des Zitronenaromas, was sich geschmacklich bestätigte. Ein ganz typisches Problem dieses Aromas. Der Zersetzungsprozess wird durch Licht und Wärme beeinflusst. Licht kann durch die transparente Flasche an die Limo ran, im Supermarkt steht sie vielleicht im obersten Regal nahe einem Scheinwerfer und ist so auch noch Hitze ausgesetzt. Der Anbieter sollte bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum trotzdem die Qualität der Ware garantieren können.

So reagierten die Hersteller

Neumarkter Lammsbräu teilte uns mit, dass alle Zutaten der Limonade und sämtliche Wege der Produktion auf einen möglichen Bleieintrag untersucht wurden. Trotz externer Fachberatung konnte die schlüssige Ursache der erhöhten Bleigehalte nicht ermittelt werden. Deshalb hat sich die Firma entschlossen, Honey Saps Lemon nicht mehr herzustellen.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Lebensmittel aus dem Bio-Supermarkt: Alles bio oder was?
Testbericht
Pommes frites, Backofen: Coole Sache?
Testbericht
Reis: Voll Korn, voll Arsen
Testbericht
Eis für Kinder: Eis, Eis, Baby!
Testbericht
Reiswaffeln: Verpufft
Testbericht
Vegetarische/Vegane Fleischersatzprodukte
Testbericht
Pyrrolizidinalkaloide in Rooibostee
Testbericht
Dr.-Oetker-Produkte: Dr. Zucker und Dr. Öl
Testbericht
Bio-Mineralwasser: Teures Nass
Testbericht
Räucherlachs: König im Käfig

Heimisches Gemüse im Winter: Frisch vom Feld
Supermarkt-Fallen: Zum Kaufen verführt
Ungetrübtes Grillvergnügen
Wasserfußabdruck: Das virtuelle Wasser
Essen á la Saison: Alles zu seiner Zeit

Leserfrage: Keine Zuckeralternative
Leserfrage: Gesundheitsrisiko durch in Öl eingelegtes Gemüse
Leserfrage: Zimtsterne mit wenig Cumarin
Leserfrage: Nur bei Kräutern erlaubt
Leserfrage: Toastbrot mit weißen Flecken


 Ernährung / Essen / Trinken
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Februar 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 15. Februar 2017 + + +
In Zahlen: 40,6 Prozent des Wassers wird im deutschen Einzelhandel als Mehrweg angeboten. Bei den Erfrischungsgetränken liegt der Mehrweganteil bei 26,9 Prozent. » News lesen
+ + + 14. Februar 2017 + + +
Dort, wo das Meer nicht mindestens 800 Meter tief ist, darf im Nordostatlantik nicht mehr mit Schleppnetzen gefischt werden. Das hat das EU-Parlament entschieden. » News lesen
+ + + 02. Februar 2017 + + +
Bio-Wein ist besonders anfällig, etwa für den "falschen Mehltau". Bis vor drei Jahren war Kaliumphosphonat das Mittel zur Bekämpfung, das dann als Pestizid eingestuft wurde. Öko-Winzer setzen sich für eine offizielle Zulassung ein – Brüssel blockiert das. » News lesen
+ + + 17. Januar 2017 + + +
Gefragt - geantwortet: Ich habe Joghurt der Marke Thüringer Land gekauft, dem Stempel nach stammt er aber aus Bayern. Ist das erlaubt? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Heimisches Gemüse im Winter
Heimisches Gemüse im Winter - Lauch und Kohl gehören zu den Klassikern der Winterküche. Doch das heimische Angebot ist auch in den kalten Monaten deutlich vielfältiger. Und so gesund, dass man keine Pillen kaufen muss, um seinen Vitaminbedarf zu decken. » Artikel lesen
Grillwurst
Grillwurst - In einer Charge werden bis zu Zehntausende Schweine verarbeitet, die auf Hunderten Höfen aufgewachsen sind. Warum das so ist, haben wir uns in einer Wurstfabrik angesehen. Und in einem der größten Schlachthöfe der Welt. » Artikel lesen
Bio-Mineralwasser
Bio-Mineralwasser - Wir haben acht verschiedene Bio-Mineralwasserflaschen getestet. Wie umweltfreundlich die hochpreisigen Produkte am Ende wirklich sind, hängt natürlich auch davon ab, wie weit entfernt von der Quelle man sie einkauft. Wir sind der Sache nachgegangen. » Artikel lesen
Kesselchips
Kesselchips - Jeder snackt mal gerne, vor Allem Chips kommen auf einer Party oder in kleiner Runde zum Film gut an. Sind Kesselchips also wirklich der bessere Snack? Immerhin: Zwei von 19 Produkten können wir halbwegs guten Gewissens empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Februar 2017
ÖKO-TEST Februar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main