Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 22/22 Letzte Seite Ende
ÖKO-TEST Oktober 2008
Test
Energiesparlampen
Keine Leuchten
Energiesparlampen

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Oktober 2008
» Produkte anzeigen (18)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M0810 ] anzeigen

ÖKO-TEST: Was empfehlen Sie den Verbrauchern?

Wunsch: Neben den Allgebrauchsglühlampen gibt es heute effiziente Halogenlampen, sogar mit Wärmerückgewinnung. Niedervolt-Halogenlampen lassen sich zudem mit Gleichstrom betreiben, sodass die elektrischen Wechselfelder und somit die Stressparameter stark gesenkt werden. Außerdem sollten die Menschen das Licht möglichst nah zum Bedarf platzieren. Man muss nicht den ganzen Raum taghell beleuchten, wenn der Arbeitsplatz hell sein muss. Das Auge braucht - entgegen den Behauptungen der Lichtindustrie - helle und dunkle Zonen.

So haben wir getestet

Energiesparlampen

Die Härteprüfung

Halten die Energiesparlampen wirklich so lange, wie auf der Verpackung angegeben? Von jedem Modell wurden zwei Exemplare dem Dauertest unterzogen: 165 Minuten ein, 15 Minuten aus, rund um die Uhr. Zu Redaktionsschluss waren 3.000 Betriebsstunden überschritten, der Dauertest wird aber noch weiterlaufen. Die drei ersten Prüflinge fielen bei rund 1.500 Stunden aus, sieben weitere folgten nach.

Parallel dazu wurde die Schaltfestigkeit mit kürzeren Schaltzyklen getestet: eine Minute ein, fünf Minuten aus, auch hier rund um die Uhr. Dabei machten die ersten Modelle schon bei rund 3.500 Schaltvorgängen schlapp, die wenigsten erreichten 10.000. Lediglich die beiden Energiesparlampen von Megaman waren neben Glühbirne und Halogenlampe bei über 30.000 Schaltzyklen noch nicht kaputt zu kriegen.

Die Helligkeit

Eine praxistypische Situation: eine Schreibtischleuchte am Arbeitsplatz. Gemessen wurde mit einem Luxmeter, wie viel Licht in 50 Zentimetern Entfernung auf der Arbeitsfläche ankam. Um sicherzugehen, dass dieser Aufbau auch repräsentativ für andere Leuchten ist, führte unser Testinstitut einige Vergleichsmessungen mit anderen Reflektorleuchten durch. Und außerdem ermittelte unser Tester die direkte Abstrahlung zur Seite.

Die Lichtfarbe

Lichtzusammensetzung und Farbqualität wurden mit dem Spektralradiometer gemessen. Alle Energiesparlampen haben eine sehr inhomogene und unnatürliche Verteilung, die sich im Lichtspektrum durch mehrere charakteristische Peaks ausdrückt, den höchsten im grüngelben Bereich, wo das menschliche Auge die höchste Hellempfindlichkeit hat.

Der Elektrosmog

Für die Elektrosmogmessungen kamen verschiedene Feldsonden, Messantennen und Spektrumanalyzer zum Einsatz, deren Ergebnisse am Computer ausgewertet wurden. Es ist nicht nur die Intensität, sondern es ist die Feldqualität, die bei den Sparlampen so viel schlechter ausfällt, voller Störfrequenzen, Oberwellen, Schmutz. Gut zu sehen ist das an den Sinuskurven, wobei man bei Energiesparlampen gar nicht mehr von solchen sprechen kann, derart verzerrt sind sie. Der Elektrosmog setzt sich im Lichtflimmern fort, die aufgezeichneten Kurven sind ähnlich.

Und noch ein Elektrosmogproblem, das es nur bei Energiesparlampen gibt: gepulste 100-Hertz-Frequenzen als Folge der integrierten Elektronik. Die Lampen strahlen unter anderem moduliert mit der Pulsfrequenz, die man auch von DECT-Schnurlostelefonen kennt. Auch das gibt es bei Glühbirnen nicht.




Inhalt

» Klimaschutz ist das Thema der Stunde. Und weil dieser ...
» Energiesparlampen sind im Prinzip nichts anderes ...
» Die Standardmodelle sind dagegen sehr preiswert ...
» Helligkeit - In puncto Helligkeit ...
» Was nützt eine akzeptable Helligkeit im ...
» Zum einen lässt die Qualität der Lichtfarbe und ...
» Häufiges Ein- und Ausschalten verträgt die ...
» Auf den Geldbeutel des Verbrauchers wirken sich ...
» Energiesparlampen funktionieren nur mit dem ...
» Philips führt - wie auch Obi - an, dass vor ...
» Hornbach kritisiert - wie auch andere, dass die ...
» Lampe oder Leuchte? - Mit "Lampe" wird ...
» Watt gegen Watt? - Die ...
» Das Lichtspektrum - Glüh- und ...
» Was ist so schlimm an Quecksilber? ...
» Mit welchem Verfahren Energiesparlampen ...
» Reduziert Stromsparen die ...
» Werden die Lampen ohne Strafzölle ...
» Aber die Glühbirne hat doch hohe ...
» Michael Wiesner, Geschäftsführer von IDV ...
» Alles klar? - - Interview ...
» ÖKO-TEST: Was empfehlen Sie den Verbrauchern? ...

Anfang Eine Seite zurück Seite 22/22 Letzte Seite Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Blumenerde, leicht: Schwere Kost
Testbericht
Kaffeemaschinen mit Mahlwerk: Volle Dröhnung
Testbericht
Latexmatratzen und Naturbettdecken
Testbericht
Tapeten, Raufaser: Ziemlich weiße Weste
Testbericht
Fertigspachtelmassen: Das Gips doch nicht!
Testbericht
Gartenschläuche: Knick in der Leitung
Testbericht
Silikon-Fugenmassen, Sanitär: Pilzbremsen
Testbericht
Bodenbeläge, Elastische: Spannungsgeladen
Testbericht
Antibakterielle Produkte: Reinheitsverbot
Testbericht
Aufbewahrungsaccessoires: ONDRNUG

Steildach, Flachdach und Abdeckung
Bauschäden im Inneren: Nicht an die Decke gehen!
Schimmel, Fogging & Algen: Oh Schreck, ein Fleck
Energieberatung und Energiepass
Küchentrends: Schöne neue Kochwelten

Leserfrage: Leimfarbe überstreichen
Leserfrage: Alte Tapete entfernen
Leserfrage: Matratzenbezug mit Carbonfäden
Leserfrage: Wurzeln zum Verwechseln
Leserfrage: Mikrofaser fürs Parkett?


 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST August 2015
 - ANZEIGE -
HARO - Endlich ZuhauseHARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 28. Juli 2015 + + +
Seit 1. Mai können fehlende Pflichtangaben zum Energieausweis in Immobilienanzeigen mit einem Bußgeld von bis zu 15.000 Euro geahndet werden. Welche Angaben die Anzeige enthalten muss, hängt von der Gebäudeart und vom Ausstellungsdatum des Ausweises ab. » News lesen
+ + + 21. Juli 2015 + + +
Gefragt - geantwortet: Was ist eigentlich der Brinell-Wert? » News lesen
+ + + 14. Juli 2015 + + +
Noch nicht: 2016 sollten nach der Ökodesign-Richtlinie all jene Halogenlampen vom Markt genommen werden, die nur die Energieeffizienzklasse D erreichen. Die Frist wurde um zwei Jahre verlängert. » News lesen
+ + + 14. Juli 2015 + + +
Alte Heizkessel verbrauchen viel Energie und belasten die Umwelt. Ratlosen und zögernden Hauseigentümern könnte der neue Onlinewegweiser "Ihr Weg zum neuen Heizkessel" weiterhelfen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Mittel gegen Schädlinge in Haus und Garten
Mittel gegen Schädlinge in Haus und Garten - Getestet wurden 159 Schädlingsmittel, das Ergebnis ist gespalten: Insgesamt 70 "sehr gute" Präparate stehen zahlreichen "mangelhaften" gesundheits- und umweltgefährlichen Produkten gegenüber. Wer Bio benutzt, ist hierbei meist auf der sicheren Seite. » Artikel lesen
In der Luft
In der Luft - Die Liste möglicher Wohngifte ist lang. Formaldehyd, flüchtige organische Verbindungen (VOC), Biozide, Weichmacher oder Flammschutzmittel lauern unter Teppich & Co. Was tun? » Artikel lesen
Werkzeugkoffer
Werkzeugkoffer - 12 Werkzeugkoffer haben wir getestet - die Preisklasse reichte von "billig" bis "teuer". Dabei kam heraus, dass die günstigen Modelle weit unter den Anforderungen lagen. Positiv dabei ist, dass ein "guter" Werkzeugkoffer bereits unter 100 € zu kaufen ist. » Artikel lesen
leichte Blumenerde
leichte Blumenerde - Leichte Blumenerden überzeugten uns in unserem Test nicht. Denn die aus Kokos und Torf bestehenden Blumenerden schnitten bestenfalls "befriedigend" ab. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST August 2015
ÖKO-TEST August 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main