Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 9/22 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Oktober 2008
Test
Energiesparlampen
Keine Leuchten
Energiesparlampen

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Oktober 2008
» Produkte anzeigen (18)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M0810 ] anzeigen

Energiesparlampen funktionieren nur mit dem hochgiftigen Schwermetall Quecksilber, das Mensch und Umwelt belastet. Es wird im Körper gespeichert und wirkt als Nervengift. Eine Richtlinie der Europäischen Kommission (RoHS) begrenzt mittlerweile den Gehalt auf fünf Milligramm pro Lampe, in alten Lampen ist noch deutlich mehr drin. Dennoch reizen vier Hersteller den Quecksilbergehalt so aus, dass von jeweils drei getesteten Exemplaren ein oder zwei Stück auf oder über diesem Grenzwert liegen. Die Hälfte der Produkte kommt immerhin mit rund der halben Giftmenge aus. Aufgrund dieses gefährlichen Stoffes ist die Energiesparlampe Sondermüll.

Daneben sind alle Energiesparlampen mit bromierten Flammschutzmitteln auf dem Gehäuse und/oder der Platine ausgerüstet. Sie belasten die Umwelt und können teilweise auch die Gesundheit schädigen.

Zwei Lampen fielen im Labor mehr als die anderen durch einen unangenehmen Geruch beim Brennen auf. Wir ließen sie deshalb auf flüchtige organische Verbindungen überprüfen. Im Fall der Ikea-Lampe wurde Phenol nachgewiesen, das langsam ausgast, bei der Osram-Energiesparlampe ist offensichtlich eine Glykolverbindung für den säuerlich stechenden Geruch verantwortlich.

So reagierten die Hersteller

Laut Osram werden in eigenen Tests zur Schaltfestigkeit mit 30 Sekunden an und 30 Sekunden aus durchweg bessere Ergebnisse erzielt. Konkrete Zahlen hat uns der Hersteller nicht genannt. Er rechnet aber damit, dass die ÖKO-TEST-Methode mit einer Minute ein und fünf Minuten aus bei einer größeren Anzahl gemessener Lampen (sechs bis zehn Stück) entsprechende Ergebnisse liefern würde. Osram bestätigt, dass ein nur um wenige Grad gedrehtes Modell jeweils andere Lichtwerte bringen kann. Die Lampen seien keine Punktlichtquellen mit sauberer radialer Lichtstärke. Außerdem weist Osram, wie auch Philips und Megaman, darauf hin, dass die TCO-Qualitätsstandards für Computerbildschirme gemacht und für Energiesparlampen nicht relevant seien. Es gebe keine gesetzliche Verpflichtung, diese einzuhalten. Das ist zwar richtig, doch ÖKO-TEST ist der Meinung, dass eine Arbeitsplatzbeleuchtung nicht mehr Elektrosmog verursachen sollte als ein handelsüblicher Computerbildschirm.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Klimaschutz ist das Thema der Stunde. Und weil dieser ...
» Energiesparlampen sind im Prinzip nichts anderes ...
» Die Standardmodelle sind dagegen sehr preiswert ...
» Helligkeit - In puncto Helligkeit ...
» Was nützt eine akzeptable Helligkeit im ...
» Zum einen lässt die Qualität der Lichtfarbe und ...
» Häufiges Ein- und Ausschalten verträgt die ...
» Auf den Geldbeutel des Verbrauchers wirken sich ...
» Energiesparlampen funktionieren nur mit dem ...
» Philips führt - wie auch Obi - an, dass vor ...
» Hornbach kritisiert - wie auch andere, dass die ...
» Lampe oder Leuchte? - Mit "Lampe" wird ...
» Watt gegen Watt? - Die ...
» Das Lichtspektrum - Glüh- und ...
» Was ist so schlimm an Quecksilber? ...
» Mit welchem Verfahren Energiesparlampen ...
» Reduziert Stromsparen die ...
» Werden die Lampen ohne Strafzölle ...
» Aber die Glühbirne hat doch hohe ...
» Michael Wiesner, Geschäftsführer von IDV ...
» Alles klar? - - Interview ...
» ÖKO-TEST: Was empfehlen Sie den Verbrauchern? ...

Anfang Eine Seite zurück Seite 9/22 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Lehmfarben/-streichputze: Guter Ton?
Testbericht
Silikonbackformen: Gib Gummi
Testbericht
Naturbettdecken: Sch(l)af gut!
Testbericht
Ikea Möbel, Gartenmöbel, Gartenstuhlauflagen
Testbericht
Öko-Stromtarife: Nur mit Brief und Siegel
Testbericht
Waschmittel, Colorwaschmittel, ohne Parfüm: Dufte!
Testbericht
Abgetönte Wandfarben, Wandfarben, Magnetische Farbe, Lehmputze
Testbericht
Waschmittel, Colorwaschmittel ohne Parfüm: Dufte!
Testbericht
Blumenerde, leicht: Schwere Kost
Testbericht
Bodenbeläge, Alternative (Clicksysteme)

Steildach, Flachdach und Abdeckung
Energiesparende Haushaltsgeräte: Die weißen Spardosen
Feuchte Keller: Gerade noch mal gut gegangen
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk: Habe fertig
Kamin- und Kachelöfen: Der Countdown läuft

Leserfrage: Schimmelpilztests
Leserfrage: Verkrustungen in Wasserleitungen
Leserfrage: Herbstgrasmilbenplage
Leserfrage: Matratzenbezug mit Carbonfäden
Leserfrage: Gefahrstoffdeklaration


 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST April 2015
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 20. März 2015 + + +
Mangelhafte Beratung: Beim Kauf von Schädlingsbekämpfungsmitteln werden Kunden in Bau- und Gartenmärkten schlecht über Gefährlichkeit und notwendige Schutzmaßnahmen informiert. » News lesen
+ + + 12. März 2015 + + +
Inwiefern lassen sich Wasserpflanzen aus Binnengewässern als Rohstoff für Biogasanlagen nutzen? Dieser Frage gehen derzeit deutsche Wissenschaftler nach. » News lesen
+ + + 28. Januar 2015 + + +
Nutzt man Abwasser zur Gewinnung von Bio-Gas, lässt sich ein beachtlicher Teil des Strom- und Wärmebedarfs eines Stadtviertels decken. Das zeigt das neue Hamburger Wohnquartier Jenfelder Aue. » News lesen
+ + + 27. Januar 2015 + + +
Nachdem europaweit mehrfach Fälle von teils tödlichen Kohlenmonoxidvergiftungen gemeldet wurden, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) vor giftigen Gasen, die bei der Lagerung von Pellets entstehen können. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
leichte Blumenerde
leichte Blumenerde - Leichte Blumenerden überzeugten uns in unserem Test nicht. Denn die aus Kokos und Torf bestehenden Blumenerden schnitten bestenfalls "befriedigend" ab. » Artikel lesen
Antibakterielle Produkte
Antibakterielle Produkte - Antibakterielle Produkte sollen zu 99,99% Keime vernichten, wie Flüssigseifen, -gele, -lösungen, -tücher & Sprays. Wir wollten wissen, wie wirkungsvoll sie sind - doch die Ergebnisse hielten keine 99,99% Keimfreiheit, wie teils von Herstellern versprochen » Artikel lesen
Raufasertapeten
Raufasertapeten - Unser Raufasertapeten-Test fiel durchwegs positiv aus, nicht nur, dass die meisten Produkte einen Wert zwischen "sehr gut" und "gut" erzielt haben, aber auch die Schadstoffwerte blieben stets unter der Grenze. » Artikel lesen
Alternative Bodenbeläge
Alternative Bodenbeläge - In unserem Test haben wir elf alternative Bodenbeläge von diversen Herstellern genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis war nebst fünf sehr gut abgeschnittenen Produkten im guten-, sowie Mittel-Klasse Bereich. Lediglich ein alternativer Bodenbelag sc » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST April 2015
ÖKO-TEST April 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Spezial Vitamine
Spezial Vitamine

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2015
Jahrbuch Kleinkinder 2015

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main