Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/5 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST September 2008
Test
Zahnbürsten
Putz ich
Zahnbürsten

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST September 2008
» Produkte anzeigen (16)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M0809 ] anzeigen

Advantage, Classic Care, Indicator, X-Tensive, Actibrush, Interdent, Plus Flex, Vibration, Schwingkopf: Was wie eine Aufzählung verschiedener Disziplinen verrückter Extremsportarten klingt, ist in Wahrheit ein Auszug aus dem Standardangebot von Super- und Drogeriemärkten und soll eines verdeutlichen: Heutzutage eine Zahnbürste zu kaufen, ist eine wahre Herausforderung. Zum einen gilt es, die Grundsatzentscheidung zu treffen "manuell oder elektrisch".

Zum anderen muss sich der Käufer durch einen immer größer werdenden Wust an Modellen wühlen, bis er das ihm genehme Reinigungsgerät herausgepickt hat. Und nebenbei entsteht der Eindruck, dass das tägliche Schrubben eine hochwissenschaftliche Angelegenheit ist.

Vergleichsweise einfach hatten es da unsere Vorfahren, die noch auf kleinen Stöcken herumkauten, um ihre Beißer zu reinigen. Das war um 3000 vor Christus, wie archäologische Funde in altägyptischen Gräbern belegen. Die Stöckchen von damals sind mittlerweile zu teilweise futuristisch anmutenden Hightechmonstern mutiert mit "unterschiedlicher Architektur der Bürstenköpfe" (O-Ton Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, DGZMK), die in der Regel mit Nylonborsten und Griffen mit Abstützung für Daumen und Zeigefinger ausgestattet sind oder was sich die Hersteller noch einfallen lassen.

Ob die Anstrengungen der Entwicklungslabore Einfluss auf Putzqualität und Zahngesundheit haben, lässt sich nur spekulieren. Dr. Martin Jung von der Poliklinik Zahn­erhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde an der Uni Gießen spricht etwa mit Blick auf die teilweise aufwendige Borstengestaltung "von "kontroversen Diskussionen" in der zahnärztlichen Literatur. "Eine abschließende Bewertung ist gegenwärtig nicht möglich." Auch die DGZMK gibt keine generelle Empfehlung für bestimmte Typen von Zahnbürsten ab.

Lediglich in Sachen elektrische Zahnbürsten spricht der Verband von einer Überlegenheit von "Bürsten mit oszillierend-rotierender Bewegungscharakteristik" gegenüber Handzahnbürsten. Prinzipiell könne aber auch mit Handzahnbürsten eine gute Reinigung erzielt werden. "Es kann keine generelle Empfehlung für manuelle oder elektrische Zahnbürsten gegeben werden", schreibt das Fachblatt Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift. Gleichzeitig verweist man aber auf neuere Studien, die elektrischen Bürsten mit oszillierend-rotierenden sowie schallaktiven Systemen bessere Eigenschaften beim Plaqueentfernen attestieren. Mehr Infos zu den einzelnen elektrischen Systemen im Kompakt auf der folgenden Seite.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Advantage, Classic Care, Indicator, X-Tensive, ...
» Entscheidend für den Putzerfolg, so sagen die ...
» Zwei Zahnbürsten besitzen weniger als 50 Prozent ...
» Die meisten Zahnbürsten besitzen kompakte ...
» Unter rotierend-oszillierend versteht man ...

Anfang Übersicht Seite 1/5 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Badezusätze: Einfach mal abtauchen
Testbericht
Lippenstifte: Dicke Lippe
Testbericht
Kosmetik: Marke oder Drogerie: Günstig schlägt teuer
Testbericht
Markenkleidung: Kleider machen Beute
Testbericht
Haarspülungen: Silikon Valley
Testbericht
Discounter, Kosmetik & Hygieneartikel: Schaum mer mal
Testbericht
Körperlotionen, trockene Haut: Gut gepflegt
Testbericht
Kosmetik aus dem Supermarkt: Na super!
Testbericht
Peelings, Gesicht: (P)last minute
Testbericht
Kosmetik aus dem Supermarkt: Na super!

Grüne Tube: Im Zeichen der Naturkosmetik
Sandgestrahlte Jeans: Tödlicher Modetrend
Haarfarben: Natur auf dem Kopf
Achtung, Duftstoffe!: An der Nase herumgeführt
Schönheitsweisheiten: Stimmt es oder stimmt es nicht?

Leserfrage: Natürliche Zahnbürste
Leserfrage: Funketiketten
Leserfrage: Wimpernwachstumsserum
Leserfrage: Sonnenschutz
Leserfrage: Laugen in Nagelhautentfernern


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Dezember 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>

 
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 11. Dezember 2014 + + +
Die Industrie soll auf fluorierte Chemikalien verzichten. Das fordern sieben Umweltforscher im"Helsingør Statement". Die Stoffe können in höheren Konzentrationen die Leber schädigen und haben sich im Tierversuch als krebsauslösend erwiesen. » News lesen
+ + + 03. Dezember 2014 + + +
Triclosan ist seit November 2014 in vielen Kosmetika verboten. Zugelassen ist es aber immer noch in Zahnpasta, Seifen, Duschgelen, Gesichtspuder und Concealer, Nagelmitteln, Deos sowie Mundwasser. » News lesen
+ + + 20. November 2014 + + +
Die Herstellung von Acrylfasern verursacht viermal höhere Treibhausgasemissionen als die Produktion von Baumwollfasern. Das hat der WWF Deutschland errechnet. » News lesen
+ + + 13. November 2014 + + +
Im großen Sankt-Lorenz-Strom, der durch die USA und Kanada läuft, haben Wissenschaftler eine hohe Verschmutzung mit Mikroplastik festgestellt. Kosmetika wie Peelings gelten als eine Quelle. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Kosmetik aus dem Discounter
Kosmetik aus dem Discounter - Die Eigenmarken bei konventionell hergestellter Kosmetik sind nicht nur günstiger, sondern oft auch qualitativ besser als teure Markenware. Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, bestellen Sie das ÖKO-TEST-Magazin 04/2014 unter www.oekotest.de » Artikel lesen
Shoppen mit gutem Gewissen
Shoppen mit gutem Gewissen - Inzwischen weiß es fast jeder: Näherinnen schuften oft unter unmenschlichen Bedingungen für unsere Klamotten. Und die Modefirmen reagieren. Fast jede beteuert, ethisch verantwortungsvoll zu handeln Doch das sind häufig Lippenbekenntnisse. » Artikel lesen
Grüne Tube
Grüne Tube - Wenn auf einer Creme "natürlich" steht, ist nicht unbedingt Naturkosmetik drin. Sicherheit geben nur kontrollierte Naturkosmetiksiegel. ÖKO-TEST erklärt und bewertet die wichtigsten Label. » Artikel lesen
Faire Kosmetik? Eher selten!
Faire Kosmetik? Eher selten! - Viele Naturkosmetikfirmen unterstützen faire Anbauprojekte in anderen Ländern. Leider sagen jedoch die üblichen Siegel nicht viel über das Engagement der Hersteller aus. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Dezember 2014
ÖKO-TEST Dezember 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial gesunde Haut
Spezial gesunde Haut

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Spezial Kinderkrankheiten
Spezial Kinderkrankheiten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main