Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 8/12 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Februar 2008
Test
Arbeitszeitkonten
Zeitpolster für den Ruhestand
Arbeitszeitkonten

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Februar 2008
» Produkte anzeigen (28)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M0802 ] anzeigen

Für Arbeitnehmer ist vor allem die Frage spannend, wer die Kosten des Zeitwertkontos trägt. Grundsätzlich können sie das mit dem Arbeitgeber aushandeln. Einzige Ausnahme: Die Kosten für den Insolvenzschutz muss der Arbeitgeber tragen. Eine Abwälzung dieser Kosten auf die Mitarbeiter, was Anbieter wie EuroSwitch praktizieren oder die Alte Leipziger vorschlägt, ist rechtlich nicht zulässig -und daher abzulehnen.

Generell erzielen Unternehmen durch Einführung von Zeitwertkonten erhebliche steuerliche und andere wirtschaftliche Vorteile. Das gilt vor allem, wenn die Modelle mit Fondsprodukten rückgedeckt werden. Die meisten Anbieter empfehlen daher, dass der Betrieb die Einführungs- und Verwaltungskosten übernimmt und die Mitarbeiter nur die Kosten für die Kapitalanlage tragen.

Universal Investment geht sogar noch einen Schritt weiter und macht sich für zusätzliche Arbeitgeber-Zuschüsse stark. "Die mit Einführung von Zeitwertkonten verbundenen wirtschaftlichen Vorteile für die Unternehmen rechtfertigen Zuschüsse zu den Einzahlungen der Mitarbeiter im zweistelligen Prozentbereich", meint Thomas Keil, Leiter der Abteilung Altersvorsorge Produkte & Services.

Die Musterfälle

Auch ohne Zuschuss sind die Konten jedoch attraktiv - wie vorgelegte Modellrechnungen zu unseren Musterfällen zeigen. So kann ein 35-jähriger Durchschnittsverdiener, der jährlich 1.200 Euro auf ein solches Konto einzahlt - je nach Anlagerendite zwischen 73.000 Euro (4 Prozent Rendite, monatliche Einzahlungen) bis zu rund 94.000 Euro (6 Prozent Rendite, Einzahlung einmal jährlich) Kapital ansparen. Zwei Prozent jährliche Gehaltssteigerung unterstellt, reicht das Kapital dann aus, um 16 bis 19 Monate vor dem 67. Lebensjahr mit 70 Prozent seines zuletzt erzielten Gehalts in den Vorruhestand zu gehen.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Ohne Einkommenseinbuße vorzeitig in Rente gehen - wer ...
» Grund genug für ÖKO-TEST, die Anbieter unter die ...
» Bei der individuellen Beratung des Betriebs ...
» Noch einfacher wird es für den Betrieb, wenn ...
» Doch die Modellfälle zeigen, dass jeder Anbieter ...
» Grundsätzlich gilt: Bei Zeitwertkonten handelt ...
» Mitarbeiterberatung - Ob auch die ...
» Für Arbeitnehmer ist vor allem die Frage ...
» So haben wir die Angebote bewertet ...
» Bei den angebotenen Verwaltungsdienstleistungen ...
» Großen Wert haben wir zudem darauf gelegt, dass ...
» Zum Abschluss haben wir dann eine ...

Anfang Eine Seite zurück Seite 8/12 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Zusatzversicherungen, Zähne: Verblendung
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Computergestützte Geldanlage: Viel heiße Luft
Testbericht
Internetversicherungen: Vollschutz nirgendwo
Testbericht
Versicherer, Finanzstärke: Kunden auf Nulldiät
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen
Testbericht
Reiseversicherungen: Gut und günstig
Testbericht
Krankenkassenleistungen für Allergiker
Testbericht
Unfallversicherungen mit Hilfeleistungen für Senioren
Testbericht
Haftpflichtversicherungen, Hundehalter

Fristen richtig einhalten: Vorsicht Terminsache!
Versicherungen: Die richtige Absicherung
Europäischer Zahlungsraum: SEPA kommt …
Prozess - Deutscher Presserat: Zusammenfassung
Außergerichtliche Streitbeilegung

Leserfrage: Parkett durch Hundekrallen verkratzt
Leserfrage: Neubeginn der Gewährleistungsfrist erkennen
Leserfrage: Illegaler Download
Leserfrage: Zahnbehandlung im Ausland
Leserfrage: Original vs. Nachahmer


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2016
 - ANZEIGE -
AdvoGarant.de Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 20. September 2016 + + +
Elterngeld zählt bei Geringverdienern zum Einkommen und wird daher bei Berechnung der Hartz-IV-Leistungen berücksichtigt. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) entschieden. » News lesen
+ + + 14. September 2016 + + +
Urteil des BGH: Hat ein Verbraucher ein mangelhaftes Produkt erworben, muss er dem Verkäufer zwar eine Frist zur Nachbesserung einräumen, bevor er vom Kaufvertrag zurücktritt. Einen bestimmten Termin muss er dafür aber nicht nennen. » News lesen
+ + + 25. August 2016 + + +
Immer mehr Bausparkassen versuchen Kunden aus gut verzinsten Altverträgen zu drängen. Während sich das OLG Stuttgart zuletzt auf die Seite der Bausparer gestellt hatte, entschied das OLG Hamm jetzt in drei Urteilen zugunsten der Bausparkassen. » News lesen
+ + + 28. Juli 2016 + + +
Neuer Rekord: Im letzten Jahr gingen so viele Verbraucherbeschwerden wie nie beim Versicherungsombudsmann ein. Der Löwenanteil davon betrifft nach wie vor Lebens- und Rentenversicherungen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kleinkinder
Ratgeber Kleinkinder

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Vegetarisch / Vegan
Spezial Vegetarisch / Vegan

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST September 2016
ÖKO-TEST September 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main