Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Gesundheit für 2008
Test
Teststreifen, Menopause
Pausenfüller
Teststreifen, Menopause

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch Gesundheit für 2008
» Produkte anzeigen (2)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0801 ] anzeigen

Rein biologisch bedeutet das Klimakterium, dass die Frau die Fähigkeit verliert, Kinder zu bekommen. Die Eierstöcke produzieren immer weniger Eizellen, bis mit der letzten Blutung die fruchtbaren Jahre endgültig vorüber sind. Während dieser Zeit kommt es zu einer Verschiebung im Hormonsystem. Die Hirnanhangdrüse stellt fest, dass die Östrogene langsam versiegen. Sie versucht, die Eierstöcke zu stimulieren, indem sie verstärkt das Follikel Stimulierende Hormon (FSH) ausschüttet.

Den Anstieg der FSH-Konzentration kann frau mithilfe von Teststäbchen messen. Die Teststreifen für den Hausgebrauch funktionieren in der Regel über vergleichsweise einfache chemische Reaktionen. Ist FSH in einer bestimmten Menge im Urin nachweisbar, verfärbt sich ein Reaktionsfeld. Da dies kein komplizierter Vorgang ist, arbeiten die Streifen und Stäbe sehr zuverlässig. Daher haben wir bei unserer Untersuchung auf einen Anwendungstest verzichtet und sind stattdessen den Fragen nachgegangen: Sind die Messparameter sinnvoll? Wird ausreichend auf Störreaktionen hingewiesen?

Eingekauft und zur pharmakologischen Begutachtung geschickt haben wir zwei Menopausentests, die für den privaten Hausgebrauch gedacht und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind.

Das Testergebnis

Beide Menopausentests überzeugen uns nicht. Sie schneiden mit dem Testergebnis "mangelhaft" bzw. "ungenügend" ab.

Unser pharmakologischer Berater Professor Manfred Schubert-Zsilavecz bewertet die Menopausentests als verzichtbar und "wenig überzeugend". Sie messen zwar den Anstieg der FSH-Konzentration - doch wozu? "In aller Regel brauchen Frauen keinen FSH-Test um zu merken, dass sie in die Wechseljahre kommen", meint Schubert-Zsilavecz.

Eine einzige FSH-Messung reicht ohnehin nicht aus, um den Beginn der Menopause festzustellen. Die FSH-Konzentrationen können sehr stark schwanken, deshalb sind mindestens zwei Tests notwendig. Ein entsprechender Hinweis ist bei beiden Tests nicht zu finden.

Beim Gab Control hFSH fehlen zudem Angaben zur Genauigkeit des Tests. Außerdem ist im Beipackzettel nicht beschrieben, wie lange das Teststäbchen in den Urin gehalten werden muss.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Faszienrollen: Faszinierend?
Testbericht
Zahnspangenmaterialien: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Magnesium-Präparate: Nicht auf Krampf
Testbericht
Vitamin-C + Zink-Präparate: Dagegen sind wir immun
Testbericht
Herpesmittel: Virenscanner?
Testbericht
Nikotinersatz-Präparate: Das ist bestimmt ...
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Fiebermittel / Schmerzmittel: Neue Erkenntnisse
Testbericht
Vitaminpräparate für Schwangere: Bloß nicht übertreiben
Testbericht
Vitaminpräparate für Schwangere: Heißes Eisen

Die Niere: Das Hochleistungsorgan
Gesundheitsseiten im Internet: Per Klick zum Arzt
Gesetzliche Krankenkasse: Der verkaufte Patient
Zahnpflege im Check
Heuschnupfen & Co.: Das Problem mit den Pollen

Leserfrage: Ultraschall der Halsschlagadern
Leserfrage: Viel Schweiß, kein Preis
Leserfrage: Abzocke mit Schlankheitsmitteln
Leserfrage: Impfstoff gegen Gürtelrose
Leserfrage: Histamin-Unverträglichkeit?


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Februar 2016
 News
+ + + 02. Februar 2016 + + +
Bundesweit treten immer wieder Vergiftungsfälle infolge belasteter Ayurveda-Arzneien auf. Zuletzt ermittelte die Staatsanwaltschaft Aachen wegen Körperverletzung gegen einen Kuranbieter in Sri Lanka. » News lesen
+ + + 28. Januar 2016 + + +
Eine neue Leitlinie soll Klarheit bei der Behandlung von Mandelentzündungen schaffen: HNO- und Kinderärzte warnen davor, vorschnell zum Skalpell oder zu Antibiotika zu greifen. » News lesen
+ + + 27. Januar 2016 + + +
Teure Glaukom-Untersuchungen und Hautkrebsfrüherkennung mit Dermatoskop: Hierüber beschwerten sich Patienten am häufigsten auf www.igel-ärger.de. » News lesen
+ + + 11. Januar 2016 + + +
Armbänder, Schrittzähler oder smarte Uhren: Immer mehr Freizeitsportler zeichnen ihre sportlichen Aktivitäten mit Fitnesstrackern auf. Die Datenschutzrechte allerdings sind oft völlig ungeklärt, mahnen Kritiker. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Faszienrollen
Faszienrollen - Verspannungen lösen, Schmerzen lindern, die Leistung der Muskeln erhöhen: Die Hersteller von Faszienrollen versprechen viel. Doch den Nutzen der Schaumstoffwalzen belegen allenfalls gute Erfahrungen – die Datenlage ist bescheiden. » Artikel lesen
Fieber- und Schmerzmittel
Fieber- und Schmerzmittel - Ob Kopf-, Zahn-, Regel- oder Gelenkschmerzen: Vieles lässt sich mit rezeptfreien Schmerzmitteln ohne Arztbesuch gut behandeln. Deren Wirksamkeit ist belegt, bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind sie sicher – auch die koffeinhaltigen Kombinationspräparate. » Artikel lesen
Unter Verdacht
Unter Verdacht - Brustkrebs durch aluminiumhaltige Deos? Alzheimer? Antitranspirantien mit Aluminiumsalzen sind in Verruf geraten. Viele Fragen sind ungeklärt. Aber unumstritten ist: Solche Deos tragen dazu bei, dass sich mehr Aluminium im Körper anreichert, als gut ist. » Artikel lesen
Krill- und Algenölkapseln
Krill- und Algenölkapseln - Zwölf verschiedene Krill- und Algenölkapseln haben wir getestet. Das Ergebnis war mehr als positiv überraschend. Zwischen dem Urteil "befriedigend" und "ungenügend" gab es kein besseres Ergebnis. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Februar 2016
ÖKO-TEST Februar 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main