Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Gesundheit für 2008
Test
Folsäurepräparate
Von Anfang an
Folsäurepräparate

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch Gesundheit für 2008
» Produkte anzeigen (20)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0801 ] anzeigen

Nur rund ein Fünftel der deutschen Bevölkerung nimmt mit der täglichen Nahrung ausreichend Folsäure zu sich. Dabei ist das wasserlösliche Vitamin der B-Gruppe unverzichtbar für die menschliche Gesundheit.

Neben wichtigen Funktionen für den Stoffwechsel spielt es eine weitere entscheidende Rolle: Vor und während der ersten Monate einer Schwangerschaft kann Folsäure verhindern, dass es beim Fötus zu Fehlbildungen der Wirbelsäule sowie des zentralen Nervensystems kommt. Bereits zwischen dem 21. und 28. Tag der Schwangerschaft wird das Neuralrohr des Embryos angelegt, aus dem sich Gehirn und Rückenmark entwickeln. Schließt sich das Neuralrohr nicht oder nur unvollständig, kommen die Kinder mit Missbildungen wie offenem Rücken oder Gehirnschäden zur Welt. Jährlich werden in Deutschland schätzungsweise 800 Kinder mit einem Neuralrohrdefekt geboren. Ein lebenslanges Leiden: Querschnittslähmung, keine Kontrolle über Blase und Darm sowie ein Wasserkopf können die Folge sein.

Aus verschiedenen Untersuchungen ist bekannt, dass Neuralrohrdefekte wesentlich seltener auftreten, wenn die werdenden Mütter in der frühen Schwangerschaft Folsäure einnehmen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt Frauen mit Kinderwunsch die zusätzliche Einnahme von 400 Mikrogramm (µg) Folsäure pro Tag - am besten schon vier Wochen vor einer geplanten Empfängnis.

Wir haben insgesamt 20 Folsäurepräparate - 17 Arzneimittel, zwei Nahrungsergänzungsmittel und ein diätetisches Lebensmittel - eingekauft und pharmakologisch begutachten lassen.

Das Testergebnis

Alle getesteten Mittel sind "sehr gut" oder "gut". Sie liefern mindestens 400 Mikrogramm (µg) Folsäure pro Tag.

Die meisten untersuchten Arzneimittel enthalten fünf Milligramm (mg), also 5.000 µg Folsäure. Diese Präparate sind nicht nur zur Vorbeugung, sondern auch zur Behandlung eines Folsäuremangels zugelassen.

Nahrungsergänzungsmittel jedoch sollen nach einer Empfehlung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) nicht mehr als 400 µg Folsäure in einer Tagesration enthalten. Diesen Wert wenden wir auch auf das diätetische Lebensmittel Folio forte an. Es enthält - wie die Medicom Folsäure, Kapseln - mehr als diese empfohlene Menge.

Die gute Nachricht: Keines der 20 Präparate enthält bedenkliche oder umstrittene Inhalts-/Hilfsstoffe.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Magnesium-Präparate: Nicht auf Krampf
Testbericht
Kinesiologische Tapes: Kleben und kleben lassen
Testbericht
Alle Testsieger 2014: Bleiben Sie gesund!
Testbericht
Multivitaminpräparate: Bestenfalls nutzlos
Testbericht
Herpesmittel: Virenscanner?
Testbericht
E-Zigaretten und Liquids: Auf dem falschen Dampfer
Testbericht
Gesundheitspräparate aus dem Supermarkt
Testbericht
Vitaminpräparate für Schwangere: Heißes Eisen
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Basische Nahrungsergänzung: Wir sind sauer

Die Galle : Ein bitterer Saft
Gesetzliche Krankenkasse: Der verkaufte Patient
Die Niere: Das Hochleistungsorgan
Heuschnupfen & Co.: Das Problem mit den Pollen
Lebensmittel und Medikamente

Leserfrage: Blumen für Allergiker
Leserfrage: Neue Therapie bei Tinnitus
Leserfrage: Impfstoff gegen Gürtelrose
Leserfrage: Histamin in Hefe?
Leserfrage: Leichtmetall aus der Dose


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2015
 - ANZEIGE -
<b>hessnatur</b>hessnatur
So wird der Modekauf nicht zur Gewissensfrage. 5 gute Gründe, bei hessnatur.de zu kaufen.
» ARTIKEL LESEN
 News
+ + + 25. Juni 2015 + + +
Ob naturnah oder gepflegt: Wer sich in den Garten begibt, befindet sich im Zeckengebiet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Hohenheim. » News lesen
+ + + 16. Juni 2015 + + +
Weniger ist manchmal besser: Mit einer eigenen Task Force "Klug entscheiden" will die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin den Ärzten eine Hilfestellung zur richtigen Behandlung von Patienten geben. » News lesen
+ + + 02. Juni 2015 + + +
Bachblütenprodukte dürfen nicht mit Angaben beworben werden, die nicht wissenschaftlich nachgewiesen sind. So lautet das Urteil des OLG Hamm. » News lesen
+ + + 29. Mai 2015 + + +
In eigener Sache: In der Juni-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins fehlt im Test Zahnspangenmaterialien bedauerlicherweise die Fußnote zur Ziffer 1. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Zahnspangenmaterialien
Zahnspangenmaterialien - Insgesamt 22 Zahnspangenmaterialien standen im Test. Bis auf drei Ausnahmen schnitten die Materialien grundsätzlich mit "sehr gut" ab. » Artikel lesen
Aknemittel
Aknemittel - Vier von zwölf Aknemitteln haben mit "sehr gut" abgeschnitten. Der Rest ist haushoch durchgefallen und befand sich mit der Wertung "mangelhaft" auf den untersten Rängen. Ein Produkt erhielt sogar die Wertung "ungenügend". » Artikel lesen
Die populärsten Gesundheitsirrtümer
Die populärsten Gesundheitsirrtümer - Wer kennt sie nicht – die gut gemeinten Tipps von Oma und die schlauen Sprichwörter. Manche Halbwahrheiten rund ums Thema Gesundheit halten sich hartnäckig, obwohl wissenschaftliche Erkenntnisse sie längst überholt haben. » Artikel lesen
Basische Nahrungsergänzungsmitel
Basische Nahrungsergänzungsmitel - Basenpulver sollen die vermeintliche Übersäuerung im Körper regulieren. Doch in unserem Test schnitten 27 der insgesamt 32 getesteten Ergänzungsmittel mit "ungenügend" ab. Ein ziemlich ernüchterndes Fazit. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2015
ÖKO-TEST Juli 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main