Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2007
Test
Augen-Make-up-Entferner
Augenwischerei
Augen-Make-up-Entferner

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2007
» Produkte anzeigen (24)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0701 ] anzeigen

Immerhin jede fünfte Frau, die Make-up verwendet, lässt das Abschminken einfach ausfallen, meldet die Apothekenumschau. Andere benutzen ihre Gesichtsreinigungsmilch auch für die Augenpartie. Einen speziellen Augen-Make-up-Entferner nehmen nur rund 15 Prozent der Frauen täglich. Solche Produkte sollen die haltbaren oder gar wasserfesten Rezepturen ohne Rubbeln abnehmen. Dafür enthalten sie häufig aggressive Tenside. Reinigungsmilch dagegen soll Hautfett, Schmutz und Teint-Make-up entfernen, kommt also mit milderen Tensiden aus.

Wer aufs Abschminken verzichtet und mit voller Kriegsbemalung schlafen geht, riskiert, dass die getuschten Wimpern durch Druck und Reibung abbrechen. Zudem können Rückstände von Kajal oder Mascara Bindehaut und Lider reizen und zu entzündeten oder tränenden Augen führen. Also Augen zu und runter mit dem Make-up.

Welche Methode frau dazu benutzt, ist letztlich Geschmackssache. Die Hersteller spezieller Abschminklotionen behaupten jedenfalls, dass ihre Produkte nicht nur besonders gründlich reinigen, sondern auch noch pflegen - etwa durch Inhaltsstoffe wie Dexpanthenol, Kamille, Allantoin oder Kornblumenextrakt. Sie sollen die Haut der Augenpartie beruhigen, abschwellen, entspannen oder erfrischen.

Leider bleiben aber auch die problematischen Inhaltsstoffe - wie Konservierungsmittel, aggressive Tenside oder allergisierende Duftstoffe - auf der Lidhaut. Und da diese extrem dünn und deswegen besonders empfindlich ist, kann sie leicht mit einer Kontaktallergie oder auch einer Rötung, Schwellung oder Schuppung reagieren, warnt der Dermatologe Dr. Erik Senger aus Rödermark.

Wir haben 24 Augen-Make-up-Entferner eingekauft und in die Labore geschickt, um zu sehen, ob die als sanft und mild ausgelobten Lotionen problematische Stoffe enthalten.

Das Testergebnis

Das Ergebnis kann einem die Tränen in die Augen treiben: Zwölf getestete Lotionen sind zwar "sehr gut" oder "gut". Doch die Hälfte schmiert mit schlechteren Bewertungen ab. Fünf Lotionen sind sogar "ungenügend".

Weit verbreitetes Problem waren die PEG/PEG-Derivate, die in 21 Produkten zu finden sind und häufig als Tenside eingesetzt werden. Sie können die Haut durchlässiger machen und so Fremdstoffe in den Körper schleusen. Unter anderem enthalten die Lotionen PEGs aus der Gruppe der Poloxamere. Das sind aggressive Tenside mit hoher Reinigungskraft, die aus der industriellen Flaschenreinigung bekannt sind.

In fünf Lotionen stecken Formaldehyd/-abspalter, die häufig als Konservierungsstoffe eingesetzt werden. Formaldehyd ist ein krebsverdächtiger Stoff, der schon in geringen Mengen die Schleimhäute reizt und Allergien auslösen kann. Zweimal ist diese Substanz auch gleichzeitig eine halogenorganische Verbindung.

Eine solche umstrittene Verbindung ist noch in fünf weiteren Lotionen enthalten. Viele dieser Stoffe gelten als allergieauslösend, manche erzeugen Krebs und fast alle reichern sich in der Umwelt an.

Drei Lotionen sind mit Duftstoffen belastet, die Allergien auslösen können.

Der Vichy Pureté Thermale Augen-Make-up-Entferner aus der Apotheke duftet mit problematischen polyzyklischen Moschus-Verbindungen.

Zwei Produkte enthalten zudem mehr als zehn Prozent Paraffine/Erdölprodukte/Silikone in der Lipidphase - statt hochwertiger pflanzlicher Öle.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Dior: "Man gönnt sich ja sonst nichts"
Testbericht
Nagellack: Grün lackiert
Testbericht
Dekorative Kosmetik: Fest der Farben
Testbericht
Toilettenpapier, feuchtes: Griff ins Klo
Testbericht
Testsieger 2013, Pflegeprodukte für den Mann
Testbericht
Cosnova: Viel Farbe für wenig Geld
Testbericht
Papiertaschentücher: Auf gute Besserung!
Testbericht
Douglas: Die Soap-Opera
Testbericht
Basispflege für Neurodermitiker: Gute Pflege
Testbericht
Chanel: Nummer fünf gewinnt

Sandgestrahlte Jeans: Tödlicher Modetrend
Vielmehr als nur Baumwolle
Fußpflege: Da stehen wir drauf!
Faire Kosmetik? Eher selten!
Second-Hand-Kleidung: Nicht mehr zweite Wahl

Leserfrage: Wimperntusche wechseln
Leserfrage: Zahncreme für Vegetarier
Leserfrage: Zahnseide
Leserfrage: Keime auf der Klobrille
Leserfrage: Wimpernwachstumsserum


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST April 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO - Endlich Zuhause:</b> Ihr wohngesunder Parkett- & Laminatboden mit Blauem Engel, Made in Germany.HARO - Endlich Zuhause
HARO - Endlich Zuhause: Ihr wohngesunder Parkett- & Laminatboden mit Blauem Engel, Made in Germany.
 News
+ + + 24. April 2014 + + +
Lediglich 18,7 Millionen Euro flossen 2013 in sieben befragten Staaten Europas in die Förderung tierversuchsfreier Forschung. Die muss seit 2010 von den EU-Ländern unterstützt werden. » News lesen
+ + + 10. April 2014 + + +
Schweißhemmend und umstritten: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt eine Begrenzung von Aluminiumsalzen in Deos. » News lesen
+ + + 04. April 2014 + + +
Drei allergieauslösende Duftstoffe sollen nach Plänen der EU-Kommission verboten werden: Lyral sowie die Substanzen Atranol und Chloratranol. » News lesen
+ + + 25. März 2014 + + +
Das Angebot an tierfreier Kosmetik wächst. Der Begriff "Vegan" ist allerdings nicht geschützt. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Grüne Tube
Grüne Tube - Wenn auf einer Creme "natürlich" steht, ist nicht unbedingt Naturkosmetik drin. Sicherheit geben nur kontrollierte Naturkosmetiksiegel. ÖKO-TEST erklärt und bewertet die wichtigsten Label. » Artikel lesen
Faire Kosmetik? Eher selten!
Faire Kosmetik? Eher selten! - Viele Naturkosmetikfirmen unterstützen faire Anbauprojekte in anderen Ländern. Leider sagen jedoch die üblichen Siegel nicht viel über das Engagement der Hersteller aus. » Artikel lesen
Haarfarben
Haarfarben - Der schönste Haarschmuck ist eine brillante Farbe. Mit synthetischen Farben lassen sich traumhafte Ergebnisse erzielen. Weniger traumhaft ist das, was in den chemischen Kolorationen steckt. Pflanzenhaarfarben sind deshalb die bessere Wahl. » Artikel lesen
Made in Germany
Made in Germany - Es gibt nicht viele Modeunternehmen, die hierzulande produzieren. Aber sie sind durchaus erfolgreich. Wir stellen einige Firmen vor, bei denen sie echte Mode "Made in Germany" bekommen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 33.50 €

» Paket kaufen
Spezial Baby
Spezial Baby

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST April 2014
ÖKO-TEST April 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Spezial Heuschnupfen und Allergien
Spezial Heuschnupfen und Allergien

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2013
ÖKO-TEST Archiv DVD 2013

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main