Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2007
Test
Babynahrung, Getreidebreie
Ein, zwei - Brei
Babynahrung, Getreidebreie

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2007
» Produkte anzeigen (14)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J0703 ] anzeigen

In den ersten vier bis sechs Monaten wird das Baby über Mutter- oder Säuglingsmilch bestens versorgt. Zwischen dem fünften und siebten Monat reichen die Energie und die Nährstoffe aus der Milch nicht mehr aus: Die vier bis fünf Milchmahlzeiten werden nacheinander durch Breie ersetzt. Das ist erst mal ungewohnt für das Kind und stellt die Geduld der Eltern auf die Probe. Denn anfangs schieben manche Babys den Brei mit der Zunge aus dem Mund oder den Löffel einfach weg.

Nach Empfehlungen des Forschungsinstituts für Kinderernährung Dortmund (FKE) sollen Babys zweimal am Tag einen Getreidebrei essen: Abends einen milchhaltigen und am Nachmittag einen, der mit Wasser und Obst zubereitet wird. Diesen Getreide-Obst-Brei gibt es zwar auch fertig aus dem Gläschen, man kann ihn aber auch mit Getreideflocken, zu denen nur noch Wasser und abwechselnd ein Klecks Butter oder Öl kommt, selbst herstellen. Das Gleiche gilt für den Abendbrei: Statt des fertigen Pulvers, das in der Regel nur noch mit Wasser aufgegossen wird, kocht man Getreideflocken mit Säuglingsanfangsnahrung oder normaler Milch.

Das hat Vorteile, denn in den fertigen Obst-Getreide-Breien etwa stecken häufig sehr viele Obstarten, in manchen auch Zucker. Es ist aber empfehlenswert, Babys im ersten Lebensjahr möglichst wenig verschiedene Lebensmittel zu geben, um das Allergierisiko gering zu halten. Geeignetes Obst sind Äpfel oder Birnen. Auch Bananen können verwendet werden. Allerdings sind sie sehr süß und werden am besten mit anderem Obst gemischt. Der Zusatz von Zucker ist gänzlich unnötig, er schadet den Milchzähnchen und gewöhnt die Kinder schon zeitig an süßen Geschmack. Auch die fertigen Milchbreie für Babys sind oft nicht das Gelbe vom Ei: Sie werden in zig überflüssigen Geschmacksrichtungen wie Vanille, Keks oder Stracciatella angeboten und sind häufig ebenfalls viel zu süß. Deshalb empfehlen Ernährungsexperten, die Breie selbst zuzubereiten.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» In den ersten vier bis sechs Monaten wird das Baby ...
» ÖKO-TEST hat 14 reine Getreidebreie eingekauft. ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Babynestchen: Bindungsangst
Testbericht
Sitzsäcke, Kinder: Es steht schlecht
Testbericht
Krabbeldecken: Am Boden
Testbericht
Zucker in Kleinkindernahrung: Wir sind sauer
Testbericht
Kinderfahrradanhänger: Häng-over!
Testbericht
Babynahrung, Karottensäfte: Saftware Problem
Testbericht
Kinderzahncremes: Völlig unklar!
Testbericht
Plastik- und Stoffbilderbücher: Klapp(e) zu
Testbericht
Babynahrung, Gläschenkost Obstbreie: Wo sind die Früchte?
Testbericht
Schnuller, Silikon: Wir müssen draußen bleiben

Therapien für Kinder: Muss oder Mode?
Heiß umkämpfte Zielgruppe: Kinder und die Werbung
Lebensmittelallergien bei Kindern
Hausaufgabe: In der Rolle des Hilfslehrers
Computerspiele: Der beste Freund

Leserfrage: Nasenbohren ist nicht ungefährlich
Leserfrage: Umstrittene Methode gegen Legasthenie
Leserfrage: Ab wann Lesen lernen?
Leserfrage: Lernen, die Wut konstruktiv auszudrücken
Leserfrage: Rapsöl statt Quecksilber im Badethermometer


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST April 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO - Endlich Zuhause:</b> Ihr wohngesunder Parkett- & Laminatboden mit Blauem Engel, Made in Germany.HARO - Endlich Zuhause
HARO - Endlich Zuhause: Ihr wohngesunder Parkett- & Laminatboden mit Blauem Engel, Made in Germany.
 News
+ + + 18. März 2014 + + +
Urteil: Ein Diabetes Typ 1 ist kein Grund dafür, Kinder von einer regulären Grundschule an eine Förderschule zu verweisen. » News lesen
+ + + 05. März 2014 + + +
Den Kinderfahrradanhänger sollte man vor dem ersten Frühjahrstrip auf Herz und Nieren überprüfen. Unsere Checkliste hilft weiter. » News lesen
+ + + 27. Februar 2014 + + +
Ins Netz gegangen: Wer keine Idee für den nächsten Kindergeburtstag hat, findet auf dem Portal www.findegeburtstag.de Anregungen und Veranstalter. » News lesen
+ + + 20. Februar 2014 + + +
Der Wettbewerb Energiesparmeister sucht auch 2014 die besten, kreativsten und effzientesten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Erstausstattung für die Kleinen
Erstausstattung für die Kleinen - Das Angebot für Babys erste Garderobe und Hilfen beim Wickeln, Baden und Beruhigen ist groß. Doch so niedlich die kleinen Sachen auch aussehen, so ist doch längst nicht alles wirklich notwendig. Wir sagen Ihnen, welche Anschaffungen sinnvoll sind. » Artikel lesen
So haben wir getestet
So haben wir getestet - Für die März-Ausgabe 2014 hatten wir Kinderfahrradanhänger auf dem Prüfstand. Drei von acht getesteten Modellen fallen im Sicherheitstest durch. » Artikel lesen
Ungesunde Ernährung
Ungesunde Ernährung - Heißhunger auf Süßes und Fast Food: Verbieten bringt da gar nichts. Besser versuchen Eltern von Anfang an, die Fäden in der Hand zu behalten - und erlauben hin und wieder mal was Ungesundes. Aber in Maßen. » Artikel lesen
Lebensmittelallergien bei Kindern
Lebensmittelallergien bei Kindern - Studien zeigen, dass das Immunsystem nur trainiert werden kann, wenn schon der kleine Körper Kontakt zu den Allergenen hat. Was aber tun, wenn das eigene Kind an einer Nahrungsmittelallergie leidet? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST April 2014
ÖKO-TEST April 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 33.50 €

» Paket kaufen
Spezial Heuschnupfen und Allergien
Spezial Heuschnupfen und Allergien

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2013
ÖKO-TEST Archiv DVD 2013

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2014
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2014

Preis: 8.90 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main