Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Freizeit / Technik / Tiere
News
17. Juli 2017
Im Gespräch
Freies Saatgut aus der Tauschbox
Im Gespräch

Wider dem Einheitsgeschmack: Darum geht es Eva Ballauf und Andreas Steyrer.

Eva Ballauf (26) und Andreas Steyrer (29) haben in München Bayerns erste Saatgutbox aufgestellt. Deutschlandweit gibt es bereits mehr als 20 Boxen, in denen samenfestes, also zur Nachzucht geeignetes, Saatgut kostenfrei getauscht wird. Die Standorte erfahren Sie unter www.freiessaatgut.de.

ÖKO-TEST: Worin liegt Ihre Motivation zum Einsatz für den freien Tausch samenfesten Saatguts?

Andreas Steyrer: Wir hatten einen Kürbis im Bio-Laden gekauft und versucht, aus den Kernen neue Pflanzen zu ziehen. Uns war nicht bewusst, dass selbst Bio-Sorten Hybride sind, die sich nicht nachzüchten lassen. Wir wollen mit unserer Saatgutbox ein klares Zeichen für Artenvielfalt setzen. Patente auf Saatgut sind unserer Ansicht nach ein Unding. Im Internet sind wir dann auf das Projekt freiessaatgut.de gestoßen. Dem haben wir uns nun in unserem Tauschgarten in München angeschlossen.

ÖKO-TEST: Wie funktioniert die Saatgutbox, die Sie aufgestellt haben?

Eva Ballauf: Unsere Box ist wasserdicht und jederzeit im Tauschgarten hinter der St.-Michaels-Kirche in Perlach zugänglich. Jeder kann dort nicht hybrides Saatgut abgeben und andere Sorten mitnehmen. Vom zu Hause gezogenen Saatgut bleibt ja doch meist etwas übrig und auch im gekauften Tütchen mit samenfestem Saatgut ist vielleicht zu viel drin. Das kann dann bei uns getauscht werden.

ÖKO-TEST: Was fasziniert Sie an dem Projekt?

Andreas Steyrer: So, wie bei uns das Bewusstsein erst geweckt werden musste, wollen wir nun unsererseits das Interesse für diese Thematik wecken. Viele wissen gar nicht,dass selbst Bio-Gemüse fast ausschließlich aus Hybridsamen gezogen wird. Dadurch verengt sich das Angebot immer mehr auf wenige Gemüse- und Obstsorten. Und die Profite bleiben entsprechend bei wenigen Agrarkonzernen hängen. Da wollen wir nicht mitmachen. Denn heimische Obst- und Gemüsesorten sowie die unterschiedlichen Kräuter sind ein Stück Kulturgut.

ÖKO-TEST: Was bringt das für jeden Einzelnen?

Eva Ballauf: Durch das breite Angebot an nicht hybridem Saatgut wird auch das Interesse an Neuem geweckt. Wir selbst etwa haben so die Rote Melde entdeckt, eine alte Nutzpflanze, die dem Spinat ähnlich, nur etwas feiner im Geschmack ist. Ein tolles Gemüse, gerade auch für Kinder. Diese jahrhundertealten Sorten sind fast vergessen, denn es gibt sie nicht im Supermarkt. Mit der Saatgutbox wollen wir solches Gemüse zurück auf die Teller holen. Das ist gut für die Artenvielfalt, aber auch für unseren eigenen Geschmack. Und Hobbygärtner müssen nicht jedes Jahr wieder neuen Samen kaufen.

( oet )


Links

Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Fahrradschlösser: Bist du sicher?
Testbericht
Fahrradhosen: Bein(k)leid
Testbericht
Wandersocken: Ende Gelände
Testbericht
Pedelecs: Fahr lässig!
Testbericht
Funktionswäsche für den Winter: Wolle mer se reinlasse?
Testbericht
Laufshirts: Ins Hemd gemacht
Testbericht
Katzenfutter: SchmackoKatz?
Testbericht
Fahrradtaschen: Nicht tragfähig
Testbericht
Wandersocken: Ende Gelände
Testbericht
Katzenfutter: SchmackoKatz?

Die Welt der Apps: Die Krux mit den kleinen Helfern
Die Datensammler: Was weiß Google?
Die Share Economy: Nutzen statt besitzen
Tests im Wandel der Zeit
Wie die Zeit vergeht: 30 Jahre im Zeitraffer

Leserfrage: Experte
Leserfrage: Diät für Katze besser mit tierärztlicher Beratung
Leserfrage: Do-It-Yourself-Smartphone
Leserfrage: Fingerabdruckscanner
Leserfrage: Bildschirmbrillen
 Freizeit / Technik / Tiere
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 17. Juli 2017 + + +
Nachgefragt: Eva Ballauf und Andreas Steyrer haben in München Bayerns erste Saatgutbox aufgestellt. Deutschlandweit gibt es bereits mehr als 20 Boxen, in denen samenfestes, also zur Nachzucht geeignetes, Saatgut kostenfrei getauscht wird. » News lesen
+ + + 03. Juli 2017 + + +
Gute Nachricht für Wasserratten: Etwa 91 Prozent der deutschen Badegewässer verfügen über "ausgezeichnete" und knapp 6 Prozent immerhin noch über "gute" Qualität. Schlechter ist es allerdings um den ökologischen Zustand bestellt. » News lesen
+ + + 12. Juni 2017 + + +
90 Prozent der Deutschen halten den Umwelt- und Klimaschutz für ein wichtiges Problem. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt. » News lesen
+ + + 07. Juni 2017 + + +
Dass eine Umstellung des Wirtschaftssystems auf natürliche, erneuerbare Grundlagen notwendig ist, zeigt unser Buchtipp "Chemiewende". Es geht darin um einen radikalen Wechsel der Rohstoffe, aus denen wir unsere Alltagsgüter produzieren. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Luftverschmutzung
Luftverschmutzung - Seit Jahren versuchen Bund, Länder und Kommunen, die Belastung durch Feinstaub zu mindern, Umweltzonen sollen Städte von den Mini-Partikeln entlasten. Was ist Feinstaub? Wie gefährlich ist er? Wie erfolgreich sind die Umweltzonen? » Artikel lesen
Abzocke im Internet
Abzocke im Internet - Ein falscher Klick und schon schnappt die Internet-Falle zu: Ahnungslose Surfer denken, sie nehmen an einem Gewinnspiel teil oder laden sich kostenlose Software herunter. In Wahrheit schließen sie ein Abo ab oder tappen in überteuerte Dienstleistungen. » Artikel lesen
Das Konzept Carsharing
Das Konzept Carsharing - Rechnet man zusammen, was das geliebte Auto vor der Haustür im Jahr an Spritkosten, Wartung und Versicherungen verschlingt, stellt sich schnell die Frage, wie wirtschaftlich das eigene Gefährt ist. Carsharing verspricht eine Alternative. » Artikel lesen
Eine Welt ohne Plastik?
Eine Welt ohne Plastik? - Ob Spielzeug, Babywindel, Zahnbürste, Kleidung oder Fahrradhelm: Plastik, wohin das Auge blickt. Alles landet irgendwann auf dem Müll – und damit in der Umwelt. Kann man auf Kunststoffe verzichten? Gibt es eine Welt ohne Plastik? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main