Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
News
19. April 2017
Im Interview
Im Interview

Neunfamilienhaus ohne Stromanschluss

Renato Nüesch ist Energiefachmann bei der Umwelt Arena Spreitenbach Schweiz.
Foto: Privat

Die Umwelt Arena Spreitenbach Schweiz errichtete in Brütten in der Schweiz das erste energieautarke Mehrfamilienhaus, das ohne zugeführte Energie von außen und damit auch ohne Stromanschluss auskommt. ÖKO-TEST fragte den Energiefachmann des Unternehmens Renato Nüesch, wie das geht.

ÖKO-TEST: Wie wird die Energie erzeugt?

Renato Nüesch: Die einzige Energiequelle ist die Sonne. Die gesamte Fassade besteht aus nicht spiegelnden Dünnschichtsolarzellen, die durch die mattierte Oberfläche gar nicht so technisch aussehen. Hinzu kommen sehr leistungsfähige Module auf dem Dach – die gesamte Photovoltaik ist also in die Gebäudehülle integriert. Außerdem wird mit dem gewonnenen Strom eine Wärmepumpe betrieben, welche die Außenluft, Erdwärme und Abwärme aus den Technikräumen oder Wärme aus dem Langzeitspeicher nutzt. Eine Stunde Sonnenschein reicht, um den Energiebedarf des Hauses und der Bewohner einen Tag lang sicherzustellen.

ÖKO-TEST: Wie wird die überschüssige Energie gespeichert?

Renato Nüesch: Kurzfristig – für wenige Tage – wird der Strom in Batteriespeichern zwischengespeichert. 88 Prozent der Energie fließen jedoch über eine Wärmepumpe in einen thermischen Langzeitspeicher, der ¼ Million Liter Wasser umfasst, das in großen Güllefässern unter dem Keller gelagert wird. Damit werden die Räume beheizt und Warmwasser erzeugt oder es dient als Quelle für die Wärmepumpe. Das Besondere am Projekt ist jedoch ein Wasserstoffspeicher im Erdreich, der es ermöglicht, auch im Winter wieder Strom bereitzustellen.

ÖKO-TEST: Das Gebäude ist seit Mitte 2016 bewohnt, wie sind die ersten Erfahrungen?

Renato Nüesch: Der Winter war ein echter Härtetest: extrem viel Nebel, wenig Sonne und überdurchschnittlich kalt. Aber alles hat bestens funktioniert; die Bewohner sind stolz und es gab keine Beschwerden. Seit im Februar die ersten Sonnenstrahlen kamen, wurde auch schon wieder Wasserstoff erzeugt.

ÖKO-TEST: Wie sieht es mit den Kosten aus?

Renato Nüesch: Das Projekt ist zunächst rund 15 Prozent teurer, dabei aber auch sehr hochwertig und mit den besten Haushaltsgeräten bestückt. Die Mehrkosten sind in die Miete eingerechnet. Dennoch zahlen die Mieter nicht mehr als in vergleichbaren Wohnungen, weil die Energiekosten komplett entfallen. Der Wasserstoffbereich ist jedoch eine Pionierleistung und nicht in die Kosten eingerechnet. Außerdem sollte man bedenken, dass die Photovoltaikfassade auf lange Sicht unterm Strich sogar günstiger ist als eine Putzfassade, die nach 10 bis 15 Jahren renoviert werden muss. Die Photovoltaikelemente der Fassade halten mindestens 30 Jahre und sie produzieren Strom!

Ausführliche Informationen dazu in der Ausstellung "Energieautarkes Mehrfamilienhaus" in der Umwelt Arena Schweiz. Themenführungen sind buchbar über www.umweltarena.ch

( oet )


Links

Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Wandfarbe, Graue: Fifteen Shades of Grey
Testbericht
Lackfarben, wasserbasierte: Good Lack
Testbericht
LED-Lampen, Retrofits: Licht und Schatten
Testbericht
Akku-Handstaubsauger: Krümelmonster
Testbericht
Korkparkett: Besondere Rinde
Testbericht
Milbensprays: Tot oder lebendig
Testbericht
Blumen, Rosensträuße: Alles andere als rosig
Testbericht
Einkaufstrolleys: Rentnervolvo reloaded
Testbericht
Öko-Stromtarife: Nicht ganz grün
Testbericht
Fototapeten: Wunschwelten

In der Luft: Gift in den eigenen vier Wänden
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk: Habe fertig
Passivhaus vs. Sonnenhaus
Wärme durch Sonne: Das Potenzial der Solarthermie
Es geht auch sanft …

Leserfrage: Mehrweg-Aus für 0,5 und 1,5 Liter
Leserfrage: Highspeedinternet im Schneckentempo
Leserfrage: Intransparente Produktionsbedingungen
Leserfrage: Probleme mit Solvis-Max-Brennwertkessel
Leserfrage: Waschmaschinen müssen keine Mindesttemperatur erreichen
 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Mai 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 20. April 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Die Betonwände in meiner Wohnung sind so hart, dass ich keinen Nagel in die Wand bekomme. Wie kann ich Bilder aufhängen? » News lesen
+ + + 19. April 2017 + + +
Die Umwelt Arena Spreitenbach Schweiz errichtete das erste energieautarke Mehrfamilienhaus, das ohne zugeführte Energie von außen und damit ohne Stromanschluss auskommt. ÖKO-TEST fragte den Energiefachmann des Unternehmens Renato Nüesch, wie das geht. » News lesen
+ + + 07. April 2017 + + +
Laut einer Studie des Bundeswirtschaftsministeriums könnten in Deutschland bis zu 3,8 Millionen Mietwohnungen mit Solarstrom durch "Mieterstrom" versorgt werden, wenn alle grundsätzlich geeigneten Gebäude mit solchen Anlagen bestückt würden. » News lesen
+ + + 03. April 2017 + + +
Im Auftrieb: Sowohl an Land als auch offshore ist die Windkraft in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut worden. Das geht aus Berichten der Deutsche Windguard im Auftrag von unter anderem dem Bundesverband Windenergie hervor. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Bauen, renovieren, finanzieren …
Bauen, renovieren, finanzieren … - Dank spottbilliger Kreditzinsen lohnt es sich, den Bau oder Kauf eines Eigenheims zeitnah anzugehen. Bei der Wahl der richtigen Finanzierung sind jedoch nicht nur die Zinsen entscheidend. Es gibt eine Reihe von Fallen und Fehler, die teuer werden können. » Artikel lesen
Wärme durch Sonne
Wärme durch Sonne - Direkt mit der Sonne das Duschwasser zu erwärmen und die Heizung zu unterstützen ist ins Hintertreffen geraten. Mit guten Argumenten und reichlich Fördergeld versuchen Hersteller und Bundesregierung das Image der Technik zu verbessern. » Artikel lesen
Korkfertigparkett
Korkfertigparkett - Bietet Korkfertigparkett eine gute Alternative zu Laminat und anderen Materialien? Unsere Testergebnisse sprechen für sich - sieben Bodenbeläge sind einwandfrei empfhelbar - wenn auch etwas teuer. » Artikel lesen
Die verschiedenen Gebäudestandards
Die verschiedenen Gebäudestandards - Wer heute bauen und dabei auf den Energieverbrauch und eine umweltfreundliche Heizung achten möchte, steht vor einer Vielzahl an Fragen: Soll es ein KfW-Effizienzhaus werden? Ein Null- bzw. Plusenergiehaus oder lieber ein Passivhaus? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Mai 2017
ÖKO-TEST Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main