Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
News aus dem Archiv
24. Dezember 2012
EnEV wird nun doch verschärft
EnEV wird nun doch verschärft

Im Altbau ändert sich so gut wie nichts

Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) für Neubauten sollen nun doch leicht verschärft werden. Im Altbau ändert sich so gut wie nichts.

Einfach bauen oder sanieren ist nicht. Schon gar nicht, wenn es ums Energiesparen und den Einsatz klimaschonender, erneuerbarer Energien geht. Denn der Gesetzgeber macht Druck – gerade auf Bauherren und Sanierer. Die Beachtung der Energieeinsparverordnung und weiterer Gesetze ist Pflicht. Nach langen Verzögerungen sind nun die Referentenentwürfe zur Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) veröffentlicht worden. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben den Entwurf an die Länder und Verbände zur Stellungnahme verschickt.

Von dem ursprünglichen Vorhaben, die EnEV nochmals um 30 Prozent zu verschärfen, ist die Regierung abgerückt. Vor allem vonseiten der Wohnungswirtschaft hieß es, unzumutbar, weil nicht wirtschaftlich. Die Politik hat sich gebeugt, obwohl wissenschaftliche Studien, die sie selbst in Auftrag gegeben hat, die Kritik nur teils stützten. Nun wird die EnEV offenbar geringfügig verschärft. Im Altbau ändert sich so gut wie nichts. Die Anforderungen an den Primärenergiebedarf von Neubauten sollen in zwei Stufen (2014 und 2016) um je 12,5 Prozent, die an den Dämmstandard der Gebäudehülle um je 10 Prozent erhöht werden. Bei der Sanierung von Bestandsgebäuden wollen die zuständigen Ministerien lediglich zwei "nicht mehr zeitgemäße" Sonderfälle – den Austausch von Schaufenstern und Außentüren – neu regeln.

Daneben enthält der jetzt vorliegende Referentenentwurf eine ganze Reihe von Neuerungen: So sind Hauseigentümer künftig verpflichtet, bereits in Wohnungsanzeigen über den Energieverbrauch und den Energieträger der Heizung zu informieren. Spätestens beim Besichtigungstermin ist Mietinteressierten ein Energieausweis oder eine Kopie vorzulegen. Auf diese Weise kann der potenzielle Mieter auf den ersten Blick – und nicht erst nach der ersten Heizperiode – abschätzen, welche Kosten auf ihn zukommen.

( oet )


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:

Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Gartenstuhlauflagen: Fehl am Platz
Testbericht
Bodenbeläge, Elastische: Volt Ihr das?
Testbericht
Bodenbeläge, Alternative (Clicksysteme)
Testbericht
Holzöle: Der Lack ist ab
Testbericht
Öko-Stromtarife: Nur mit Brief und Siegel
Testbericht
Holzöle: Schlechter Film
Testbericht
Ikea Möbel, Gartenmöbel, Gartenstuhlauflagen
Testbericht
Acryl-Fugenmassen: Mach dicht!
Testbericht
Bodenbeläge, Elastische: Volt Ihr das?
Testbericht
Gartenhandschuhe: Zum Bäume ausreißen

Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk: Habe fertig
Das Stromnetz der Zukunft
Küchentrends: Schöne neue Kochwelten
Gütezeichen für Öko-Strom
Wärmepumpen: Wohl oder Weh?

Leserfrage: Austausch von Halogenspots durch LED
Leserfrage: Leimfarbe überstreichen
Leserfrage: Wasserflecken auf Holz
Leserfrage: Herbstgrasmilbenplage
Leserfrage: Wurzeln zum Verwechseln
 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST November 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 27. November 2014 + + +
Das Anlagenregister der Bundesnetzagentur informiert über den Zubau von Anlagen zur Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energien. » News lesen
+ + + 21. November 2014 + + +
Die EU-Staaten können erneuerbare Energien rein national fördern und müssen nicht den Öko-Strom von Anbietern aus Nachbarstaaten unterstützen. So entschied jetzt der Europäische Gerichtshof. » News lesen
+ + + 18. November 2014 + + +
Der Außenanstrich der Tür, ein zweiter Balkon, Krankheit und Tod in der Wohnung - die neuesten Urteile in puncto Mietrecht. » News lesen
+ + + 10. November 2014 + + +
Ein Windradbetreiber muss Lärmmessungen bezahlen. Das hat das Verwaltungsgericht Arnsberg entschieden. Der Verdacht: Nicht alle Bestimmungen der Baugenehmigung wurden eingehalten. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Alternative Bodenbeläge
Alternative Bodenbeläge - In unserem Test haben wir elf alternative Bodenbeläge von diversen Herstellern genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis war nebst fünf sehr gut abgeschnittenen Produkten im guten-, sowie Mittel-Klasse Bereich. Lediglich ein alternativer Bodenbelag sc » Artikel lesen
Kamin- und Kachelöfen
Kamin- und Kachelöfen - Millionen von Kamin- und Kachelöfen stehen erstmals auf dem Prüfstand. Für viele bedeutet die Kontrolle durch den Schornsteinfeger das Aus. Wir sagen, was Sie beachten müssen. » Artikel lesen
Naturbettdecken
Naturbettdecken - Wir haben Bettdecken, die mit Naturmaterialien wie Schafschurwolle oder Kamelhaar gefüllt sind, in die Labore geschickt. Viele Produkte waren in Ordnung, bei einigen Decken hatten die Fachleute Zweifel, ob wirklich drin ist, was draufsteht. » Artikel lesen
Passivhaus vs. Sonnenhaus
Passivhaus vs. Sonnenhaus - Häuser mit nahezu ausgeglichener oder sogar positiver Energiebilanz sind der Wunsch vieler Bauherren. Wir stellen zwei Konzepte vor: das Passivhaus und das Sonnenhaus. Sie gehen unterschiedliche Wege, haben aber ein gemeinsames Ziel. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Spezial Einrichten
Spezial Einrichten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial gesunde Haut
Spezial gesunde Haut

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Spezial Kinderkrankheiten
Spezial Kinderkrankheiten

Preis: 5.00 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST November 2014
ÖKO-TEST November 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main