Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Themen aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 2/9 Eine Seite vor Ende
21. September 2012
Gütezeichen für Öko-Strom
Große Nachfrage
Große Nachfrage

Immer mehr wollen sauberen Strom

Öko-Strom hat keine Farbe. Deshalb sorgen Label für den Anlagenzubau und ein Doppelvermarktungsverbot.


Mehr als drei Millionen Haushalte in Deutschland haben sich bereits für die Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Quellen entschieden, der durch Wasserkraft, Wind, Sonne oder Bio-Masse erzeugt wird. Und das nicht erst seit der Atomkatastrophe von Fukushima. Der Kollaps des japanischen Atomkraftwerks hat das Interesse allerdings noch mal gesteigert. So registrierte das Vermittlungsportal Verivox im Frühjahr 2011, dass vier von fünf Anfragen dem ökologischen Saft aus der Steckdose galten, mittlerweile hat sich der Anteil der Öko-Stromanfragen auf 50 Prozent eingependelt. Immer noch beachtlich.

Doch ist Öko-Strom bei allen Anbietern gleich gut hinsichtlich des damit verbundenen Umweltnutzens und des Zubaus neuer "Öko"-Kraftwerke? Mittlerweile bietet ja fast jeder der knapp 1.000 deutschen Stromanbieter einen Tarif mit "grünem" Strom an, im Durchschnitt sogar billiger als im Grundversorgungstarif, den viele Haushalte aus Bequemlichkeit noch beziehen.

Die meisten Verbraucher haben hohe Erwartungen an den Wechsel: Wer sich für Öko-Strom entscheidet, will vor allem aus der Atomenergie aussteigen, weniger CO2 produzieren, um das Weltklima zu schonen, einen Teil seiner Stromkosten in neue Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien investiert sehen und dafür nicht nennenswert mehr zahlen, als für normalen Strom. Das hat eine Ende 2011 durchgeführte, repräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv) ergeben. Für mehr als die Hälfte der Befragten sind politische Absichten ebenfalls relevant, etwa dass der Anbieter neben dem Öko-Produkt keine Atomkraftwerke betreibt oder dass der Strom aus Deutschland kommt. Doch was ist, wenn die großen Atom- und Kohlestromkonzerne Öko-Strom über Tochtergesellschaften anbieten? Und was ist mit den vielen Stromhändlern, die gar keine eigenen Anlagen besitzen, sondern Öko-Strom so preiswert wie möglich irgendwo in Europa einkaufen, vorrangig bei alten österreichischen und norwegischen Wasserkraftwerken, und keinen Cent in neue Anlagen investieren?



» weiter auf der nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis

Anfang Eine Seite zurück Seite 2/9 Eine Seite vor Ende


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:
Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.


Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Korkparkett: Voll K(n)orke
Testbericht
Holzdielen: Dünne Bretter
Testbericht
Einkaufstrolleys: Rentnervolvo reloaded
Testbericht
Kühlboxen: Bleib cool!
Testbericht
Öko-Stromtarife: Nicht ganz grün
Testbericht
LED-Lampen, Retrofits: Licht und Schatten
Testbericht
Bodenbeläge, PVC: Hartnäckiger Belag
Testbericht
Geplanter Murks: Schrott lass nach!
Testbericht
Holzpellets: Auf dem Holzweg?
Testbericht
Bettdecken, Duo-Kunstfaser: Nicht nur heiße Luft

Steildach, Flachdach und Abdeckung
In der Luft: Gift in den eigenen vier Wänden
Es geht auch sanft …
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk: Habe fertig
Labels für Heizungen: Augen auf beim Kesselkauf

Leserfrage: Bilder trotz widerspenstiger Betonwände
Leserfrage: Rostpilzbefall bei Petersilie
Leserfrage: Warmwasserwärmepumpe
Leserfrage: Probleme mit Solvis-Max-Brennwertkessel
Leserfrage: Kräuter düngen
 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 19. Juni 2017 + + +
Elektrohändler, die gegen die Rücknahmepflicht von Altgeräten verstoßen, müssen seit Juni dieses Jahres mit Bußgeldern von bis zu 100.000 Euro rechnen. So hat es der Bundesrat beschlossen. » News lesen
+ + + 06. Juni 2017 + + +
Mit der Aktion "Faire Wespe" wollen die Schädlingsbekämpfungsverbände die Belange des Umwelt- und Naturschutzes berücksichtigen. Denn Wespen sind nützliche Helfer, die Schädlinge im Garten bekämpfen. » News lesen
+ + + 26. Mai 2017 + + +
Ab 2018 tritt in Deutschland ein neues Bauvertragsrecht in Kraft. Die Reform bringt unter anderem eine grundlegende Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung mit sich. » News lesen
+ + + 20. April 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Die Betonwände in meiner Wohnung sind so hart, dass ich keinen Nagel in die Wand bekomme. Wie kann ich Bilder aufhängen? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Wohin mit den alten Solarzellen?
Wohin mit den alten Solarzellen? - Solarpaneele sind als Abfall alles andere als grün, daher muss die Branche sie recyceln. Die Verfahren sind praxistauglich. Wir stellen die wichtigsten vor. » Artikel lesen
Bauen, renovieren, finanzieren …
Bauen, renovieren, finanzieren … - Dank spottbilliger Kreditzinsen lohnt es sich, den Bau oder Kauf eines Eigenheims zeitnah anzugehen. Bei der Wahl der richtigen Finanzierung sind jedoch nicht nur die Zinsen entscheidend. Es gibt eine Reihe von Fallen und Fehler, die teuer werden können. » Artikel lesen
Wärme durch Sonne
Wärme durch Sonne - Direkt mit der Sonne das Duschwasser zu erwärmen und die Heizung zu unterstützen ist ins Hintertreffen geraten. Mit guten Argumenten und reichlich Fördergeld versuchen Hersteller und Bundesregierung das Image der Technik zu verbessern. » Artikel lesen
Korkfertigparkett
Korkfertigparkett - Bietet Korkfertigparkett eine gute Alternative zu Laminat und anderen Materialien? Unsere Testergebnisse sprechen für sich - sieben Bodenbeläge sind einwandfrei empfhelbar - wenn auch etwas teuer. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main