Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
News aus dem Archiv
24. Juni 2012
Kinderspielzeug
Kinderspielzeug

Deutschland reicht Klage ein

Die Bundesregierung hat Klage gegen die Europäische Kommission eingereicht. Sie will die Beibehaltung der höheren deutschen Sicherheitsstandards bei Kinderspielzeug durchsetzen.

Die EU will ab Juli 2013 die Grenzwerte für den Anteil von Arsen, Blei und Quecksilber in Spielzeug erhöhen. Mit der nun eingereichten Klage gegen die Europäische Kommission versucht die Bundesregierung, sich gegen zunehmende Gesundheitsrisiken bei Teddy & Co. zu wehren. Sie will die Beibehaltung der höheren deutschen Schutzstandards bei der Sicherheit von Kinderspielzeug durchsetzen. "Es wäre absurd, wenn die neue europäische Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG dazu führen würde, dass Kinder mehr Schadstoffen ausgesetzt sind als bisher", kritisiert Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner. "Wenn es um die Sicherheit der Kinder geht, darf es keine Kompromisse geben." In bestimmten Konzentrationen können Blei, Arsen und Quecksilber bei Kindern die Entstehung von Tumoren auslösen und das Zentralnervensystem schädigen.

Zwar bringe die neue Spielzeugrichtlinie viele Verbesserungen zum Schutz der Kinder. So gelten seit Juli 2011 strengere Anforderungen an die Produktion von Spielzeug sowie schärfere Kontrollpflichten für Hersteller und Importeure. Spielzeug darf beispielsweise nicht mehr fest mit Lebensmitteln verbunden sein, um für Kinder die Gefahr des versehentlichen Verschluckens zu verringern. Andererseits aber geht die neue Richtlinie der Bundesregierung in wesentlichen Punkten nicht weit genug. Dies betrifft vor allem die chemischen Anforderungen an Spielzeug. So konnte sich die Bundesregierung mit ihrem Antrag bei den krebserzeugenden und erbgutschädigenden Nitrosaminen durchsetzen. Die nationalen Grenzwerte für Blei und Barium in Spielzeug sind jedoch nach Auffassung der EU-Kommission nur noch bis zum 21. Juli 2013 in Deutschland gültig. Die beantragten abweichenden Grenzwerte für Antimon, Arsen und Quecksilber wurden von der Kommission erst gar nicht gebilligt.

( sk )


Links

Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:

Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Plastik- und Stoffbilderbücher: Klapp(e) zu
Testbericht
Multivitaminpräparate für Kinder
Testbericht
Kindersonnenschutzmittel: Sonnensch(m)utz
Testbericht
Babynahrung, Muttermilchersatz Anfangsnahrung
Testbericht
Kinderteppiche: Das Spiel ist aus
Testbericht
Läusemittel: Parasitische Aussichten
Testbericht
Kinderfahrradanhänger: Das ist gewagt
Testbericht
Muttermilchersatz, Anfangsnahrungen
Testbericht
Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars: Starallüren
Testbericht
Babycremes, Pflegecremes: Fett weg

Spielzeugqualität und -labels: Mit Brief und Siegel
Zahnpflege von Kindern: Zahn um Zahn
Zusatzstoffe in Lebensmitteln
Erstausstattung für die Kleinen: Was braucht mein Baby?
Ein kleiner Pieks: Impfen. Ja? Oder Nein?

Leserfrage: Vorbereitung auf den Schulstart
Leserfrage: ADHS bei Teenagern
Leserfrage: Kreditkarte für Jugendliche im Ausland?
Leserfrage: Kein Einlass für Jugendliche
Leserfrage: Nicht zu früh ins Hochbett
 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2015
 - ANZEIGE -
HARO - Endlich ZuhauseHARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 26. August 2015 + + +
Helfen oder allein machen lassen? Daran scheiden sich beim Thema Hausaufgaben die Geister. Eltern sollten sich zurückhalten, rät Professor Gerhard Büttner von der Goethe-Uni Frankfurt. » News lesen
+ + + 13. August 2015 + + +
Den Schulranzen – auch wenn’s ein Geschenk sein soll – unbedingt mit dem Kind zusammen einkaufen, damit es verschiedene Modelle ausprobieren kann. Denn beim Kauf und später beim Packen gilt es, ein paar Regeln zu beachten. » News lesen
+ + + 23. Juli 2015 + + +
Unleserlich und zu langsam: Jeder zweite Junge und jedes dritte Mädchen hat Probleme mit der Handschrift. Das beklagen Pädagogen, wie eine Umfrage des Deutschen Lehrerverbands (DL) zeigt. » News lesen
+ + + 16. Juli 2015 + + +
Wann zur nächsten U? Das können Eltern ganz einfach übers Internet durch Eingabe des Geburtsdatums des Steppkes berechnen und als PDF ausdrucken » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars
Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars - Millionen Jugendliche kaufen ihre Produkte, doch der Ruf vieler Youtube- und Popstars ist besser, als es ihre Fanklamotten sind: Denn mehr als ein Drittel der Textilien fällt in unserem Test mit „mangelhaft“ und schlechter durch. » Artikel lesen
Kinderroller
Kinderroller - Zehn Roller haben wir getestet und die Ergebnisse reichten von "sehr gut" bis "ungenügend". Denn ob Schadstoffe in den Griffen oder Mängel im Praxistest - nicht alle Modelle können bedenkenlos in Kinderhände gegeben werden. » Artikel lesen
Schnorchelsets für Kinder
Schnorchelsets für Kinder - Schnorcheln ist für Kinder ein erlebnisreicher Spaß, doch dafür muss ihre Ausrüstung sicher und schadstofffrei sein. Der Test von 15 Schnorchelsets macht deutlich, dass dies nicht die Regel ist. » Artikel lesen
Spielzeugqualität und -labels
Spielzeugqualität und -labels - Gifte in Kuscheltieren und Puppen, Schwermetalle in Plastikautos oder Kleinteile, die verschluckt werden können: Immer wieder wird Spielzeug zurückgerufen. Helfen Siegel weiter? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST September 2015
ÖKO-TEST September 2015

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main