Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
News aus dem Archiv
27. Mai 2012
Energiewende
Energiewende

Berliner Stromnetz soll in Bürgerhand

Berliner Bürger treten an, gemeinsam das städtische Stromnetz zu übernehmen. Die Genossenschaft BürgerEnergie Berlin eG will so die Energiewende vorantreiben. Foto: Michael Paul/paulbewegt.de

Die Elektrizitätswerke Schönau haben es im Kleinen bereits vorgemacht. Nun will eine neugegründete Genossenschaft das Berliner Stromnetz kaufen. „Wenn es uns gelingt, das größte Stromnetz Deutschlands in Bürgerhand zu bringen, wäre das ein beispielloses Zeichen“, so Luise Neumann-Cosel, Rechtsexpertin der Deutschen Umwelthilfe und Vorstandsmitglied der BürgerEnergie Berlin eG (BEB).

Die BEB will das Stromnetz über die gesetzlichen Vorgaben hinaus auf die Einspeisung dezentral erzeugter erneuerbarer Energien ausrichten. Die Gewinne sollen in der Region bleiben, einerseits in erneuerbare Energien investiert, andererseits an die Genossen ausgeschüttet. Die Konzession mit dem jetzigen Netzbetreiber Vattenfall läuft Ende 2014 aus und wird in den kommenden Monaten neu vergeben. Gegenüber dem Senat hat die BEB bereits ihr Interesse bekundet und damit den ersten Schritt zu einem bürgereigenen Stromnetz getan.

In Form von Genossenschaftsanteilen und Treuhandeinlagen sammelt die BEB die für den Netzkauf nötige Summe. Mitglied kann jeder mit einer Mindesteinlage von 100 – besser noch 500 – Euro werden. Potenzielle Genossen können aber auch Geld auf ein Treuhandkonto einzahlen und werden erst dann stimmberechtigtes Mitglied, wenn die Genossenschaft den Zuschlag bekommt. Eine Million Euro haben die Verantwortlichen bereits zusammen, die BEB rechnet mit einem Gesamtbetrag im dreistelligen Millionenbereich. 40 Prozent des Kaufpreises will man selbst aufbringen. 

( sk )


Links

Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:

Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.




Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Silikon-Fugenmassen, Sanitär: Fugen in Moll
Testbericht
Ikea-Möbel: Billy und seine Freunde
Testbericht
Anti-Schimmelmittel: Gefährliche Mitbewohner
Testbericht
Holzöle: Schlechter Film
Testbericht
Ikea-Möbel: Bra jobbat!
Testbericht
Waschmittel, Colorwaschmittel ohne Parfüm: Dufte!
Testbericht
Tapetenablöser: Runter damit!
Testbericht
Töpfe: Topfit
Testbericht
Klebstoffe: Das ist doch keine Lösung!
Testbericht
Acryl-Fugenmassen: Schwundsucht

Passivhaus vs. Sonnenhaus
Die Alters-WG: Gemeinsam statt einsam
Bauschäden "Außenputz": Auf den Putz hauen
Warenkunde Bodenbeläge: Grundlegende Entscheidung
Das Stromnetz der Zukunft

Leserfrage: Partnermatratzen
Leserfrage: Fenster mit kaltem Wasser putzen
Leserfrage: Strompreisabzocke
Leserfrage: Spendeneinkaufsportale
Leserfrage: Seife hilft gegen das Knarren
 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2014
Online-Service für Abonnenten
 - ANZEIGE -
<b>HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!</b>
HARO - Endlich Zuhause
HARO Parkett & Laminat ist wohngesund, nachhaltig und Made in Germany. Natürlich mit Blauem Engel!
 News
+ + + 23. Juli 2014 + + +
Ein Label auf Haushaltsgeräten zeigt Energieverbrauch und Effizienzklasse an. Ob die Kennzeichnung korrekt ist, überprüft das Projekt Marktchecker, ins Leben gerufen von BUND und vzbv. » News lesen
+ + + 18. Juli 2014 + + +
Alternative: Durch eine Öl-Hitze-Behandlung werden heimische Hölzer ähnlich widerstandsfähig wie Tropenholz. Dabei werden die Bretter regelrecht frittiert. Bei der Kebonisierung wird herkömmliches Holz mit flüssigem Bio-Abfall imprägniert. » News lesen
+ + + 04. Juli 2014 + + +
Holzhandelssicherungsgesetz: Die zuständige Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) stellte bei rund 25 Marktteilnehmern Verstöße gegen die EU-Verordnung fest. » News lesen
+ + + 20. Juni 2014 + + +
Neue Voraussetzungen: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat mit Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung ihre Förderkriterien geändert. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Passivhaus vs. Sonnenhaus
Passivhaus vs. Sonnenhaus - Häuser mit nahezu ausgeglichener oder sogar positiver Energiebilanz sind der Wunsch vieler Bauherren. Wir stellen zwei Konzepte vor: das Passivhaus und das Sonnenhaus. Sie gehen unterschiedliche Wege, haben aber ein gemeinsames Ziel. » Artikel lesen
So haben wir getestet
So haben wir getestet - In unserem Test Colorwaschmittel konnten die 18 untersuchten Mittel einige Flecken entfernen. Nur bei einem Waschmittel mit Öko-Auslobung ist die Waschleistung nur befriedigend. » Artikel lesen
Warenkunde Bodenbeläge
Warenkunde Bodenbeläge - Ein Bodenbelag hat es nicht leicht: Er soll gut aussehen, wohngesund, langlebig, umweltfreundlich und pflegeleicht sein und den Füßen seiner Besitzer schmeicheln. Gut wenn man die Vor- und Nachteile der Produkte kennt. » Artikel lesen
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk
Bauschäden an Fertighäusern und Fachwerk - Viele ältere Fertighäuser in Holzbauweise aus den 1950er- bis 1970er-Jahren zeigen heute gravierende Mängel. Außerdem enthalten sie nicht selten gesundheitsgefährdende Baustoffe. Nicht besser schaut es bei Fachwerkhäusern aus. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2014
ÖKO-TEST Juli 2014

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2014
Ratgeber Kosmetik 2014

Preis: 6.90 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Essen und Geniessen-Super-Paket
Das Essen und Geniessen-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed


Abonnenten
Download-Service
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main