Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Themen aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 5/11 Eine Seite vor Ende
27. Oktober 2011
Vielmehr als nur Baumwolle
Wolle, Shahtoosh-Wolle und Angora
Wolle, Shahtoosh-Wolle und Angora

Kuschelig warm

Shahtoosh-Wolle stammt von der im Himalaya lebenden Tibetantilope. Laut WWF werden für einen Schal bis zu fünf Antilopen illegal getötet.
Foto: WWF/naturepl.com/George Chan


Wolle
Wolle ist die ideale Faser für die kalte Jahreszeit, weil sie die Wärme gut hält. Außerdem kann sie Feuchtigkeit gut aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. Das naturbelassene Material verliert selbst starke Gerüche wie Schweiß oder Rauch beim Auslüften an der frischen Luft und braucht deshalb nicht so oft gewaschen zu werden. Die Eigenschaften von Wolle und Wollstoffen können aber durch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten verändert werden. Laut Textilkennzeichnungsgesetz darf nur Ware aus dem Haar von Schafen als Wolle bezeichnet werden, Schurwolle muss sogar vom lebenden Tier stammen. Die wichtigsten Erzeugerländer sind Australien, Russland, Neuseeland, China, Argentinien und Uruguay. Die wertvollste "echte" Wolle stammt vom Merinoschaf. Sie ist weich und anschmiegsam und wird gerne für Unterwäsche verwendet. Gemeinhin werden aber auch Gewebe aus Tierhaaren von Kamel, Ziege oder Kaninchen Wolle genannt. Bekannt und geschätzt ist Kaschmir (auch Cashmere) aus dem Haar der Kaschmirziege.

Shahtoosh-Wolle
Sie ist extrem leicht und trotzdem kuschelig warm: Shahtoosh-Wolle stammt von der im Himalaya lebenden Tibetantilope. Doch die seltenen Tiere sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Denn anders als Schafe, Ziegen und andere Wolllieferanten muss man die Tibetantilope töten, um die Wolle aus dem Unterfell zu gewinnen. Deshalb ist der internationale kommerzielle Handel mit Shahtoosh-Wolle und -Textilien - vor allem Schals - seit über 30 Jahren verboten. Trotzdem tauchen die extrem teuren Shahtoosh-Schals immer wieder in exklusiven Boutiquen auf. Der WWF weist darauf hin, dass für einen Schal bis zu fünf Antilopen illegal getötet werden. Allerdings bietet ein italienisches Textilunternehmen auch Schals unter den Namen Ecotoosh, Toosh oder Ecoshahtoosh an, die ähnlich leicht und weich sein sollen, aber aus Kaschmirwolle gewebt werden, also aus dem Haar der Kaschmirziege.

Angora
Achtung, Verwechslungsgefahr: Die Faser wird aus den langen Haaren des Angorakaninchens gewonnen. Die Wolle der Angoraziege dagegen wird im Handel als Mohair geführt. Angoragewebe ist besonders geschmeidig, fein und leicht. Kleidung aus Angora hat besonders viele Luftpolster und wärmt daher sehr gut, was bei rheumatischen Erkrankungen hilft. Angora wird gerne für wärmende Unterwäsche verwendet. Im Gegensatz zu Wolle sollten Angoratextilien häufig gewaschen werden, da sich in den Luftpolstern beim Tragen Schweiß und Bakterien ansammeln, die die Wäsche auf Dauer zersetzen können.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis

Anfang Eine Seite zurück Seite 5/11 Eine Seite vor Ende


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:
Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.


Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Parfüms: Mit Plaudern Geld verdienen
Testbericht
Shampoos ohne Silikone: Unversiegelt
Testbericht
Wandersocken: Ende Gelände
Testbericht
Interdentalbürsten und Dental Sticks
Testbericht
Deos ohne Aluminium: Deorie und Praxis
Testbericht
Lippenpflegestifte, UV-Schutz: Auf aller Munde
Testbericht
Markenkleidung: Markenstoff
Testbericht
Vegane Kosmetik: Keine Garantie
Testbericht
Haarfarben, Alternative: Tarnfarben
Testbericht
Rasier- und Haarentfernungsmittel: Haarige Mission

Shoppen mit gutem Gewissen: Kleiderkauf mit Köpfchen
Grüne Tube: Im Zeichen der Naturkosmetik
Second-Hand-Kleidung: Nicht mehr zweite Wahl
Rohkost für die Haut: Creme à la carte
Haarfarben: Natur auf dem Kopf

Leserfrage: Neue Bürste
Leserfrage: Gold im Haar
Leserfrage: Unterschied zwischen Eau de Parfum und Eau de Toilette
Leserfrage: Sonnenschutz
Leserfrage: Sonnencremeverbot an Schulen
 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Mai 2016
 News
+ + + 22. April 2016 + + +
In Zahlen: 85 Prozent des weltweiten Leders wird mithilfe von Chromsalzen gegerbt, schätzt das Institut Südwind. Dabei kommt es auch zu Verunreinigungen mit Chrom-VI. » News lesen
+ + + 18. April 2016 + + +
Eine Frage, eine Antwort: Was ist kreislauffähige Kleidung? » News lesen
+ + + 14. März 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Ich habe von Frischekosmetik gehört. Was ist daran besonders? » News lesen
+ + + 10. März 2016 + + +
Bakterienhaut als Alternative zu Leder: ein Interview mit Mode- und Bio-Designerin Julia Krayer über innovative Forschungsbereiche. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Handtaschen aus Kunstleder
Handtaschen aus Kunstleder - 15 vegane Taschen standen im Test, denn Kunstleder ist nicht nur in, sondern bewusst tierschonend. Wir wollten wissen, was die Kunstlederhandtaschen als Alternative zu Leder taugen - und wurden bitter enttäsucht. » Artikel lesen
Rohkost für die Haut
Rohkost für die Haut - Rohkost als alternative Ernährung ist schon länger in. Nun hat der Trend die Beauty-Branche erreicht: Kleine Manufakturen und Vegan-Shops bieten frische Kosmetik in Rohkostqualität an. Das Problem: Unerhitzte Zutaten verderben nach kurzer Zeit. » Artikel lesen
Bakterien statt Leder
Bakterien statt Leder - Wer keine Kleidung aus tierischen Fasern möchte, hat trotzdem eine reiche Auswahl. Neben pflanzlichen gibt es auch synthetische Fasern. Dank technologischer Fortschritte sind die Kunstfasern heute deutlich angenehmer als früher zu tragen. » Artikel lesen
Rasier- und Haarentfernungsmittel
Rasier- und Haarentfernungsmittel - Entscheidend für die Wahl der Enthaarungsmethode ist meist die persönliche Vorliebe und Beschaffenheit der Haut. Doch dass es nicht nur auf die Produktart, sondern auch auf die Inhaltsstoffe ankommt, zeigt unser Test. Fünf Produkte fallen durch. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Mai 2016
ÖKO-TEST Mai 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Baby
Spezial Baby

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main