Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Test
Kinderjacken, Herbst & Winter
Und raus gehst du!
Kinderjacken, Herbst & Winter

Kinderjacken sollen warm halten und schick sein. Müssen sie häufiger gewaschen werden, weil Kinder sich schmutzig machen, sollten die Stücke Form und Farbe behalten. Alle Produkte, die wir zum Materialtest geschickt haben, schaffen das. Aber nur eine Jacke bleibt auch nach den Schadstofftests mit "gut" richtig empfehlenswert.

Jahrbuch Kleinkinder 2017
» Produkte anzeigen (15)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J1701 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Wie muss die perfekte Kinderjacke aussehen? Das wollte ÖKO-TEST von Kindermodedesignern wissen. "Die optimale Jacke bietet ein gutes Maß an Beweglichkeit, hält warm, ist winddicht und bestenfalls wasserundurchlässig", sagt Julie Carol Kohlhoff, die das Bio-Modelabel Macarons in Stuttgart betreibt. "Außerdem sollte kein Schnickschnack dran sein - also Dinge, die außer Optik keinen Mehrwert bieten."

Allerdings stellt Kohlhoff fest: "Eine Allroundjacke für jede Wetterlage gibt es nicht." Ihr Rat an alle Eltern: Wer aufs Portemonnaie schauen muss, sollte eine Jacke kaufen, die viele Funktionen auf einmal bietet. "Wer sich eine Zweitjacke leisten kann, hat da schon etwas mehr Spielraum und kann zu einer etwas leichteren Jacke für mildere Temperaturen greifen - und für kalte Tage zur Daunenjacke oder einer Kombi aus Bio-Merinowolle und Bio-Baumwolle."

Bequemlichkeit, wetterbedingte Eigenschaften und ein schickes Design sind gute Kaufargumente. Aber auch die Robustheit entscheide, sagt Aaron Bittner. "Kinderbekleidung wird üblicherweise nicht lange von einem Kind getragen, dabei aber intensiv genutzt und häufiger gewaschen", so der Produktmanager des Outdoorbekleiders Vaude. Wie lang eine Jacke hält, können Verbraucher aber nicht auf Anhieb erkennen. Andere Funktionen hingegen schon, sagt Bittner, wie leicht bedienbare Reißverschlüsse und Knöpfe, elastische Ärmelbündchen und Reflektoren, um in der Dunkelheit oder bei Dämmerung besser gesehen zu werden. Ein integriertes Namensschild helfe, dass Kinder ihre Sachen nicht verwechseln.

ÖKO-TEST hat 15 unterschiedliche Jackenmodelle in Größen zwischen 104 und 120 eingekauft und getestet - von der Glanzjacke in Pink bis hin zum Parka mit Fellkapuze. Welche Kinderjacke kann die strengen Schadstoff- und Materialtests bestehen?

Das Testergebnis

Das geht besser! Nur eine Kinderjacke können wir insgesamt mit "gut" empfehlen. Ein Produkt fällt mit "mangelhaft" durch. Die übrigen Jacken sind wegen zu vieler Schadstoffe nur befriedigendes oder ausreichendes Mittelmaß. Immerhin: Die Materialprüfungen, darunter Tests, ob die Textilien nach dem Waschen Farbe verlieren, haben alle mit "sehr gut" bestanden.

Alle Jacken sind entweder im Oberstoff, im Futter oder in der Wattierung aus Polyester gefertigt. Daraus kann sich giftiges Antimon lösen. Bei 13 Produkten wurde die Substanz nachgewiesen. Nur in der Esprit Jacket Outdoor, pink wurde das Labor nicht fündig. Keinen Abzug gab es außerdem für den Rebel by Primark Parka, khaki, denn der nachgewiesene Gehalt lag unterhalb unserer Abwertungsgrenze.

Ebenfalls 13 Jacken kassieren eine Note Abzug unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe, weil darin umweltbelastende optische Aufheller eingesetzt werden. Besonders ärgerlich: Hätten die kritisierten Anbieter auf diese Substanzen verzichtet, stünden sie unterm Strich alle eine Note besser da - sieben davon sogar mit "gut".

In einem Praxislabor wurden alle Teile sogenannten Echtheitsprüfungen unterzogen: Bleichen die Textilien aus? Färben sie ab? Nein! Keine Jacke liegt unter unseren Anforderungen, weshalb alle im Testergebnis Materialprüfungen mit "sehr gut" abschneiden.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Kinderschuhe, Hausschuhe: In der Patsche
Testbericht
Schulranzen: Kein leuchtendes Vorbild
Testbericht
Babyfeuchttücher: Po-Beduftung
Testbericht
Kinderteppiche: Das Spiel ist aus
Testbericht
Beißringe: Ring frei!
Testbericht
Babyöle: Olio oho
Testbericht
Spieluhren: Ausgedudelt
Testbericht
Kinderbetten: Gute Nacht!
Testbericht
Schnuller, Silikon: Saubere Sauger
Testbericht
Babynahrung, Getreidebreie: Wer soll’s auslöffeln?

Umweltgifte und Schadstoffe
Probleme mit dem Gewicht: Wenn Kinder zu viel essen …
Gift im Kinderzimmer: Wie sicher sind Teddy & Co.?
Hilfe aus dem Internet: Erziehungsberatung 2.0
Lebensmittelallergien bei Kindern

Leserfrage: Vierjährige kurz alleine lassen
Leserfrage: Keuchhustenimpfung für werdende Großeltern
Leserfrage: Tragehilfe für Babys mit Blick nach vorn?
Leserfrage: Schützt Weidenrindenshampoo vor Kopfläusen?
Leserfrage: Keine Angst vorm Krankenhaus


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 12. Mai 2017 + + +
Lebensmittelinfektionen durch Listerien und Toxoplasmoseerreger sind für die meisten Menschen harmlos. In der Schwangerschaft können sie aber dem ungeborenen Kind schaden. Eine Übersicht des Fachinformationsdienstes AID hilft weiter. » News lesen
+ + + 27. April 2017 + + +
Kinder, deren Bedürfnisse nicht ernst genommen werden, laufen Gefahr, sich emotional und körperlich nicht gesund zu entwickeln. Wie man Kinder beim Sprechen über Gefühle unterstützen kann, erklärt eine neue Broschüre. » News lesen
+ + + 26. April 2017 + + +
Der DIN-Verbraucherrat hat eine neue Broschüre "Sichere Kinderpflegeartikel" im Angebot: Sie informiert kurz und knapp über die häufigsten Unfallquellen, etwa von Kinderwippen sowie Kindersitzerhöhungen für Stühle und Kindertragen. » News lesen
+ + + 24. April 2017 + + +
Nabelschnurblut enthält wertvolle Stammzellen, die für therapeutische Zwecke nützlich sein können. Wer etwas Gutes tun will, kann direkt nach der Geburt das Nabelschnurblut der DKMS, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs widmet, zur Verfügung stellen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Wie viel Dreck ist gesund?
Wie viel Dreck ist gesund? - Wenn ihr Kind ständig krank ist, fragen sich Eltern oft, ob es eine Abwehrschwäche hat. Dabei ist der Körper der Kleinen in der Lage, sich vor vielen Krankheitserregern selbst wirksam zu schützen. Doch erst einmal muss er lernen, sich zu verteidigen. » Artikel lesen
Virtuelle Erziehungsberatung
Virtuelle Erziehungsberatung - Professionelle Hilfe gibt es seit Jahren auch online. Das Netz hat sich als Anlaufstelle für ratsuchende Eltern und Jugendliche etabliert – anonym, unmittelbar, ohne lange Wartezeiten. Die virtuelle Beratung hat Vorteile, aber sie stößt auch an Grenzen. » Artikel lesen
Getreidebreie
Getreidebreie - 19 verschiedene Getreidebreie haben wir getestet. Die als Getreidebrei vermarkteten Produkte können Eltern schnell zubereiten und lecker aufpeppen. Aber sind die Produkte auch frei von Schadstoffen? Leider nicht immer. » Artikel lesen
Gift im Kinderzimmer
Gift im Kinderzimmer - Kinder verbringen Tag und Nacht mit ihren Spielsachen. Gerade die Kleinen stecken auch vieles in den Mund. Man sollte daher meinen, dass die Hersteller alles daran setzen, Spielzeug sicher zu machen. Doch das ist längst nicht immer der Fall. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main