Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Test
Folsäurepräparate
Von Anfang an
Folsäurepräparate

Ein Mangel an Folsäure kann zu schweren Schäden beim Fötus führen. Da der Bedarf an dem empfindlichen Vitamin kaum über die Nahrung zu decken ist, helfen Folsäurepräparate bei der Vorsorge.

Jahrbuch Kleinkinder 2017
» Produkte anzeigen (12)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J1701 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Folsäure, das wasserlösliche Vitamin der B-Gruppe, ist unverzichtbar für die menschliche Gesundheit. Neben wichtigen Funktionen für den Stoffwechsel spielt es eine weitere entscheidende Rolle: Vor und während der ersten Monate einer Schwangerschaft kann Folsäure verhindern, dass es beim Fötus zu Fehlbildungen der Wirbelsäule sowie des zentralen Nervensystems kommt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt Frauen mit Kinderwunsch die zusätzliche Einnahme von 400 Mikrogramm (µg) Folsäure pro Tag - am besten schon vier Wochen vor einer geplanten Empfängnis und mindestens in den ersten vier Schwangerschaftsmonaten.

Wir haben für unseren Test zwölf Folsäurepräparate, allesamt Arzneimittel, eingekauft und aufgrund von Studien begutachten lassen.

Das Testergebnis

Die meisten Mittel sind "sehr gut". Alle liefern mindestens die empfohlenen 400 Mikrogramm (µg) Folsäure pro Tag. Diese Menge sollten Schwangere oder Frauen mit Kinderwunsch täglich zu sich nehmen. Eine solche Tagesdosis steckt in dem Präparat Folsan 0,4 mg, Tabletten.

Die anderen untersuchten Tabletten enthalten fünf Milligramm (mg), also 5.000 µg Folsäure. Diese Präparate sind nicht nur zur Vorbeugung, sondern auch zur Behandlung eines Folsäuremangels zugelassen.

Das gilt ebenfalls für die Lederfolat, Tabletten. Trotzdem müssen wir hier einen Punkt abziehen: Im Beipackzettel wird zur Behandlung von Folsäuremangelzuständen bei Kindern von vier bis elf Jahren die Gabe von 250 µg Folinsäure pro Kilogramm Körpergewicht einmal täglich empfohlen. Wie man die enthaltenen 5-mg-Tabletten so teilen soll, dass diese Menge erreicht wird, ist allerdings nicht angegeben.

Die Verpackungen der untersuchten Folsäurepräparate fallen durchweg negativ auf: In allen stecken PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen. Ihre Entsorgung belastet die Umwelt.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Venenmittel: Beinfreiheit
Testbericht
Mittel gegen Reisekrankheiten: Gar nicht so übel
Testbericht
Stilltees: Still und leise
Testbericht
Fiebermittel / Schmerzmittel: Neue Erkenntnisse
Testbericht
Folsäurepräparate: Von Anfang an
Testbericht
Schlafmittel: Pillenposse
Testbericht
Immunstimulanzien: Viel drin, nichts dran
Testbericht
Fieberthermometer: Heiß, heißer, am heißesten
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Schmerz-/Sportlersalben: Geknickt

Gift für die Ohren: Viel Lärm um nichts?
Vollmachten: Für den Fall der Fälle
Zahnpflege im Check
Gesundheitsseiten im Internet: Per Klick zum Arzt
PROZESS: ÖKO-TEST gewinnt Prozesse um Labelmissbrauch

Leserfrage: Herzkrank durch Tonic Water
Leserfrage: Beweglichkeit und Maximalkraft steigern
Leserfrage: Sheabutter enthält keine allergieauslösenden Proteine
Leserfrage: Viel Schweiß, kein Preis
Leserfrage: Schlank durch Abnehmgürtel?


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Mai 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 11. April 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Stimmt es, dass Menschen mit Bluthochdruck besser nicht in die Sauna gehen sollten? » News lesen
+ + + 17. Februar 2017 + + +
Pflege und Betreuung: Die Onlineplattform Pflegix will Hilfe aus einer Hand anbieten. ÖKO-TEST hat nachgefragt. » News lesen
+ + + 16. Februar 2017 + + +
Ab Juli 2018 sollen Zahnfüllungen für Kinder und Schwangere kein Amalgam mehr enthalten. Zahnärzte sollten es wegen des giftigen Quecksilbers nur noch in Ausnahmefällen einsetzen, rät die EU-Kommission. » News lesen
+ + + 09. Februar 2017 + + +
Psilocybin soll Tumorpatienten, die unter psychischen Problemen leiden, neue Hoffnung geben. Auf die Wirkung der hallozinogenen Substanz in sogenannten "Magic Mushrooms" deuten zwei doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studien aus den USA hin. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Milbensprays
Milbensprays - Immernoch kann man nicht klar sagen, dass Milbensprays unter realen Bedingungen tatsächlich zuverlässig wirken. Davon abgesehen können manche Wirkstoffe Allergikern zusetzen - 13 Milbensprays standen im Test. » Artikel lesen
Warzenmittel
Warzenmittel - Einen vollen Erfolg kann man von keinem Warzenmittel erwarten - doch bei den 17 getesteten Warzenmitteln waren immerhin manche besser erprobt als andere. Davon können wir fünf Mittel mit Salicylsäure und dem Testurteil "gut" weiter empfehlen. » Artikel lesen
Mittel gegen Reisekrankheiten
Mittel gegen Reisekrankheiten - 20 getestete Mittel hatten wir gegen Reisekrankheiten im Test. Es gab drei "gute" Ergebnisse, die meisten Produkte befanden sich im Mittelwert. Auch zwei "mangelhafte" Produkte waren darunter. » Artikel lesen
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere - Es befinden sich bis zu zwölf Vitamine und neun Mineralstoffe in einer einzigen Pille. Doch die meisten Inhaltsstoffe sind überflüssig, zumal sogar bedenklich. Kein einziges der 22 getesteten Produkte ist uneingeschränkt empfehlenswert. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Mai 2017
ÖKO-TEST Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main