Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST September 2016
Test
Haftpflichtversicherungen, Hundehalter
Wenn Bello Ernst macht
Haftpflichtversicherungen, Hundehalter

Hundebesitzer müssen für Schäden durch ihre Vierbeiner aufkommen. Das kann teuer werden. Davor schützt eine Haftpflicht für Hundebesitzer. Die gibt es mit Topleistungen für wenig Geld.

ÖKO-TEST September 2016
» Produkte anzeigen (110)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1609 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Über zwei Millionen Hunde in Deutschland sind nicht versichert. Das geht aus einer Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Hundebesitzer ohne Schutz müssen Schäden in vollem Umfang aus der eigener Tasche zahlen. Dabei geht es oft um höhere Summen. So hat das Landgericht Bonn einer Frau, die von einem Schäferhund angefallen wurde und eine schwere Gesichtsverletzung davontrug, 23.000 Euro Entschädigung zugesprochen (Az. LG Bonn 10 O 41/14). Wer nach einer Hundeattacke zum Invaliden wird und nicht mehr arbeiten kann, hat sogar Anspruch auf eine Millionenentschädigung. Vielfach leiden Opfer von Hundeattacken zudem psychisch. So verlor die Bonnerin ihren Lebenswillen und ein Mann aus thüringischen Gera traute sich nach einem Hundebiss nicht mehr nach draußen. Das Amtsgericht erhöhte deshalb das Schmerzensgeld (AG Gera: Az. 5C 1177/01). Laut GDV verursachen versicherte Hunde rund 100.000 Schäden pro Jahr. Damit wären hochgerechnet mehr als 40.000 Schäden unversichert. Haben die Hundebesitzer kein Geld, gehen die Opfer leer aus.

ÖKO-TEST hat Tarife, die eine sogenannte Forderungsausfalldeckung enthalten, besser bewertet. Denn die leisten, wenn ein Hundebesitzer von einem fremden Hund angegriffen wird und der Tierhalter nicht versichert ist. Zudem bieten viele Versicherungen sogar Schutz, wenn der Schädiger vorsätzlich gehandelt hat, also der Fremde seinen Hund auf den Versicherten gehetzt hat. "In der normalen Haftpflichtversicherung sind vorsätzliche Schäden immer ausgeschlossen", stellt der Versicherungsberater Georg Pitzl aus Bobingen bei Augsburg fest. Geld gibt es aus der Forderungsausfallpolice aber nur, wenn der Geschädigte gerichtlich nachweist, dass der Schädiger mittellos ist.

Nach Meinung der Versicherer Rhion und Interrisik ist die Forderungsausfalldeckung in der Tierhalter-Police aber nicht sinnvoll, weil das zu einem Doppelschutz führe. Denn in hochwertigen allgemeinen Haftpflichtverträgen sei dieser Schutz schon enthalten. Dabei übersehen die Anbieter aber, dass rund ein Drittel aller Haushalte keinen privaten Haftpflichtversicherungsschutz besitzt und der erwähnte Forderungsausfallschutz nicht in allen Verträgen enthalten ist. Sicher ist daher sicher, auch wenn in einigen Fällen eine doppelte Absicherung entsteht. Angesichts der sehr günstigen Beiträge ist das nach unserer Einschätzung verschmerzbar.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Über zwei Millionen Hunde in Deutschland sind nicht ...
» Höher als in der Vergangenheit haben wir die ...
» Große Preisunterschiede: In 16 Tarifen kann ein ...

Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Nachhaltige Investmentfonds: Saubere Gewinne?
Testbericht
Betriebliche Altersvorsorge: Viel Spreu, wenig Weizen
Testbericht
Krankenkassenleistungen für Allergiker
Testbericht
Alternativen zu Berufsunfähigkeitsversicherungen
Testbericht
Zusatzversicherungen, Zähne: Verblendung
Testbericht
Legal Techs: Recht unkompliziert?
Testbericht
Fonds, Aktienfonds, Nachhaltig: Grünes Risiko
Testbericht
Rückkauf von Rentenabschlägen: Der Staat zahlt mehr
Testbericht
Haus- und Wohnungsschutzbriefe: Unnötiger Schnickschnack
Testbericht
Zusatzversicherungen, Krankenhaus

Versicherungen: Die richtige Absicherung
Prozesse: Ist ÖKO-TEST kriminell?
Der Nafi-Vergleichsrechner
Rente mit 67: Durchhalten lautet die Parole
Europäischer Zahlungsraum: SEPA kommt …

Leserfrage: Ehrlich oder zurückhaltend?
Leserfrage: Kinderkonto steuerfrei halten
Leserfrage: Illegaler Download
Leserfrage: Vom Vormieter abgezockt
Leserfrage: Vom Handwerker versetzt


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 - ANZEIGE -
AdvoGarant.de Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 19. Juli 2017 + + +
Der Bundestag hat die Umsetzung einer EU-Richtlinie beschlossen. Danach dürfen für die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen mit Kreditkarte, per Überweisung oder Lastschrift keine Extraentgelte mehr verlangt werden. » News lesen
+ + + 30. Juni 2017 + + +
Crowdinvestments bergen oft ein hohes Risiko. Dennoch toleriert der heimische Gesetzgeber für solche Anlagen weitreichende Ausnahmen beim Anlegerschutz. Die Österreicher haben sich zu mehr Verbraucherschutz aufgerafft. » News lesen
+ + + 23. Juni 2017 + + +
5,2 Milliarden Euro an finanziellen Anreizen und Vergütungen zahlen Fondsgesellschaften nach Angaben der Europäischen Versicherungsaufsicht Eiopa an Versicherungsunternehmen. Grund genug für Eiopa, diese Vergütungen näher unter die Lupe zu nehmen. » News lesen
+ + + 21. Juni 2017 + + +
Der Bundesrat muss dem neuen Betriebsrentenstärkungsgesetz noch zustimmen – was als reine Formsache gilt. Dann wäre in Zukunft eine Betriebsrente ohne Garantien möglich. ÖKO-TEST zeigt, was das heißt und wo die Stolperfallen liegen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main