Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/18 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Februar 2015
Test
Versicherer, Finanzstärke
Kunden auf Nulldiät
Versicherer, Finanzstärke

Nach wie vor klagen Deutschlands Lebens- und Rentenversicherer bitter über die anhaltende Niedrigzinsphase. Doch die ÖKO-TEST-Analyse zeigt: Die Branche fährt weiterhin gute Gewinne ein, was sie jedoch geschickt verbirgt. Von den Kunden fordert sie jedoch immer mehr Verzicht.

ÖKO-TEST Februar 2015
» Produkte anzeigen (66)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1502 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Im Jammern sind die Versicherer echte Weltmeister. Fast Woche für Woche und auf allen Kanälen beklagen sie, wie schlecht es ihnen in der anhaltenden Niedrigzinsphase geht. Die Schlagzeilen in den Medien klingen ähnlich alarmierend wie schon in den letzten beiden Jahren. "Den Lebensversicherern fehlen 15 Milliarden Euro", schrieb das Manager-Magazin im November vergangenen Jahres. Und die Deutsche Bundesbank schlägt in ihrem Finanzstabilitätsbericht 2014 glatt vor, die Branche solle die Überschussbeteiligung der Kunden auf null senken. Damit könnten die Versicherer "die Eigenmittel bis Ende 2017 um zusätzliche 28,4 Milliarden Euro erhöhen". Solche Nachrichten schockieren nicht nur die Kunden. Vielmehr erzeugen sie den Eindruck als kämpfe die ganze Branche regelrecht um ihre Existenz. Gleichzeitig verteilt Elke König, Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin, auf ihrem diesjährigen Neujahrsempfang Beruhigungspillen: "Unsere Stresstests und Prognoserechnungen zeigen, dass die Unternehmen kurz bis mittelfristig ihre Leistungsversprechen halten können." Mehr noch, der Marktanteil von Versicherern, die keine ausreichenden Eigenmittel nachgewiesen hätten, liege "zusammengerechnet nicht einmal bei einem Prozent".

Was denn nun? Nagt die Branche so sehr am Hungertuch, dass ihr Überleben gefährdet ist? Oder muss sie lediglich ihre Hausaufgaben machen, also Kosten senken und neue Produkte passend zur Niedrigzinsphase entwickeln?

ÖKO-TEST wollte es genauer wissen und hat wie schon in den Vorjahren einen Blick in die Bilanzen der deutschen Lebensversicherer geworfen und vor allem deren Ertragslage und Stabilität geprüft. Detailliert haben wir auch untersucht, ob und wie stark die 39 großen und 27 mittleren und kleinen Versicherer ihre Kunden an den Gewinnen beteiligen, oder ob sie sie eher zur Kasse bitten.

Das Testergebnis

Versicherer jammern zu Unrecht. Trotz lautem Wehklagen über das extrem niedrige Zinsniveau: Die Bilanzen der Unternehmen zeigen von einer Notlage der Branche nicht die geringste Spur. Ganz im Gegenteil. Das Neugeschäft brummt, tendenziell steigen die Beitragseinnahmen sogar stärker als im Vorjahr und die Kapitalanlagen werfen geradezu traumhafte Gewinne ab. Zusammen mit den Risiko- und Kostengewinnen ist der Rohüberschuss insgesamt im Branchendurchschnitt sogar um 20 Prozent gestiegen. Das Gros davon geht allerdings zur Stabilisierung der Finanzkraft der Unternehmen sowie als Jahresüberschuss bzw. als Gewinnabführung an die Mutterkonzerne drauf. Beide Posten sind 2013 nochmals gestiegen.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Im Jammern sind die Versicherer echte Weltmeister. ...
» Die Kunden bekommen immer weniger vom Gewinn. ...
» Die Garantieleistungen waren und sind nicht in ...
» Bitte keine Transparenz. Der widersprüchliche ...
» Mithilfe der Steuerzahler ... Auch der Hinweis ...
» Es geht auch anders - Österreichs Aufsicht ...
» Kompakt - Die Zinszusatzreserve ...
» Das haben wir getestet ...
» Laufende Durchschnittsverzinsung - Während ...
» Überschussquote - Dieser Wert zeigt an, wie ...
» Der "Für die Zinszusatzreserve verwendete Anteil ...
» Die Zinszusatzreserve in Prozent der ...
» Solvabilität, Solvabilitätsquote - Die BaFin ...
» Legaler Betrug? - Niels Nauhauser ...
» Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die ...
» Komplett geheim halten lassen sich die Fakten ...
» Welche dieser Finanzierungsvarianten genutzt ...
» Ohnehin steht das ganze Modell auf wackeligen ...

Ergänzung

Anfang Übersicht Seite 1/18 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Fonds, Aktienfonds, Nachhaltig: Grünes Risiko
Testbericht
Neue Rentenversicherungen: Garantiert fragwürdig
Testbericht
Haftpflichtversicherungen mit Höchstleistungsgarantien
Testbericht
Wohngebäudeversicherungen: Qualität vor Preis
Testbericht
Private Krankenversicherungen: Rechtzeitig wechseln
Testbericht
Krankenkassenleistungen für Allergiker
Testbericht
Alternativen zu Berufsunfähigkeitsversicherungen
Testbericht
Auszahlpläne: Clever kombiniert
Testbericht
Versicherer, Finanzstärke: Kunden auf Nulldiät
Testbericht
Haftpflichtversicherungen: Mit einem Bein im Schuldenturm

Staatlich geförderte Altersvorsorge: So wird abkassiert
Schutz vor Enteignung
Prozess - Securvita: Zusammenfassung
Grundeinkommen: Gleiches Geld für alle
Versicherungen: Die richtige Absicherung

Leserfrage: Gebrauchte Software
Leserfrage: Reklamationsgrund Abfärben?
Leserfrage: Rücklagen beim Wohnungsverkauf
Leserfrage: Anzahlung beim Möbelkauf
Leserfrage: Vom Handwerker versetzt


 Geld / Recht / Versicherungen
 
Tests
Neueste Testberichte
 - ANZEIGE -
 News
+ + + 16. Januar 2017 + + +
Immer mehr Bausparkassen versuchen Kunden mit gut verzinsten Altverträgen aus den Verträgen zu drängen. Ob das in jedem Fall zulässig ist, wird 2017 der Bundesgerichtshof entscheiden. Bis dahin bleibt die Branche kreativ. » News lesen
+ + + 12. Januar 2017 + + +
Dass Sparer infolge der Nullzinspolitik der europäischen Zentralbank kaum noch Zinsen für ihre Sparanlagen bekommen, ist bekannt. Doch bislang mussten private Anleger auf ihre Spareinlagen bei Banken zumindest keine "Strafzinsen" zahlen. Das ändert sich. » News lesen
+ + + 13. Oktober 2016 + + +
Der Bund der Steuerzahler unterstützt ein neues Musterverfahren gegen zu hohe Steuerzinsen. Denn während Sparer unter den Minizinsen bei Banken leiden, kassiert der Fiskus bei Steuernachzahlungen seit mehr als 50 Jahren pro Monat 0,5 Prozent Zinsen. » News lesen
+ + + 27. September 2016 + + +
Kindergeld soll zwar den Kindern zugutekommen. Rechtlich steht es aber den Eltern zu. Wird es ausnahmsweise direkt an das Kind ausgezahlt, etwa weil es volljährig ist und nicht mehr zu Hause wohnt, sind jedoch ein paar Stolperfallen zu beachten. » News lesen
» mehr News anzeigen




 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Januar 2017
ÖKO-TEST Januar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch für 2017
Jahrbuch für 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main