Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/6 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Januar 2015
Test
Nikotinersatz-Präparate
Das ist bestimmt ...
Nikotinersatz-Präparate

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Januar 2015
» Produkte anzeigen (10)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1501 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Manchmal können die Alten noch etwas von den Jungen lernen: Heute rauchen nur noch zwölf Prozent der 12- bis 17-jährigen Jugendlichen, hingegen immer noch 25 Prozent der Erwachsenen. Nach einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes hat sich damit der Nichtraucheranteil von 2009 bis 2013 um vier Prozentpunkte erhöht. "Es ist ein gutes Signal, dass immer weniger Menschen in Deutschland zum Glimmstängel greifen. Das zeigt: Zigaretten, Tabak und Nikotin sind nicht mehr zeitgemäß", kommentierte Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, diese Entwicklung.

Immerhin jeder vierte Nichtraucher outete sich in der Statistik als früherer Raucher. Gründe für das Aufhören gibt es genügend: Rauchen gilt als die häufigste vermeidbare Ursache von Erkrankungen und vorzeitigen Todesfällen. Allein in Deutschland sterben täglich circa 300 Menschen an den Folgen langjährigen Rauchens. Die rund 70 im Tabakrauch enthaltenen krebserregenden Substanzen verursachen bösartige Tumore in Lunge, Mundhöhle, Kehlkopf, Rachen, Speiseröhre, Bauchspeicheldrüse, Blase, Niere, Magen, Gebärmutterhals sowie bestimmte Formen der Leukämie. Hinzu kommen arteriosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die Lungenerkrankung COPD und weitere Krankheiten.

Mehr als genug Gründe, um mit dem Rauchen aufzuhören. Doch was hindert viele Raucher daran? Zu den häufigsten Ausreden zählen der fehlende feste Wille, der Glaube, es einfach nicht zu schaffen, oder es sei so schwer durchzuhalten. Fragt man Raucher, welche Methode sie bei ihren Aufhörversuchen angewendet haben, antwortet mehr als die Hälfte aller Befragten, sie hätten es ohne jegliche Hilfsmittel versucht. Laut dem Epidemiologischen Suchtsurvey von 2012 folgen die Unterstützung durch Partner, Freunde oder Familie und Bücher, Broschüren oder DVDs.

"Erfolgreich Aufhörende nutzen seltener Hilfsmaßnahmen", betont Dr. Christoph Kröger vom Institut für Therapieforschung (IFT) in München. Die Nutzer von Hilfsmaßnahmen sind älter, rauchen länger und stärker, haben bereits chronische Atemwegserkrankungen und sind insgesamt körperlich und psychisch stärker belastet. Das IFT hat ein Gruppenprogramm zur Tabakentwöhnung entwickelt, "Das Rauchfrei Programm". Es arbeitet mit einem festgelegten Rauchstopptag, im Vordergrund stehen Verhaltenstherapie und Motivationsförderung. "Viele Raucher denken, das Leben als Nichtraucher wird viel schlechter sein", erklärt Kröger. "Während des Kurses lernt der Raucher, seine Annahmen zu überprüfen. Falsche, nicht förderliche Gedanken werden ihm bewusst."



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Manchmal können die Alten noch etwas von den Jungen ...
» Zielvisionen sollen die Motivation der ...
» Im ÖKO-TEST: zehn Nikotinersatzpräparate, ...
» Eine Nikotinersatztherapie wird üblicherweise ...
» Auf Rezept zum Nichtraucher? - Mit den ...
» Mit Akupunktur zum Nichtraucher? - Sich ...

Anfang Übersicht Seite 1/6 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Zahnspangenmaterialien: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Testbericht
Warzenmittel: Verätzt, vereist, verschwunden?
Testbericht
Präparate zur Hyposensibilisierung: Happy Hypo
Testbericht
Immunstimulanzien: Viel drin, nichts dran
Testbericht
Verdauungsmittel mit Artischocke: Pupsig
Testbericht
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer: Zuviel des Guten
Testbericht
Mittel gegen Beschwerden in den Wechseljahren
Testbericht
Stilltees: Still und leise
Testbericht
Fitness-Apps: Mobile Vorturner

Vollmachten: Für den Fall der Fälle
Heuschnupfen & Co.: Das Problem mit den Pollen
Vitamine: Die Wahrheit über Vitamine
Die Galle : Ein bitterer Saft
Organspende: Spender gesucht

Leserfrage: Trend Medical-Flossing
Leserfrage: Nie wieder Blasenentzündung dank Zucker?
Leserfrage: Ultraschall der Halsschlagadern
Leserfrage: Der Körper ist fürs Barfußlaufen in der afrikanischen Steppe ausgelegt
Leserfrage: Sprays gegen Schnarchen?


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Januar 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 18. Januar 2017 + + +
Schlafmittel, Antidepressiva, opioidhaltige Schmerzmittel: Etwa jeder siebte ältere Deutsche, der Psychopharmaka einnimmt, trinkt zu häufig Alkohol – trotz des hohen Risikos eines gesundheitsschädlichen Zusammenspiels. » News lesen
+ + + 10. Januar 2017 + + +
Das Paul-Ehrlich-Institut und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte rufen Patienten dazu auf, unerwünschte Arzneimittelwirkungen zu melden. Dazu finden Sie auf der Internetseite verbraucher-uaw.pei.de ein entsprechendes Onlineformular. » News lesen
+ + + 06. Januar 2017 + + +
Rauchen erhöht das Risiko, an Krebs zu erkranken. Das ist bekannt. Nun hat ein internationales Forscherteam aufgedeckt, welche Gene der Tabakrauch direkt beeinflusst und welche Organe er wie häufig schädigt. » News lesen
+ + + 03. Januar 2017 + + +
Sieben Jahre nach dem Suizid des früheren Fußballprofis Robert Enke soll eine Smartphone-App Depressive zur Seite stehen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Warzenmittel
Warzenmittel - Einen vollen Erfolg kann man von keinem Warzenmittel erwarten - doch bei den 17 getesteten Warzenmitteln waren immerhin manche besser erprobt als andere. Davon können wir fünf Mittel mit Salicylsäure und dem Testurteil "gut" weiter empfehlen. » Artikel lesen
Mittel gegen Reisekrankheiten
Mittel gegen Reisekrankheiten - 20 getestete Mittel hatten wir gegen Reisekrankheiten im Test. Es gab drei "gute" Ergebnisse, die meisten Produkte befanden sich im Mittelwert. Auch zwei "mangelhafte" Produkte waren darunter. » Artikel lesen
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere - Es befinden sich bis zu zwölf Vitamine und neun Mineralstoffe in einer einzigen Pille. Doch die meisten Inhaltsstoffe sind überflüssig, zumal sogar bedenklich. Kein einziges der 22 getesteten Produkte ist uneingeschränkt empfehlenswert. » Artikel lesen
Fitness-Apps
Fitness-Apps - Fitness-Apps sind eine günstige Alternative zum Studio oder dem Personal Trainer. Das zieht besonders Anfänger an, die hoffen, schnell fit zu werden. ÖKO-TEST hat sechs Trainingsprogramme getestet. Keines davon können wir uneingeschränkt empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Januar 2017
ÖKO-TEST Januar 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main