Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 8/18 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST März 2014
Test
Berufsunfähigkeitsversicherungen
Erst krank, dann arm
Berufsunfähigkeitsversicherungen

ÖKO-TEST März 2014
» Produkte anzeigen (237)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1403 ] anzeigen

Unser Experte

Versicherungsmakler Helge Kühl hat sich unter anderem auf die Vermittlung von Berufsunfähigkeitspolicen spezialisiert. Für seine Kunden stellt er grundsätzlich immer erst einmal eine anonyme Risikovoranfrage. Nur so lässt sich herausfinden, wie und wo es für den jeweiligen Einzelfall den besten Schutz zu bezahlbaren Preisen gibt. Für ÖKO-TEST hat er sich bei fünf realen Kunden die Erlaubnis eingeholt, ihre Gesundheits- und Berufsdaten für eine Testanfrage nutzen zu dürfen - und für ÖKO-TEST 110 anonyme Risikovoranfragen durchgeführt. Das Ergebnis der Stichprobe überrascht ihn dabei nicht. Im Gegenteil. Es entspricht seiner täglichen Erfahrung. Einen einheitlichen Maßstab zur Bewertung der gesundheitlichen oder berufsspezifischen Risiken kann auch Kühl bei der Annahme- und Preispolitik der Versicherer nicht erkennen. "Viele Versicherer scheinen bei der Annahmeentscheidung oder bei der Prämienbemessung zu würfeln." Seine Forderung: "Versicherer sollen sich auf ihre Aufgabe konzentrieren, Risikoschutz zu bezahlbaren Preisen für das Gros der Bevölkerung bereitzustellen. Bei den BU-Policen werden sie dieser Aufgabe derzeit jedoch nicht immer gerecht."

Wie beim Würfeln

Ohne detaillierte Gesundheitsprüfung ist Schutz vor Berufsunfähigkeit kaum zu bekommen. Wer dabei schummelt oder aus Angst vor Ablehnung Erkrankungen oder Therapien bewusst verschweigt, tut sich keinen Gefallen. Im Gegenteil. Wenn der Schwindel nachträglich auffliegt, muss die Versicherung nicht zahlen und die geleisteten Beiträge sind futsch. Bleibt die Frage, wie die Versicherer die Angaben im Gesundheitsfragebogen bewerten. ÖKO-TEST hat die Probe aufs Exempel gemacht und den Versicherungsmakler Helge Kühl gebeten, in fünf Musterfällen anonyme Risikovoranfragen bei insgesamt 22 Versicherer zu stellen. In allen Fällen handelt es sich um die Daten von realen Kunden, die der anonymisierten Weiterverwendung ihrer Daten zustimmten. Die Antworten der Anbieter gelten zwar nur für den jeweiligen Modellfall. Wird auch nur ein einziger Punkt bei den Gesundheitsfragen anders beantwortet, kann die Entscheidung schon wieder anders aussehen. Dennoch ist das Ergebnis der Stichprobe aus insgesamt 110 Anfragen höchst aufschlussreich und für die Praxis exemplarisch: Zeigt sie doch, wie stark manche Versicherer bei der Annahmepolitik mittlerweile sieben.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Statistisch gesehen wird in Deutschland jeder vierte ...
» Wird das Risiko, berufsunfähig zu werden und ...
» Das Testergebnis - Kein Versicherer ist ...
» Gute bis erstklassige Bedingungen. Bei den ...
» Auch schlechter Schutz kann teuer sein. Wie ...
» Schreibtischjobs bevorzugt. Besonders deutlich ...
» Zuerst kommen die Tarifbedingungen. Sie ...
» Unser Experte - Versicherungsmakler ...
» Das Testergebnis Annahmepolitik - Fast kein ...
» Ausschluss bei geringsten Anzeichen psychischer ...
» Risikozuschlag wegen Hobby. Der 16-jährigen ...
» BU-Schutz ist nur dann wirklich empfehlenswert, ...
» Extreme Beitragsunterschiede - Keine ...
» Ein Beruf - bis zu 14 Risikostufen. Derart hohe ...
» Kompakt - Die Invalidenrente vom Staat ...
» Alternativen zur Invalidenrente ...
» Multirenten kombinieren eine Unfallrente mit ...
» Rohrkrepierer Rürup-BU - Eigentlich ...

Ergänzung

Anfang Eine Seite zurück Seite 8/18 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Neue Rentenversicherungen: Garantiert fragwürdig
Testbericht
Krankenkassenleistungen für Allergiker
Testbericht
Fonds, Aktienfonds, Nachhaltig: Grünes Risiko
Testbericht
Alternativen zu Berufsunfähigkeitsversicherungen
Testbericht
Haus- und Wohnungsschutzbriefe: Unnötiger Schnickschnack
Testbericht
Auszahlpläne: Clever kombiniert
Testbericht
Zusatzversicherungen, Zähne: Verblendung
Testbericht
Haftpflichtversicherungen mit Höchstleistungsgarantien
Testbericht
Rückkauf von Rentenabschlägen: Der Staat zahlt mehr
Testbericht
Wohngebäudeversicherungen: Qualität vor Preis

Vergleichsportale: Vergleichen lohnt sich
TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen
Konsumentenkredite: In der Schuldenfalle
Prozess - Securvita: Zusammenfassung
Versicherungen: Die richtige Absicherung

Leserfrage: Rücklagen beim Wohnungsverkauf
Leserfrage: Hausordnung
Leserfrage: Kinderkonto steuerfrei halten
Leserfrage: Anzahlung beim Möbelkauf
Leserfrage: Reklamationsgrund Abfärben?


 Geld / Recht / Versicherungen
 
Tests
Neueste Testberichte
 - ANZEIGE -
 News
+ + + 15. Mai 2017 + + +
2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen grundlegend geändert. Seither sind die darin enthaltenen Erträge auch bei längerer Spardauer nicht mehr steuerfrei. Dazu kommt der persönliche Steuersatz. Das kann teuer werden. » News lesen
+ + + 30. März 2017 + + +
Das Landgericht Leipzig hat die AGBs in den Vermittlungsverträgen eines Maklers für rechtswidrig erklärt, die Kunden Ausgleichszahlungen für verringerte Provisionen auferlegen. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. » News lesen
+ + + 06. März 2017 + + +
Klassische Lebens- und Rententarife bringen kaum noch Rendite. Immer mehr Versicherer empfehlen ihren Kunden daher einen Umstieg auf neue Klassiktarife mit reduzierten Garantien, die angeblich höhere Gewinnchancen bieten. Doch das ist eine Mär. » News lesen
+ + + 27. Februar 2017 + + +
Die häufigste Ursache für den vorzeitigen Ausstieg aus dem Erwerbsleben sind psychische Störungen. Das belegt die neueste Statistik der Deutschen Rentenversicherung (DRV). » News lesen
» mehr News anzeigen




 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main