Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2014
Test
Babynahrung, Karottensäfte
Saftware Problem
Babynahrung, Karottensäfte

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2014
» Produkte anzeigen (7)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ J1401 ] anzeigen

Ob Saft, Brei oder Milchpulver - für Säuglingsnahrung gelten strenge Regeln. Bestimmte Schadstoffe dürfen nur in winzigsten Mengen, Vitamine und Mineralstoffe dagegen müssen in genau der richtigen Menge enthalten sein. Eltern können sich deshalb aber nicht in Sicherheit wiegen. Teilweise führen die Hygienevorschriften, die Kinder eigentlich schützen sollen, zu neuen Problemen.

Beispiel Karottensaft: Säuglinge sind empfindlicher gegenüber Infektionen des Verdauungstrakts. Deshalb werden Säfte für Babys bei der Sterilisation deutlich länger erhitzt als solche, die für die Allgemeinbevölkerung bestimmt sind. Dadurch entsteht Benzol, ein giftiger Stoff, der bereits in niedrigen Dosen Krebs auslösen kann. "Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Erhitzen über 100 Grad Celsius über einen Zeitraum von mehr als 30 Minuten aus natürlichen Inhaltsstoffen von Karotten, zum Beispiel aus Betacarotin und Aminosäuren, Benzol gebildet wird", so das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Auch Furan bildet sich vermehrt in Babysäften und -breien, die in geschlossenen Gefäßen sterilisiert werden. Dies konnte ÖKO-TEST bereits im Mai 2009 nachweisen.

Als wären dies nicht schon genug Probleme, kommt noch eine neue Baustelle hinzu. Behörden fanden in Milchprodukten, Säuglingsnahrung, Obst und anderen Lebensmitteln Rückstände von Didecyldimethylammoniumchlorid, kurz DDAC. DDAC ist ein Biozidwirkstoff, der auch als Pestizid genutzt werden kann. In Holzschutzmitteln etwa soll er Termiten vernichten. In Pflanzenschutzmitteln macht er Bakterien, Pilzen und Insekten den Garaus. Als Pestizidwirkstoff ist DDAC in der EU jedoch nur für den Zierpflanzenanbau zugelassen.

Aber wie kommt DDAC dann in Lebensmittel? Eine mögliche Ursache sind DDAC-haltige Reiniger, die auf fast allen Stufen der Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung verwendet werden dürfen: zur Desinfektion von Eis- und Melkmaschinen, von Schläuchen oder Förderbändern. In einigen Drittländern (etwa Israel) ist DDAC sogar für die gezielte Nacherntebehandlung von beispielsweise Zitrusfrüchten oder Mangos erlaubt. Weitere potenzielle Eintragsquellen sind Pflanzenstärkungsmittel, die im Bio-Anbau eingesetzt werden. So wurde im Juni 2012 ein mit DDAC verunreinigtes Mittel bekannt - und wenig später deshalb verboten.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Ob Saft, Brei oder Milchpulver - für Säuglingsnahrung ...
» Inzwischen tauchen Spuren des Problemstoffs in ...
» Immer noch zu viel Benzol: Benzol ist für seine ...

Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Kindersonnenschutzmittel: Sonnensch(m)utz
Testbericht
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder, Baden
Testbericht
Kindergeschirr: Natürlich nicht!
Testbericht
Hustenmittel, Kinder: Was husten
Testbericht
Kinderbetten: Geregelter Schlaf
Testbericht
Babyfeuchttücher: Die Chemie stimmt nicht
Testbericht
Schnupfenmittel, Kinder: Rotz und Wasser
Testbericht
Läusemittel: Parasitische Aussichten
Testbericht
Spieluhren: Ausgedudelt
Testbericht
Babyfone und Babysensormatten: Big Mother is watching you

Nachhilfe: Wenn die Noten in den Keller gehen …
Probleme mit dem Gewicht: Wenn Kinder zu viel essen …
Spielzeugqualität und -labels: Mit Brief und Siegel
Hausaufgabe: In der Rolle des Hilfslehrers
Kinder und Tiere: Zum Geburtstag ein Hund?

Leserfrage: Babywässer auch nicht auf Dauer keimfrei
Leserfrage: Tragehilfe für Babys mit Blick nach vorn?
Leserfrage: Vorbereitung auf den Schulstart
Leserfrage: Freiwilligendienste starten nach Schuljahrende
Leserfrage: Ohne Krimi ins Bett


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST August 2016
 News
+ + + 27. Juli 2016 + + +
Gegen Kurzsichtigkeit: 40 Minuten täglich sollten Kinder im Freien spielen – diese Zahl haben Augenärzte aktuell als Mindestmaß veröffentlicht. » News lesen
+ + + 20. Juli 2016 + + +
Das bessere Einstiegsgefährt: Laufräder sind beliebt, denn sie trainieren den Gleichgewichtssinn. Und das Kleinkind kann die ihm bekannten Schrittbewegungen anwenden. Wird dem Kind hingegen ein klassisches Dreirad angeboten, steigt die Unfallgefahr. » News lesen
+ + + 15. Juli 2016 + + +
Spielzeug steht auf der Liste der gefährlichen Produkte an erster Stelle. Das geht aus dem von der europäischen Kommission veröffentlichten Jahresbericht 2015 des Schnellwarnsystems Rapex hervor. » News lesen
+ + + 14. Juli 2016 + + +
Unser Tipp: Im Kinder-Webmagazin "ZZZebra" gibt es haufenweise Freizeit-, Spiel- und Bastelanleitungen, auch für Feste und Ausflüge ans Meer oder in die Natur während der Sommerferien. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Eis für Kinder
Eis für Kinder - Bei sieben der getesteten 16 Eissoretn müssen wir leider abwinken, denn sie enthalten Aromen unklarer Herkunft, zu viel vom Zuker oder es sind auch teils krebserregende Fettschadstoffe drin. Der schwache Trost: Eine Sorte ist weiter zu empfehlen. » Artikel lesen
Trinkpäckchen
Trinkpäckchen - Kindersäfte in Trinkpäckchen sind ein Klassiker für Schule und Freizeit. Mit ihren meist geringen Fruchtanteilen und hohen Zuckergehalten taugen sie allerdings nur bedingt als Ersatz für frisches Obst. Dennoch gibt es unter den 19 getesteten Produkten emp » Artikel lesen
Kinderbetten
Kinderbetten - Erfreuliche Nachrichten, denn viele getestete Kinderbetten liefen unter dem Motto: Sicherheit geht vor, das verlangt schon die Norm. Daran orientierten sich die meisten Hersteller, nur die Verarbeitung bei einigen Produkten ließ zu wünschen übrig. » Artikel lesen
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder - ÖKO-TEST wolte wissen, ob 15 der speziellen UV-Schutzanzüge in der Sonne geeignet sind und wirklich effektiv wirken. Die meisten getesteten Teile schaffen das, aber nur ein Produkt ist für die kleinen Racker wirklich empfehlenswert. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST August 2016
ÖKO-TEST August 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main