Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/6 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST September 2013
Test
Lebensversicherungen
Kaum Rendite in Sicht
Lebensversicherungen

Lohnen sich Lebensversicherungen für die Altersvorsorge? Über diese Frage streiten sich Verbraucherschützer seit vielen Jahren mit den Versicherern. ÖKO-TEST kann sie jetzt beantworten, denn wir haben die Renditen von echten abgelaufenen Verträgen analysiert.

ÖKO-TEST September 2013
» Produkte anzeigen (94)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1309 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Hohe Zinsen, hohe Sicherheit - was will man mehr für sein Geld", mit diesen Worten rührt die Europa-Versicherung eifrig die Werbetrommel für Kapitallebensversicherungen. Auch die Kölner Rating Agentur Assekurata kommt in ihrer diesjährigen Studie zur Überschussbeteiligung zu dem Ergebnis, dass Lebensversicherungen ein "attraktives Renditeniveau im Vergleich mit Altersprodukten mit ähnlichem Risikoprofil" bieten.

Die Verbraucher sehen das offenbar ganz anders aus. Das belegt die zunehmende Zahl an Vertragsabbrüchen, die 2012 zum dritten Mal in Folge angestiegen ist und mit einem Volumen von stornierten Verträgen im Wert von 14,43 Milliarden Euro einen bislang nie gekannten Höchststand erreicht. Insgesamt werden mehr als zwei Drittel aller langlaufenden Verträge vorzeitig gekündigt.

ÖKO-TEST wollte genau wissen, ob das Eigenlob der Branche zutrifft oder ob die Klagen der Kunden berechtigt sind. Um das herauszufinden hat ÖKO-TEST 83 reale abgelaufene Verträge von 39 Versicherern unter die Lupe genommen. Insgesamt handelt es sich um 76 Kapitallebensversicherungen und sieben Rentenversicherungen, darunter drei fondsgebundene Verträge, die zwischen 1963 und 2001 abgeschlossen wurden und Laufzeiten zwischen 12 und 45 Jahren haben. Die Stichprobe, die auf anonymisierten Beratungsfällen der Verbraucherzentrale Hamburg beruht, ist zweifelsohne nicht repräsentativ. Dennoch vermittelt sie einen guten Eindruck von den realen Renditen abgelaufener Policen. Denn alle Verträge wurden von den Verbrauchern durchgehalten und bis zum Schluss ohne Zahlpausen oder Beitragsfreistellungen bedient. Abgebrochene Policen, bei denen Stornokosten und dergleichen die Ablaufleistung belasten, sind unter den ausgewerteten Verträgen ebenfalls nicht enthalten.

Das Testergebnis

Als Altersvorsorge nicht geeignet. Die Zahlen belegen, was Kritiker schon immer argwöhnten: Als Sparvertrag für die Altersvorsorge taugen Kapitallebensversicherungen absolut nicht. Im Schnitt brachten die Policen lediglich zwischen 3,10 bis 4,49 Prozent Rendite pro Jahr - je nach Laufzeit des Vertrags. Selbst mit 100-prozentig sicheren Bundesanleihen, die am Markt gekauft und bei der Finanzagentur des Bundes verwahrt worden wären, hätten die Kunden bei gleichem Beitrag und Laufzeit jedoch locker zwischen 4,33 bis 6,73 Prozent Rendite pro Jahr erzielt - und zwar nach Kosten. Kurz gesagt: Wer zur Lebensversicherung statt zum Sparplan mit Bundesanleihen griff, hat Jahr für Jahr auf 1,23 bis 2,35 Prozent Ertrag verzichtet. Dabei spielt es keine Rolle, wann die Police abgeschlossen wurde und wie lange sie lief. Ein gutes Geschäft waren die Verträge nie. Sogar Policen, die in einer früheren Hochzinsphase abgeschlossen oder noch in guten Zinszeiten fällig wurden, bleiben mit ihren Erträgen hinter den Vergleichssparplänen mit Bundesanleihen zurück. Denn der Blick über alle Laufzeiten und Abschlusstermine zeigt: Von den möglichen Ertragschancen am Markt schneiden sich die Versicherer eine so dicke Scheibe für Abschluss- und Verwaltungskosten ab, dass sich die Kunden durchweg schlechter stehen als bei einem Sparvertrag.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Hohe Zinsen, hohe Sicherheit - was will man mehr für ...
» Bis zu 46 Prozent Kosten. Im Schnitt gingen bei ...
» Völlig ungeniert in die Taschen gegriffen. ...
» Völlig überzogene Prognosen. Dass sie einen ...
» Unser Test beweist: Risikoschutz und Sparvorgang ...
» Passende Vertragsauswahl fraglich. Bisweilen ...

Anfang Übersicht Seite 1/6 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Unfallversicherungen mit Hilfeleistungen für Senioren
Testbericht
Sofortfinanzierung: Legale Mogelpackungen
Testbericht
Zusatzversicherungen, Zähne: Verblendung
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis
Testbericht
Neue Rentenversicherungen: Garantiert fragwürdig
Testbericht
Haftpflichtversicherungen: Mit einem Bein im Schuldenturm
Testbericht
Betriebliche Altersvorsorge: Viel Spreu, wenig Weizen
Testbericht
Private Krankenversicherungen: Rechtzeitig wechseln
Testbericht
Nachhaltige Investmentfonds: Saubere Gewinne?

Vergleichsportale: Vergleichen lohnt sich
Prozess - Deutscher Presserat: Zusammenfassung
Rente mit 67: Durchhalten lautet die Parole
Grundeinkommen: Gleiches Geld für alle
Versicherungen: Die richtige Absicherung

Leserfrage: Miete: Rücknahme einer Kündigung schwierig
Leserfrage: Neubeginn der Gewährleistungsfrist erkennen
Leserfrage: Reklamationsgrund Abfärben?
Leserfrage: Zahnbehandlung im Ausland
Leserfrage: Rauchmelderfehlalarm


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2016
 - ANZEIGE -
AdvoGarant.de Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 20. September 2016 + + +
Elterngeld zählt bei Geringverdienern zum Einkommen und wird daher bei Berechnung der Hartz-IV-Leistungen berücksichtigt. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) entschieden. » News lesen
+ + + 14. September 2016 + + +
Urteil des BGH: Hat ein Verbraucher ein mangelhaftes Produkt erworben, muss er dem Verkäufer zwar eine Frist zur Nachbesserung einräumen, bevor er vom Kaufvertrag zurücktritt. Einen bestimmten Termin muss er dafür aber nicht nennen. » News lesen
+ + + 25. August 2016 + + +
Immer mehr Bausparkassen versuchen Kunden aus gut verzinsten Altverträgen zu drängen. Während sich das OLG Stuttgart zuletzt auf die Seite der Bausparer gestellt hatte, entschied das OLG Hamm jetzt in drei Urteilen zugunsten der Bausparkassen. » News lesen
+ + + 28. Juli 2016 + + +
Neuer Rekord: Im letzten Jahr gingen so viele Verbraucherbeschwerden wie nie beim Versicherungsombudsmann ein. Der Löwenanteil davon betrifft nach wie vor Lebens- und Rentenversicherungen. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kleinkinder
Ratgeber Kleinkinder

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Vegetarisch / Vegan
Spezial Vegetarisch / Vegan

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST September 2016
ÖKO-TEST September 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main