Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Themen aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 4/7 Eine Seite vor Ende
12. Februar 2007
Schönheitsweisheiten
Gesichtspflege
Gesichtspflege

Stimmt es oder stimmt es nicht?

Gute Nachricht für Vegetarier: Wer viel Gemüse und Obst isst, hat weniger Falten.


Vegetarier haben weniger Falten
Stimmt. Wissenschaftler an der Charité Berlin haben vor einiger Zeit nachgewiesen, dass Vegetarier mehr Antioxidantien in der Haut und weniger Falten haben als Menschen, die sich "normal" ernähren. Verantwortlich dafür sind vermutlich die Carotinoide, die vor allem in gelb-grünen, orangefarbenen und roten Gemüsesorten und Früchten enthalten sind. Sie wirken gegen freie Radikale und können auch den Sonnenschutz der Haut leicht verbessern. Und da Vegetarier in der Regel deutlich mehr Gemüse essen als Menschen, die auch Fleisch verzehren, nehmen sie auch mehr Carotinoide auf - was wiederum das Hautbild verbessert.

Schokolade macht Pickel
Stimmt nicht. Dem Vorurteil, dass Schokoladenliebhaber häufiger Pickel haben, wurde in klinischen Studien nachgegangen. Das Ergebnis: Ein hoher Schokoladenkonsum ruft keine Pickelschübe hervor. Die Talgproduktion der Haut, so ein weiteres Resultat der Untersuchungen, ist von der Art der Ernährung unabhängig.

Küssen macht schön
Stimmt. Küssen entspannt die Gesichtszüge - bei einem einzigen Kuss werden 29 Gesichtsmuskeln bewegt. Außerdem steigen Atemfrequenz und Blutdruck, dadurch bekommt die Haut mehr Sauerstoff, was sie frischer und schöner aussehen lässt. Küssen hebt auch die Stimmung, weil der Körper Hormone und Botenstoffe ausschüttet, die glücklich machen. Theoretisch kann Küssen auch schlank machen: Ein leidenschaftlicher Kuss verbraucht zwölf Kilokalorien.

Piercings gibt es schon seit Jahrtausenden
Stimmt. Schon die alten Ägypter trugen Bauchnabelringe als Zeichen ihrer adligen Abstammung, und die Inuit durchstießen aus rituellen Motiven ihre Wangen mit Knochenscheiben von Walen. Die neue Lust auf Körperschmuck lösten vor allem die Punks und die Homosexuellen aus. Während die Punks in den 70er-Jahren mit Sicherheitsnadeln in den Wangen vor allem provozieren wollten, standen Piercings in der Schwulen- und Sado-Maso-Szene für eine gewisse Experimentier- und Risikofreude der Träger.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis

Anfang Eine Seite zurück Seite 4/7 Eine Seite vor Ende


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:
Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.


Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Haarfarben, Alternative: Natur pur?
Testbericht
Gummistiefel für Erwachsene: Kommt aus den Puschen!
Testbericht
Schwarze Kosmetik: Angeschwärzt
Testbericht
Anti-Aging-Pflegelinien: Falten-Verwalter?
Testbericht
Stilleinlagen: Auslaufmodelle
Testbericht
Zahncremes: Zahn um Zahn
Testbericht
Schwarze Kosmetik: Schwarz ist das neue Weiß
Testbericht
Zahnpflegekaugummis: Das zieht sich!
Testbericht
Parfüms: Mit Plaudern Geld verdienen
Testbericht
Concealer: Schöner Schein

Winzig kleine Teilchen
Schönheitsweisheiten: Stimmt es oder stimmt es nicht?
Haarfarben: Natur auf dem Kopf
Fußpflege: Da stehen wir drauf!
Naturkosmetik: Wo Milch und Honig fließen

Leserfrage: Natürliche Zahnbürste
Leserfrage: Naturkosmetik-Label
Leserfrage: Hydrolized Wheat Protein (HWP)
Leserfrage: Naturkosmetik ohne Zertifizierung
Leserfrage: Neue Bürste
 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST August 2016
 News
+ + + 22. Juli 2016 + + +
Die EU-Kommission hat eine Änderung der Kosmetikverordnung beschlossen, nach der der mineralische UV-Filter Titandioxid in Nanoform bis zu einer Menge von 25 Prozent in kosmetischen Mitteln zugelassen ist. » News lesen
+ + + 11. Juli 2016 + + +
Das geplante transatlantische Handelsabkommen (TTIP) zwischen EU und USA ist umstritten. Viele Verbraucher lehnen es ab. Welche Probleme sehen Kritiker für die Textil- und Kosmetikbranche? » News lesen
+ + + 07. Juli 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Immer häufiger liest man, dass Pflanzenöle wie Karanja-, Sesam-, Oliven- oder Himbeersamenöl natürliche Sonnenschutzmittel sein sollen. Kann ich sie guten Gewissens statt der handelsüblichen Sonnencremes verwenden? » News lesen
+ + + 22. Juni 2016 + + +
Kosmetik selbst gerührt: Wer sich eine Grundausstattung an Utensilien und Rohstoffen erst einmal zugelegt hat, fährt nach einer Weile mit der Körperpflege Marke Eigenbau recht preisgünstig. Allerdings sollten einige wichtige Dinge beachtet werden. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Kompakte Deos
Kompakte Deos - Die kleinen kompakten Deosprays halten genauso lange wie herkömmliche Achselsprays. Zwei Produkte sind insgesamt empfehlenswert. Dennoch gibt es gute Gründe, um auf Deos aus der Aluminiumdose zu verzichten. » Artikel lesen
Natürlich schöner Kopf
Natürlich schöner Kopf - Chemiekeule - nein, danke! Das gilt für viele inzwischen auch in puncto Haarfarben. Pflanzenhaarfarben liegen im Trend. Die haben längst nichts mehr mit dem Öko-Muff und dem grellen Henna der wilden Siebziger zu tun. Was geht? Was nicht? » Artikel lesen
Alternative Haarfarben
Alternative Haarfarben - Chemische Haarfarben stehen in der Kritik. Kunden suchen deshalb nach Alternativen – doch manche der 33 getesteten Haarfarben haben gravierende Deklarationsmängel oder enthalten sogar verbotene Stoffe. Vier davon hätten so gar nicht verkauft werden dürfen » Artikel lesen
Shampoos gegen Haarausfall
Shampoos gegen Haarausfall - Von 20 getesteten Produkten taugen allenfalls einige der Shampoos zur teuren Haarwäsche. Der Effekt des Haarerhaltes konnte nicht nachgewiesen werden, somit ist die Suggestion der Abhilfe gegen Haarausfall höchstens ein teurer Spruch. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST August 2016
ÖKO-TEST August 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main