Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Ratgeber Kleinkinder 14:2012
Test
Kinderzahnbürsten
Kratzbürsten!
Kinderzahnbürsten

Schon die ersten Zähnchen müssen gut gepflegt werden. Dafür gibt es spezielle Kinderzahnbürsten. Einige taugen jedoch nicht für Kinderhände, sind mit scharfkantigen Borsten ausgestattet oder enthalten Schadstoffe.

Ratgeber Kleinkinder 14:2012
» Produkte anzeigen (13)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1209 ] anzeigen

Auch Kinderzähne wollen gut gepflegt sein. Aber nicht jedes Kind hat Lust dazu. Kleine Putzmuffel wehren sich mit Händen, Füßen und Geschrei gegen das Zähneputzen. Da kommt man schnell in Versuchung nachzugeben - nach dem Motto "Milchzähne fallen ja sowieso aus". Aber ganz so einfach ist das leider nicht: "Milchzähne verweilen länger im Mund, als viele denken", sagt Johanna Kant, Vorsitzende des Berufsverbands der Kinderzahnärzte, "die ersten Zähnchen fallen mit circa sechs Jahren aus, die letzten Milchbackenzähne erst im Alter von etwa 12 bis 14 Jahren." Bis dahin sind sie wichtige Platzhalter. Ein kariöses Milchgebiss kann leider auch die bleibenden Zähne anstecken. Hinzu kommt: "Wenn man mit dem Zahnarztbesuch zu lange wartet, bleibt in manchen Fällen nur die Narkosebehandlung", so Kant.

Wenn Eltern auf die Ernährung ihrer Kleinen achten und regelmäßig geputzt wird, gibt es aber nicht viel zu befürchten. Wichtig ist, dass der Spaß am Putzen nicht verloren geht; dabei kommt es auch auf die richtige Zahnbürste an. Wir haben 13 Modelle für Kinder unter die Lupe genommen: Sind die Borstenenden abgerundet und die Griffe für Kinderhände geeignet? Außerdem ließen wir prüfen, ob bedenkliche Schadstoffe enthalten sind.

Das Testergebnis

Zu kratzbürstig, nicht kindgerecht oder voller krebsverdächtiger Stoffe - mehr als die Hälfte der untersuchten Produkte können wir nicht empfehlen. "Sehr gut" ist nur das Modell der Marke Dr. Best.

"Besonders sanft abgerundete Borsten" verspricht Netto auf seiner Diadent 4 Kids Zahnbürste. Ein Blick unter dem Elektronenmikroskop verrät aber: Mehr als 30 Prozent der Borstenenden sind bei dieser Bürste schräg angeschnitten oder zu spitz. "Hier sind die Hersteller nach wie vor zu nachlässig", kritisiert Professor Martin Jung, der an der Universität Gießen für ÖKO-TEST die Gebrauchseignung untersucht hat. Kaum abgerundete Borsten können das Zahnfleisch verletzen und fühlen sich unangenehm an. Bei den vier Modellen Monte-Bianco Junior Clip, Signal Milchzahnbürste Lillifee, Colgate Smiles und Perlodent Kinderzahnbürste Dinogriff war nicht einmal die Hälfte der untersuchten Borstenenden akzeptabel abgerundet.

Kindgerechte Zahnbürsten haben einen kleinen abgerundeten Kopf, mit dem auch die hinteren Backenzähne erreicht werden, und einen etwas dickeren Griff, der nicht aus der Hand rutscht. Für einige Hersteller ist das offenbar schon zu viel. So ist das Bürstenfeld der Hello Kitty Travel Kit Kinderzahnbürste von Sanrio schlicht zu groß für Kindermünder. An den Modellen der Drogeriemarktketten Müller und Rossmann erschweren sperrige Figuren das Putzen. Weiterer Kritikpunkt: Einige Bürstenköpfe sind nicht oder kaum schräg abgewinkelt. Mit abgewinkelten Köpfen lassen sich die hinteren Seitenzähne leichter putzen.

Vier Modelle enthalten polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Hauptsächlich handelt es sich um die krebsverdächtige Substanz Naphthalin. Besonders hohe Werte fand das Labor in der Colgate Smiles Kinderzahnbürste. Einen gesetzlichen Grenzwert gibt es leider nicht. Deshalb dürfen PAK-belastete Zahnbürsten weiter verkauft werden.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Schreibtischstühle für Kinder und Jugendliche
Testbericht
Reinigungstücher und Feuchte Waschlappen für Kinder
Testbericht
Kindergartenrucksäcke: Komfort? Kommt vor!
Testbericht
Kinderbetten: Geregelter Schlaf
Testbericht
Kindersonnenschutzmittel: Sonnensch(m)utz
Testbericht
Matratzen, Kinder: Gute Nacht
Testbericht
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder, Baden
Testbericht
Kindergeschirr: Natürlich nicht!
Testbericht
Hochstühle: Sitzen geblieben
Testbericht
Babyfeuchttücher: Die Chemie stimmt nicht

Lebensmittelallergien bei Kindern
Hilfe aus dem Internet: Erziehungsberatung 2.0
Gut gemeint, aber …
Umweltgifte und Schadstoffe
Zusatzstoffe in Lebensmitteln

Leserfrage: Keine Angst vorm Krankenhaus
Leserfrage: Acrylamid für Kinder
Leserfrage: Kupferhaltiges Wasser für Säuglingsnahrung vermeiden
Leserfrage: Wann sind Inhalationsgeräte bei Kindern sinnvoll?
Leserfrage: Berufswahl mit chronischen Erkrankungen


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2016
 News
+ + + 19. August 2016 + + +
Die Wickeltechnik Pucken soll helfen, unruhige Babys zu beruhigen. Das wird immer wieder empfohlen. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) rät aber davon ab. » News lesen
+ + + 17. August 2016 + + +
Weil sich Schiebebügel beim Gehen an abschüssigen Hängen lösen können, hat der Hersteller einen Sicherheitshinweis für die 2016er-Fahrradanhänger Croozer Kid Plus und Croozer Kid und Lichtschiebebügel mit Click & Crooz-Bedienung herausgegeben. » News lesen
+ + + 27. Juli 2016 + + +
Gegen Kurzsichtigkeit: 40 Minuten täglich sollten Kinder im Freien spielen – diese Zahl haben Augenärzte aktuell als Mindestmaß veröffentlicht. » News lesen
+ + + 20. Juli 2016 + + +
Das bessere Einstiegsgefährt: Laufräder sind beliebt, denn sie trainieren den Gleichgewichtssinn. Und das Kleinkind kann die ihm bekannten Schrittbewegungen anwenden. Wird dem Kind hingegen ein klassisches Dreirad angeboten, steigt die Unfallgefahr. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Grüne Klamotten im Schrank
Grüne Klamotten im Schrank - Eltern wollen für ihre Schützlinge Kleidung ohne Schadstoffe. Allerdings haben sie es nicht leicht, gute Ware zu erkennen. Die positive Nachricht: Fair produzierte und ökologische Kindermode wird immer mehr zum Thema. » Artikel lesen
Eis für Kinder
Eis für Kinder - Bei sieben der getesteten 16 Eissoretn müssen wir leider abwinken, denn sie enthalten Aromen unklarer Herkunft, zu viel vom Zuker oder es sind auch teils krebserregende Fettschadstoffe drin. Der schwache Trost: Eine Sorte ist weiter zu empfehlen. » Artikel lesen
Trinkpäckchen
Trinkpäckchen - Kindersäfte in Trinkpäckchen sind ein Klassiker für Schule und Freizeit. Mit ihren meist geringen Fruchtanteilen und hohen Zuckergehalten taugen sie allerdings nur bedingt als Ersatz für frisches Obst. Dennoch gibt es unter den 19 getesteten Produkten emp » Artikel lesen
Kinderbetten
Kinderbetten - Erfreuliche Nachrichten, denn viele getestete Kinderbetten liefen unter dem Motto: Sicherheit geht vor, das verlangt schon die Norm. Daran orientierten sich die meisten Hersteller, nur die Verarbeitung bei einigen Produkten ließ zu wünschen übrig. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST September 2016
ÖKO-TEST September 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main