Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
Ratgeber Kleinkinder 14:2012
Test
Babyschaffelle
Von der Wolle
Babyschaffelle

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Ratgeber Kleinkinder 14:2012
» Produkte anzeigen (12)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1209 ] anzeigen

Bevor die glücklichen Eltern das Foto aller Fotos schießen können - nacktes Baby auf Fell - hat die flauschige Unterlage schon einiges erlebt. Vielleicht kommt das Fellchen ja vom chinesischen Weltmarktführer Henan Prosper. Das Unternehmen gerbt und verarbeitet jedes Jahr rund 15 Millionen Felle und Lederhäute. Daraus werden Lederbezüge für Autositze, trendige Stiefel mit Fellfutter - und eben auch Babyschaffelle zum Kuscheln und Wärmen. Henan Prosper kauft die Rohfelle in Australien, Neuseeland, den USA und auch in Europa. Von dort geht es zum Gerben und Weiterverarbeiten nach China - und anschließend wieder zurück, so auch nach Europa.

Aber selbst wenn die Felle nicht kreuz und quer über den Erdball geschickt werden, sondern Lamm, Gerberei und Anbieter aus demselben Land stammen, ist der Weg des Fells von der Weide in den Kinderwagen weit. Und in der Produktionskette gibt es einige Stationen, an denen Substanzen in Fell und Haut gelangen können, die in Babyartikeln nichts verloren haben.

So stecken einige Schafzüchter ihre Tiere in Tauchbäder mit Pestiziden, die lästige oder gefährliche Insekten abwehren oder bekämpfen sollen. Die abgezogenen Felle werden in der Regel in Salz konserviert, manchmal auch tiefgefroren, bevor es zur Weiterverarbeitung zum Gerber geht. Doch auch bei der Konservierung können Fellproduzenten mit Chemikalien nachhelfen, um im Kampf gegen Fäulnisbakterien, die die Qualität des Fells nachhaltig schädigen, auf Nummer sicher zu gehen.

Das Gerben selbst ist weitgehend eine Dunkelkammer. Für Babyschaffelle kommen in der Regel die Relugangerbung (mit und ohne Chrom), die pflanzliche Gerbung oder die Alaungerbung in Frage. Relugan ist ein Markenname der BASF, die diesen synthetischen Gerbstoff entwickelt hat. Die chemische Bezeichnung ist Glutaraldehyd. Glutaraldehyd färbt das Fell gelb. Und nach der Gerbung mit Glutaraldehyd sind die Felle bei 30 Grad Celsius waschbar. Für die pflanzliche Gerbung kommen verschiedene Stoffe in Frage wie Mimosa, ein Rindenextrakt des Akazienbaums, oder Tara, ein Stoff aus der Fruchthülse des südamerikanischen Tarabaums. Nicht alle pflanzlich gegerbten Felle sind problemlos waschbar. Bei der Alaungerbung mischt der Gerber hauptsächlich Alaunsalz und Salz. Da das Alaunsalz auswaschbar ist, kann die Wollseite des Fells nur feucht ausgebürstet werden.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Bevor die glücklichen Eltern das Foto aller Fotos ...
» ÖKO-TEST hat zwölf Babyschaffelle eingekauft und ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Straßenmalkreide: Kreidezeit
Testbericht
Kinderbekleidung: Kleider machen (kleine) Leute
Testbericht
Kinderschuhe, Hausschuhe: In der Patsche
Testbericht
Babyfeuchttücher: Die Chemie stimmt nicht
Testbericht
UV-Schutzanzüge für Kleinkinder, Baden
Testbericht
Kinderfrüchtetees: AromaTEEsch
Testbericht
Plüschtiere: Wau!
Testbericht
Fußsäcke für Kinderwagen: AbgeSACKt
Testbericht
Pflegeprodukte: Weniger ist mehr
Testbericht
Babyfone: Keine Wellen der Begeisterung

Die Pubertät: Großbaustelle im Gehirn
Ungesunde Ernährung: Wie viel Süßes darf es sein?
Kinder und Tiere: Zum Geburtstag ein Hund?
Kinder und Medien: Vor der Mattscheibe geparkt
Nachhilfe: Wenn die Noten in den Keller gehen …

Leserfrage: Nicht zu früh ins Hochbett
Leserfrage: Babywässer auch nicht auf Dauer keimfrei
Leserfrage: Ohne Krimi ins Bett
Leserfrage: Vorbereitung auf den Schulstart
Leserfrage: Kupferhaltiges Wasser für Säuglingsnahrung vermeiden


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2016
 News
+ + + 21. Juni 2016 + + +
Heute ist der "Tag der kleinen Forscher". Unter www.tag-der-kleinen-forscher.de gibt's Mitmachideen für Schulen und Kindergarten, aber auch für Familien mit Kindern daheim. » News lesen
+ + + 02. Juni 2016 + + +
Urteil in Darmstadt: Bei getrennt lebenden Eltern entscheidet im Streitfall der Elternteil, bei dem das Kind hauptsächlich lebt, über Impfungen. Auch dann, wenn Mutter und Vater das gemeinsame Sorgerecht haben. » News lesen
+ + + 26. Mai 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Soll man Kleinkindern wirklich keinen Honig geben? » News lesen
+ + + 13. Mai 2016 + + +
"Zink für starke Knochen & gesundes Wachstum" und "Calcium für starke Knochen" – diese Werbung auf der Verpackung des Kinderpuddings Alete Milch Minis hat das Landgericht Frankfurt für unzulässig befunden. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Kinderhochstühle
Kinderhochstühle - Anders als in unserem Test 2011 kippelt nun kein Stuhl mehr. Doch noch immer kommen zu viele Modelle beim Wachstum der Kinder nicht hinterher oder machen den Eltern das Leben unnötig schwer. Wir haben zehn Stühle getestet. » Artikel lesen
Babyöle
Babyöle - Unter 18 getesteten Babyölen gab es viele positive Ergebnisse. » Artikel lesen
Kinderhausschuhe
Kinderhausschuhe - Wie unser Test zeigt, bleiben auch kleine Pantoffeln von Schadstoffen nicht verschont. Unter 14 getesteten Paaren ist jeweils nur ein Paar "sehr gut" und eines "gut" bewertet worden. » Artikel lesen
Straßenmalkreide
Straßenmalkreide - Straßenmalkreide gehört zum Aufwachsen dazu und die Straßen bunt zu färben macht großen Spaß. Im Test enthalten zehn Kreidesets krebserregende Farbbestandteile. Immerhin: Sechs Produkte können wir mit Bestnote empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Juni 2016
ÖKO-TEST Juni 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main