Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kinder / Baby / Familie
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende
Ratgeber Kleinkinder 14:2012
Test
Babynahrung, Gläschenkost Fleischbreie
Und wo bleibt das Fleisch?
Babynahrung, Gläschenkost Fleischbreie

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Ratgeber Kleinkinder 14:2012
» Produkte anzeigen (14)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ N1209 ] anzeigen

Muttermilch ist das Beste fürs Baby. Doch irgendwann wird es Zeit, den Speiseplan zu erweitern. Das Kind wächst rasant und die Organe entwickeln sich. Breie liefern jetzt die zusätzlich benötigten Nährstoffe. Experten raten, frühestens mit Beginn des fünften Monats und spätestens mit Beginn des siebten Monats die Milchmahlzeiten nach und nach durch Breie zu ersetzen.

Den Anfang macht meist die Möhre. Später darf es dann ein Möhren-Kartoffel-Brei mit etwas Öl sein. Mehr Abwechslung sollte erst auf den Tisch kommen, wenn das Baby seinen ersten kompletten Brei gegessen hat. Dann darf es alle paar Tage etwas Neues probieren, gut verträgliche Gemüsesorten, zum Beispiel Brokkoli, Blumenkohl, Kürbis, Pastinaken oder Zucchini - oder auch Reis und verschiedene Fleischsorten. Selbst Lebensmittel mit Allergiepotenzial, etwa Fisch, sind nicht mehr tabu. Studien haben gezeigt, dass der Verzicht darauf nicht vor Allergien schützt.

Die erste vollständige Breimahlzeit sollte ein Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei sein. Fleisch ist in dieser Lebensphase besonders wichtig, weil die im Mutterleib angelegten Eisenspeicher zur Neige gehen und Eisen aus Fleisch besser als aus Gemüse oder Getreide aufgenommen wird. Vor allem das Gehirn profitiert in dieser Entwicklungsphase von einer ausreichenden Versorgung mit dem Spurenelement. Fleisch liefert aber auch gut verfügbares Zink - ein anderes Spurenelement, das im Stoffwechsel zahlreiche Funktionen erfüllt und für das Wachstum wichtig ist.

Doch wie soll ein Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei idealerweise zusammengesetzt sein? Konkrete Empfehlungen gibt beispielsweise das Netzwerk Junge Familie, eine Initiative führender Institutionen im Bereich Kinderernährung, darunter des Forschungsinstituts für Kinderernährung. Die Experten empfehlen den Brei im Rahmen eines abgestimmten Ernährungsplans für das erste Lebensjahr. Danach sollte der Fleischbrei aus 100 Gramm Gemüse, 50 Gramm Kartoffeln, 30 Gramm Fleisch und einem Esslöffel Rapsöl zubereitet und mit etwas Fruchtsaft oder Obstpüree ergänzt werden, weil dies die Aufnahme von pflanzlich gebundenem Eisen verbessert.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Muttermilch ist das Beste fürs Baby. Doch irgendwann ...
» Wir wollten wissen, wie gut Industriekost ist ...
» Das Schwermetall Cadmium konnte in den meisten ...

Anfang Übersicht Seite 1/3 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Babyfeuchttücher: Die Chemie stimmt nicht
Testbericht
Babyfone und Babysensormatten: Big Mother is watching you
Testbericht
Kinderbekleidung: Kleider machen (kleine) Leute
Testbericht
Straßenmalkreide: Kreidezeit
Testbericht
Schreibtischstühle für Kinder und Jugendliche
Testbericht
Schneeanzüge für Kleinkinder: Schlitterpartie
Testbericht
Babynahrung, Gläschenkost Gemüsebreie: Glas? Klar!
Testbericht
Kindergartenrucksäcke: Komfort? Kommt vor!
Testbericht
Kinderfrüchtetees: AromaTEEsch
Testbericht
Pflegeprodukte: Weniger ist mehr

Spielzeugqualität und -labels: Mit Brief und Siegel
Die Pubertät: Großbaustelle im Gehirn
Staatliche Leistungen für Eltern: Das steht Familien zu
Probleme mit dem Gewicht: Wenn Kinder zu viel essen …
Nachhilfe: Wenn die Noten in den Keller gehen …

Leserfrage: Wann sind Inhalationsgeräte bei Kindern sinnvoll?
Leserfrage: Berufswahl mit chronischen Erkrankungen
Leserfrage: Schützt Weidenrindenshampoo vor Kopfläusen?
Leserfrage: Kräutertees in der Stillzeit in Maßen genießen
Leserfrage: ADHS bei Teenagern


 Kinder / Baby / Familie
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juni 2016
 News
+ + + 21. Juni 2016 + + +
Heute ist der "Tag der kleinen Forscher". Unter www.tag-der-kleinen-forscher.de gibt's Mitmachideen für Schulen und Kindergarten, aber auch für Familien mit Kindern daheim. » News lesen
+ + + 02. Juni 2016 + + +
Urteil in Darmstadt: Bei getrennt lebenden Eltern entscheidet im Streitfall der Elternteil, bei dem das Kind hauptsächlich lebt, über Impfungen. Auch dann, wenn Mutter und Vater das gemeinsame Sorgerecht haben. » News lesen
+ + + 26. Mai 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Soll man Kleinkindern wirklich keinen Honig geben? » News lesen
+ + + 13. Mai 2016 + + +
"Zink für starke Knochen & gesundes Wachstum" und "Calcium für starke Knochen" – diese Werbung auf der Verpackung des Kinderpuddings Alete Milch Minis hat das Landgericht Frankfurt für unzulässig befunden. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Kinderhochstühle
Kinderhochstühle - Anders als in unserem Test 2011 kippelt nun kein Stuhl mehr. Doch noch immer kommen zu viele Modelle beim Wachstum der Kinder nicht hinterher oder machen den Eltern das Leben unnötig schwer. Wir haben zehn Stühle getestet. » Artikel lesen
Babyöle
Babyöle - Unter 18 getesteten Babyölen gab es viele positive Ergebnisse. » Artikel lesen
Kinderhausschuhe
Kinderhausschuhe - Wie unser Test zeigt, bleiben auch kleine Pantoffeln von Schadstoffen nicht verschont. Unter 14 getesteten Paaren ist jeweils nur ein Paar "sehr gut" und eines "gut" bewertet worden. » Artikel lesen
Straßenmalkreide
Straßenmalkreide - Straßenmalkreide gehört zum Aufwachsen dazu und die Straßen bunt zu färben macht großen Spaß. Im Test enthalten zehn Kreidesets krebserregende Farbbestandteile. Immerhin: Sechs Produkte können wir mit Bestnote empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Juni 2016
ÖKO-TEST Juni 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main